Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Stillen und Einführung bei Tagesmutter

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo liebe Biggi, seit nun 5 Tagen haben wir Einführung meines 9 Monate alten Sohnes bei der Tagesmutter. Bisher wird er voll gestillt. Beikosteinführung versuche ich schon seit er sechs Monate alt ist, aber da verweigert er sich. Brei hatte schon mal geklappt, dann wieder nicht, er würgt sobald man mit dem Löffel kommt. Auch bei seinen Vitamin D Tropfen die ich ihm mit etwas MuMi auf dem Löffel unterjuble. Seitdem praktiziere ich BLW und lass ihn an unserem Essen teilhaben. Hier hat er auch am Anfang sich interessiert ab und an etwas in den Mund gesteckt, an Fleisch begeistert gelutscht, aber seit dem letzten Sprung zermatscht er lediglich hochwissenschaftlich konzentriert das Angebotene und das wars. Ich zwing ihn zu nichts und lass ihn machen. Er bekommt ja alles übers Stillen. Nun aber ist er ja ein Tagesmitterkind. Ab Juli muss ich wieder arbeiten. Er nimmt weder Schnuller, Flasche schmeißt er fröhlich weg, Trinklernflasche mit Tee oder Wasser geht schon mal ein paar Mikroliter. Was mach ich nun? Zwei Frühstücke bei der Tagesmutter hat er schon mitgemacht, einmal nur mit MuMi in Trinklernflasche, heute auch mit Fingerfood (matschmatschmatsch). Er hat nichts gegessen, weint auch immer nach einer halben Stunde (wo ich schon fernbleibe). Nach dem ersten Frühstück hab ich ihn gestillt als ich zurück war. Heute haben wir bei der TaMu noch eine Stunde gespielt und ich hab ihn erst zu Hause gestillt. Bei der TaMu gefällt es ihm super und er hat sich auch schon in sie verliebt und kuschelt mit ihr. Die Kinder mag er auch schon sehr, hat auch schon einen Kumpel. Das einzige Problem ist das Essen. Ich stille gerne weiter, würde auch abpumpen, hab auch schon andere Trinkgefäße besorgt. Aber bisher ohne Erfolg. Ich bin auch alleine, hab also keine Oma/Opa in der Nähe, sein Vater arbeitet weit weg und ist nur ab und an am Wochenende da. Also auch keine Möglichkeit das er lernt, das Flasche bei anderen und Brust weiter bei Mama ist. Lernt er das bei der Tagesmutter? Muss ich nur geduldig bleiben? Es bereitet mir schon schlaflose Nächte und ich hab Angst wenn der Juli da ist und er 8 h zur Tagesmutter geht, aber nichts aus der Flasche nimmt oder isst. Ich hoffe du kannst mir Rat geben.

Liebe Grüße
Hanna

von HannaHe80 am 16.05.2018, 12:50 Uhr

 

Antwort auf:

Stillen und Einführung bei Tagesmutter

Liebe Hanna,

bleib möglichst locker, auch wenn ich weiß, dass das gar nicht leicht fällt.
Dein Schatz fühlt sich jetzt schon wohl bei der Tagesmutter und die beiden werden ganz sicher einen Weg finden, mit dem sie klar kommen.
Je mehr Druck jetzt von Deiner Seite kommt, umso schwieriger wird es werden.
Und wenn Dein Kind noch ein paar Wochen abgepumpte Muttermilch nimmt, dann passt das! Irgendwann wird von dem Gematsche auch was in den Mund gesteckt ;-) und irgendwann wird auch der Hunger so groß, dass Dein Kind von ganz alleine essen wird.
Auch der Nachahmungstrieb sollte nicht unterschätzt werden, Du wirst sehen, wenn der Kumpel daneben sitzt und futtert, wird es bald von ganz alleine klappen.

Genieße die Zeit jetzt einfach noch und vertraue Deinem Kind!!!

