Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Stillkinder-schlechte,späte Esser? Abstillen unmöglich?

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo Biggi und Kristina,
hab mal eine Frage: warum sind oft Stillkinder schlechte späte Esser?
Bei meiner Tochter( 1 Jahr) triffts zu,ißt seeehr wenig,dafür stillt sie umso mehr.

Andere Frage:wollte gern mit ca.1,5 Jahren abstillen.Was,wenn sie bis dahin weiterhin kaum ißt? Kann ich dann noch nicht abstillen?

Noch eine Frage:die Ernährungsexperten hier raten,wenn Kind nicht/schlecht ißt,den Hunger zum Helfer zu machen,die Stillmahlzeit zu verweigern,Brust also nicht zu geben wie gewohnt,auch wenn es weint und quengelt,damit es zur richtigen Mahlzeit ißt,bzw.lernt zu essen...
Was haltet ihr davon? Ich stille sie oft danach etwas später,weil sie doch Hunger hat,kann es ihr doch nicht verweigern!Wird sie so nie lernen,zu essen,wenn sie weiß,das sie danach sowieso die Brust bekommt?

Danke euch schon mal herzlich!

von Greenamy am 15.03.2013, 20:13 Uhr

 

Antwort auf:

Stillkinder-schlechte,späte Esser? Abstillen unmöglich?

Liebe Greenamy,

es stimmt nicht, dass Stillkinder schlechtere Esser sind, bei Stillkindern ist es nur nicht so schlimm, weil Muttermilch alles enthält, was dein Kind braucht ;-).

Was sollst Du denn machen? Dein Kind in einen Schraubstock spannen, ihm die Nase zuhalten, damit es den Mund auf macht und ihm dann unter Zuhilfenahme eines Kartoffelstampfers feste Nahrung in den Magen zwingen?

Kehr den Spieß einmal um und frage all diejenigen, die so freigiebig kritisieren, was für KONSTRUKTIVE Vorschläge sie denn anzubieten haben. Es ist immer leicht zu sagen „Du machst das falsch" und sich dann umzudrehen und keinerlei sinnvolle Vorschläge zu machen, wie denn in dieser Situation besser vorgegangen werden soll.

Grrr, in solchen Situationen packt mich die Wut: Du bist nicht schuld, weder an der Weltwirtschaftskrise noch daran, dass dein Kind nicht essen mag.

Wenn deine Tochter gut gedeiht und sich altersgemäß entwickelt, dann versucht doch einmal, das Thema „Essen" nicht mehr zum alles beherrschenden Thema zu machen. Es hat keinen Sinn, ein Kind zum Essen zwingen zu wollen und es hat auch keinen Sinn, wenn sich das ganze Familienleben nur noch darum dreht, wie dem Kind irgendwelche Nahrung „einzutrichtern" sei. Je angespannter die Situation wird, umso verkrampfter sind schließlich alle Beteiligten. Bei einem Kampf ums Essen gibt es fast immer nur Verlierer.

Sollte deine Tochter nicht gut gedeihen, dann lass einmal die Blutwerte kontrollieren. Unter Umständen liegt z.B. ein Eisenmangel vor und das macht Kinder appetitlos.

Lass deiner Maus einfach Zeit, solange sie genug zunimmt, brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen!
Eine Mutter in meiner Stillgruppe war ganz verzweifelt, weil ihre Tochter ein ganzes Jahr lang nur Muttermilch wollte und sonst gar nichts, sie dachte, das Kind isst nie.
Beim letzten Gruppentreffen erzählte sie, dass die Kleine ihr nun die Haare vom Kopf futtert : ).

LLLiebe Grüße
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 15.03.2013

Antwort auf:

Stillkinder-schlechte,späte Esser? Abstillen unmöglich?

Hallo,

bei mir ist es ähnlich wie bei Dir. Mein Sohn ist 13,5 Monate und isst meist recht wenig und wird Tag und Nacht gestillt. Habe festgestellt, dass er wenn wir unterwegs sind, z.B. bei einer Krabbelgruppe mit anschließendem Spaziergang, zu Besuch bei anderen oder einfach bei einem Spaziergang besser isst und gar nicht nach der Brust verlangt. Auch mit Ablenken (bei uns mit Musik zu Hause) klappt das Essen besser. Wahrscheinlich ist das Essen einfach etwas langweilig und beschwerlich. Isst Deine Tochter noch Brei? Wenn ja, kannst Du es auch mit Fingerfood (Familienkost) versuchen.

Letzte Woche war er krank, Fieber, Schnupfen und Husten und hat fast nur MM getrunken.Die MM ist einfach gut verdaulich und hat alles was ein Kind im Fall einer Krankheit oder beim Zahnen braucht.

lg

von Pirol77 am 15.03.2013

Antwort auf:

Stillkinder-schlechte,späte Esser? Abstillen unmöglich?

