Anzeige

Stillberaterin Kristina Wrede

Stillberatung

Kristina Wrede

   

Antwort:

Stündliches Stillen trotz Mittagsbrei (5 Monate)

Liebe weekend,

zunächst einmal ist es so, dass ein Baby trotz Beikost weiter nach Bedarf gestillt werden sollte. Denn in der Muttermilch sind Stoffe, die bei der Verstoffwechselung der Beikost hilfreich sind. Außerdem spielt das Saugen noch eine sehr große Rolle bei der gesunden Entwicklung eines Babys. Muttermilch enthält weiterhin Millionen gesunder Bestandteilchen, und keinerlei leere Kalorien, deshalb ist nichts daran verkehrt, weiter zu stillen statt weniger!

Unnötige Kalorien stecken eher in der Beikost ;-) Du kannst das Fett im Brei weglassen, denn über das Stillen erhält deine Maus genug.
Und das Gemüse allein enthält nur eine geringe Kalorienzahl...

Beim Abendbrei ist es wichtig, dass er keinen Zucker enthält. Es braucht auch kein Milchbrei zu sein, weil deine Milch auch jetzt noch deutlich wertvoller für dein Baby als das Ersatzprodukt ist.

Eine Möglichkeit, dass deine Maus nicht zu viel Beikost zu sich nimmt, ist, sie VOR dem Füttern zu stillen.

Hilft dir das weiter??

Lieben Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede am 11.10.2018

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.