LLLiebe Grüße
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 16.05.2018

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Mittagsschlaf ohne Stillen bei der Tagesmutter

Hallo zusammen, ich zerbreche mir den Kopf über das Thema "Mittagsschlaf bei der Tagesmutter".... Mein Sohn ist jetzt 11 Monate alt und ich stille noch nachts und zum Mittagsschlaf. Ich tue das auch sehr gerne! Im Mai fängt jedoch der Ernst des Lebens wieder an und er geht ...

von Paulchen27 21.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tagesmutter, Stillen

Einschlafen nur mit stillen möglich..Betreuung durch Tagesmutter

Hallo liebes Stillteam, ich habe mal wieder eine Frage.. Mein Sohn ist das was man als sog. 24-h Baby bezeichnet. Jetzt bekomme ich noch bis zum Sommer Elterngeld und muss danach dann wieder, zumindest stundenweise, Arbeiten gehen. Die Sache ist die, dass unser Liebling ...

von PüppiLangnerStrumpf 09.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tagesmutter, Stillen

Wie vereinbare ich Tagesmutter, Beikost und Stillen?

Liebe Biggi und Kristina, melde mich mal wieder aus Frankreich. Die drei Tage Arbeit mit mittags Stillen und abgepumpter Milch im Juni hatten gut geklappt (siehe mein letzter Beitrag). Aber nun wird es ernst und ab nächste Woche Montag arbeite ich wieder voll. Baby ist dann ...

von FeeausFrance 25.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tagesmutter, Stillen

Stillen zum Mittagschlaf abgewöhnen wegen Tagesmutter? (lang)

Mein Junge ist 11 Monate und soll nach den Sommerferien mit 16 Monaten von einer sehr entspannten, unkomplizierten Tagesmutter in einer Großtagespflege an vier Tagen von ca 8-15 Uhr (natürlich mit laaangsamer Eingewöhnung) betreut werden. Ich habe sie gefragt, wie ich damit ...

von AnkeBausE 11.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tagesmutter, Stillen

Stillen bei Tagesmutter?

Hallo liebe Stillexperten, meine Tochter wird in Kürze zur Tagesmutter gehen,sie ist 17 Monate alt,wird noch sehr oft,nach Bedarf,gestillt. Nun mache ich mir Gedanken,wie das so wird,wenn sie dort ist.Was,wenn sie dort an die Brust will bei der Eingewöhnung?? Möchte sie nicht ...

von miamouse1 19.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tagesmutter, Stillen

Gegen Tagesmutter wegen stillen?

Huhu, Ich bin's wieder! Nun ist die kleine schon 25 Monate und immer noch verrückt nach Mamas Brust. Sie schläft nur noch an der Brust, bei ihrer Uroma auf dem Arm. Ich fange ab morgen meine Ausbildung an und die kleine geht zur Tagesmutter, die Eingewöhnung hat mit mir ...

von Nanda88 31.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tagesmutter, Stillen

Tagesmutter & Stillen

Liebe Biggi, Samuel ist jetzt 11 Monate alt und wird in einem Monat mindestens 7-8 Stunden bei seiner Tagesmutter verbringen, da ich dann wieder in Teilzeit arbeiten gehe. Er möchte momentan allerdings immer noch alle 2-4 Stunden (je nach Aktivitäten, usw.) und auch Nachts ...

von sierra.23 28.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tagesmutter, Stillen

Stillen und Tagesmutter - wie vereinbaren?

Hallo, unser Sohn (10,5 Mon.). wird derzeit noch morgens gegen 9, meist zum Mittagsschlaf und abends zum Einschlafen bzw. nachts gestillt. Ansonsten isst er mittags, nachmittags und abends Brei, ergänzt mit Fingerfood. Wir bieten ihm jetzt auch Brot an, das er allerdings ...

von luckymira 20.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tagesmutter, Stillen

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Team Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.