Hallo Greenamy,

bei uns war es so, dass unsere Tochter einfach irgendwann nach dem Brei bzw. der stückigen Kost gar nicht mehr stillen wollte, sondern nur noch abends und nachts, und manchmal einfach nur für 2 Minuten aus dem Spiel heraus, weil es ihr grad einfiel :-)
Lass Dir nichts einreden, schon gar nicht von denjenigen, die bei Babynahrungsherstellern angestellt sind :-) Nix für ungut, aber wenn Du jemand anderen fragst, wirst Du sicher auch eine andere Meinung bekommen.
Es bringt beiden Seiten nur unnütze Tränen und Kummer, wenn Du 'die harte Tour' durchziehst. Wir haben das bei keinem Thema gemacht, weder beim Essen, noch beim Schlafen, noch beim Erziehen. Unsere Tochter hat sich prima entwickelt, ist ein sozialer und aufgeschlossener Mensch und auch die Erzieherinnen im KiGa haben ihre Freude an ihrem Wesen. Sie ist jetzt knapp 2 und stillt immer noch, aber immer weniger. Das kam bei uns in Sprüngen und plötzlich,d ass es weniger wurde. Der Appetit auf andere Speisen stieg dann von allein.
Vermeide aber auch auf jeden Fall sämtlichen Streß, was die Mahlzeiten angeht. Ein wenig ablenken kann man versuchen, brachte aber bei uns nicht immer was.
Ich glaube, wenn Du diese Fragen für Dich vergisst, wird es sich von allein ergeben. Vielleicht stillst Du dann ein wenig länger, als Du wolltest, vielleicht stillt sich Deine Tochter auch schon vor diesem Termin ab. Wenn Du die Möglichkeit hast, es entspannt anzugehen, wird es sich ergeben und sicher auch gut für Euch beide entwickeln.
Hab ein wenig Mut und Vertrauen in Deine Kleine, sie wird Dich sicher nicht enttäuschen!

Liebe Grüße
Britta

von brittawirdmama am 15.03.2013

Antwort auf:

Stillkinder-schlechte,späte Esser? Abstillen unmöglich?

hallo, hier war es ähnlich: meine tochter wollte nichts essen, nur die brust. mit irgendwas über einem jahr fing sie an, sich überhaupt für nahrung zu interessieren und aß mal einen brotkrümel oder eine halbe nudel (sah von der muttermilch allerdings aus, als würde sie bald platzen und war nie krank). ich war genervt, verzweifelt, ratlos. und habe weitergestillt. tochter hat mit 20 monaten das erste mal bei hunger nicht die brust, sondern etwas festes verlangt. nun wird sie in zwei monaten drei, ist seit 7 monaten erstaunlich unkompliziert abgestillt, immernoch sehr selten krank und eine echte genießerin. gerade ausdauernde mahlzeiten mit vielen gängen oder fondue, racelette o.ä. machen ihr spaß. dazu ist sie total schlank geworden, auch von selber d.h. ohne externe regulation weil wir zu hause zwar gesund und bio aber kalorienreich kochen, weil mein großer sohn so ein spargeltarzan ist. mein rat an dich: vergleiche dein kind und deine stillbeziehung nicht mit anderen. sie WIRD essen. irgendwann, egal, was du jetzt machst. du kannst ihr höchstens durch zu grobes zwingen den spaß verderben und das wäre doch schade.
viele grüße

von trüffel am 16.03.2013

Antwort:

Eisenwerte / B12 Spiegel

Ihr seid lieb,danke,hab habt mir Mut gemacht!
Andere Frage,falls das hier noch jemand liest: kann evt.auch ein Eisen-oder B12 Mangel der Grund für schlechten Essens bei über einjährigen sein??
Hab das irgendwo mal gelesen.Die Werte wurden getestet,es hat sich ein Mangel herausgestellt,entsprechende Eisenspritzen,tabl.,saft etc.gegeben und nach ca.einem Monat aßen sie auf einmal richtig gut.

von Greenamy am 16.03.2013

Antwort:

Eisenwerte / B12 Spiegel

Hallo nochmal,
ja, das hatte Biggi ja auch schon geschrieben, dass ein Eisenmangel appetitlos machen kann.
Eisenhaltige Lebensmittel können sicher auch shcon helfen, denn Du gibst ja dann auch mehr Eisen über die MM ab, und vielleihct probiert Dein Kind da ja auch was von :-)
Vorsicht bei Tabletten und Co., die können arge Verstopfungen machen. Das Problem hatte ich, ich hab dann auf Kräuterblut gewechselt. Es gibt bestimmt bessere Alternativen für so kleine Kinder als Tabletten! Frag noch mal den KiA.

LG Britta

von brittawirdmama am 18.03.2013

Antwort:

@ brittawirdmama

Danke Dir! Dem KInderarzt hatte ich das bei der U6 erzählt,vor 2 Wochen,das sie so wenig ißt,eigentlich hätte er doch auf die Idee kommen müssen,einen Eisenwert-Test zu machen,hmmm...Er sah das alles nur gelassen...
Sie hat wenig Appetit auf normales Essen,aber auf süße Dinge,wie Obstmus hat sie immer Appetit,wenn sie sieht wie ich mit dem Löffel ins Obstmusgläschen gehe,macht sie sofort den Mund auf.Heißt Eisenmangel,das sie dann auf gar nichts Appetit haben müßte??

von Greenamy am 18.03.2013

Antwort:

@ brittawirdmama

Puh, da fragst Du mich was, ich denke eher auf fast nichts, aber Süßes ist natürlich faszienierend, da ja schon die MuMi süß ist....
Vielleicht ist es ja auch nur eine Phase und solange der Arzt findet, sie ist noch in 'ihrer' Kurve, dann sollte es ok sein. Überwache dohc ein wenig, ob sie abnimmt oder doch, wenn auch wenig, zunimmt. Wenn Du Dir unsicher bist, bestehe auf einem Eisentest oder frage einen zweiten Arzt, dann wärst Du sicher beruhigter.
LG Britta

von brittawirdmama am 20.03.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

2 stillkindera

also bin wieder schwanger und ich still meine tochter 1 jahr und 1 monat noch fast voll. Meine frauenarzt meint ich muss sofort aufhören zustillen. ich habe gefragt wieso und dann kam nur ich bin doch der arzt und muss es doch wissen. Muss ich wirklich aufhören zustillen was ...

von leonie123 05.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillkinder

Gewichtszunahme bei Stillkinder

Guten Tag! Meine Tochter ist nun 8 Wochen alt und seit zwei Tagen haben wir etwas Probleme mit dem Stillen. Sie kommt alle 2-3 Stunden. Wenn ich sie angelegt habe, dann trinkt sie 5-7 Minuten und dann schreit sie und will nicht mehr an die Brust. An der anderen Brust das ...

von Garnelchen 27.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillkinder

Wachstum Stillkinder

Liebes Stillberatungsteam, ich habe nun öfters die Studie gelesen, dass gestillte Kinder mit einem Jahr meist eine geringere Größe und Gewicht aufweisen, als die mit Säuglingsmilch genährten Babys. Unser Schatz wurde bis zu seinem 11. LM fast ausschließlich gestillt, da er ...

von Stina9 04.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillkinder

Warum sind Stillkinder propperer als Pre-Kinder?

Hallo Biggi, Dankeschön für die umfangreiche Antwort! Ich muß nun bitte noch etwas fragen: Unsere Kleine ist 8 Monate und wird noch zum Einschlafen gestillt und nachts 2-3 Mal. Warum sagt man Stillkindern nach, dass sie manchmal propperer sind als Pre-Kinder? Ich bekomme ...

von diedesi 28.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillkinder

Mangelnde Selbständigkeit bei Stillkindern.....?!

Hallo Frau Welter, ich gehöre zu den (hier bei uns) Exoten mit einer Stilldauer von 29 bzw 19 Monaten bei meinen Kindern. Die Zwei haben nie irgendwelche "Milchpülverchen" erhalten und haben sich (meiner Ansicht nach) prächtig entwickelt. Heute ist meine "Große" 7 Jahre ...

von 4fun 22.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillkinder

Zwei Stillkinder... schaff ich das?

Hallo, ich stille meine Tochter, 20 Monate nach wie vor und - meistens - gerne. Was mich allerdings stört ist, dass es mir nicht gelingt, ihr das Einschlaf-Stillen abzugewöhnen. Sie braucht sowohl für die 1 -2 Tagesschläfchen (außer sie schläft beim Buggy- oder Autofahren ...

von Hedera73 23.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillkinder

neue studie- eisenmangel bei stillkindern, nach 4 monaten zufüttern!

das hier: http://www.n-tv.de/wissen/gesundheit/Stillkinder-brauchen-Eisen-article992766.html geistert zur zeit durch alle medien, widerspricht meinem gesunden menschenverstand, erfahrung, gefühl und allem, was ich bisher zum thema gelesen habe. leider konnte ich die ...

von pittiplatsch80 06.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillkinder

Durchfall bei Stillkindern?

Hallo, es mag eine dumme Frage sein, aber gibt es Durchfall bei Stillkindern? Meine Kleine hatte vor kurzem mit 6 Wochen erst vier Tage keinen Stuhlgang, dann eine Riesenladung gelb-braunen cremigen Stuhlgang. Das war Anfang der Woche. Seither ist der Stuhlgang immer ...

von Yeza 29.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillkinder

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.