Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Stillen und Beikost

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Liebe Biggi,

Ich brauche mal wieder einen Rat von dir:)
Unser Sohn ist jetzt fast 7 Monate alt und vor circa 2 Wochen habe ich mit der Beikost begonnen, da dieses ja spätestens mit 7 Monaten geraten wird. Ich habe ihm selbstgemachten Möhrenbrei gegeben nach ein paar Tagen habe ich noch Apfelmus dazu gegeben (Rapsöl sowieso) er hat auch zwischendurch mal ein Stück Apfel im Fruchtsauger bekommen. Soviel dazu nun unser entstandenes Problem der kleine wollte vom ersten Tag am liebsten eine ganze Schüssel verputzen und ich habe ihm vlt 60-70 gramm essen lassen, da ich gelesen habe es ist okay wenn die Babys gleich etwas mehr Appetit haben. In der zweiten Woche hat er bestimmt schon an die 120-140 gramm gegessen und anschließend habe ich ihn noch ganz normal gestillt. Jetzt ist er einmal Nachts aufgewacht und hat geschrien wie am Spieß wir haben einen riesen schreck bekommen weil wir so etwas nicht von ihm kannten. Er hatte offensichtlich mit der Verdauung Probleme und starke Krämpfe. Ich habe ab da an den Brei komplett weggelassen und nur noch gestillt. Er hat keine Schmerzen mehr gehabt aber seitdem hat er ständig Stuhlgang. Wenn ich ihn Stille dann drückt er immer aber es kommt immer nur wenig flüssiger schleimiger Stuhl raus (abwechselnd in allen Farben) . Der arme ist nur noch am rumdrücken. Die Kinderärztin hat ihn sich ungefähr 2 Minuten angekuckt und so schnell ist Sie auch wieder verschwunden. Sie hat uns Bigaia empfohlen und ich solle trotz der durcheinander gebrachten Darmflora trotzdem mit Beikost weitermachen. Mir gefällt der Gedanke aber irgendwie nicht ich möchte ihn nicht nochmal die nächsten Tage so erleben und würde am liebsten pausieren und dann ganz ganz langsam wieder mit Beikost Kürbis starten. Meine Frage ist wie lange kann ich ihn denn zb ausschließlich stillen ohne das er Mängel hat? Ich möchte ihn gerne bis 2 ungefähr stillen. Und hilft vlt ein paar Löffel Fencheltee bei den Verdauungsproblemen?

Sorry für den langen Text und danke für einen Tipp und das du immer so toll auf jede Mama hier eingehst.

Glg Mouni

von Mouni am 07.01.2020, 19:06 Uhr

 

Antwort auf:

Stillen und Beikost

Liebe Mouni,

durch deine Milch ist Dein Baby bestens versorgt, Fencheltee brauchst Du nicht (wenn dann trinke Du eine Tasse).

Wenn Du jetzt ein oder zwei Wochen mit der Beikost pausierst, ist Dein Baby sicher nicht unterversorgt, danach würde ich langsam wieder mit Beikost beginnen und wirklich langsam damit starten.

Rohes Obst solltest Du jetzt noch nicht anbieten, anfangs ist gekochtes bekömmlicher.
LLLiebe Grüße
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 07.01.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Umstellung vom Stillen auf Flasche und Beikost

Guten Tag, ich habe einen Sohn, der nun gerade 4 Monate alt geworden ist. Bisher stille ich ihn voll. Da ich aber ab April wieder arbeiten gehen muss und ihn dann zu einer Tagesmutter gebe, möchte ich ihn bis dahin auf die Flasche (künstliche Milch) und Beikost umgestellt ...

von Nala87 26.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Beikost

Beikost und Stillen

Hallo, seit ca. drei Wochen bekommt mein bisher vollgestillter Sohn jetzt Mittagsbrei. Er ist auch schon über 100g und ist eigentlich ganz begeistert. Nach dem Brei stille ich ihn immer noch (meistens muss ich ihn erst umziehen und wickeln und dann verlangt er auch die ...

von BeccaB91 19.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Beikost

Beikost klappt nicht, stillen aber auch nicht mehr

Guten Abend liebe Stillberaterinnen, Meine Tochter ist nun 6,5 Monate alt, seit ca. 6 Wochen biete ich ihr Beikost an, ohne wirklichen Erfolg, haben auch schon mehrfach pausiert. Sie zeigt alle klassischen Anzeichen, aber nimmt es dennoch nicht wirklich an. Die ersten 2 ...

von JaNiIsLi 19.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Beikost

Stillen / Beikost

Hallo Biggi, hallo Kristina Könnt ihr mir einen Tipp zum Abstillen im Zusammenhang mit der Beikosteinführung geben? Seit 4 Wochen gibts mittags Brei und seit 2 Wochen isst er auch so viel, dass er davon ausschließlich satt wird und nicht mehr stillt. Ich bin ja davon ...

von CajunShrimp 12.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Beikost

Beikost und Stillen

Hallo danke dass Sie hier für Fragen zur Verfügung stehen. Ich habe einen 8 Monate alten Sohn und er wird nach Bedarf gestillt. Er bekommt Beikost jedoch klappt das nicht so gut. Es gibt Tage da isst er ein paar Löffel und Tage da will er nicht. Ich wollte Zeiten für den ...

von Anne26@ 07.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Beikost

Stillen nach Beikost

Hallo, Mein Sohn ist nun 6,5 Monate und bekommt Pastinakenbrei. Er isst mittlerweile fast 150gramm und möchte danach noch an die Brust. Mein Problem ist nun, dass er danach einiges wieder ausspuckt. Es scheint also zu viel zu sein. Verweiger ich ihm die Brust, schreit er ...

von Vemito 22.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Beikost

Stillen nach Bedarf vs beikosteinführung

Hallo, Ich brauche einen Rat zu unserem aktuellen Rythmus und der Beikosteinführung...:( Es klappt gerade von der Zeit her nicht weil ein Rythmus fehlt und er will immer an die Brust... Mein Sohn ist jetzt 7,5Mo alt und wurde 6 Monate voll und nach Bedarf gestillt. Es lief ...

von Rosa1801 01.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Beikost

Beikost, Stillen und schlafen

Hallo, Greta ist jetzt 7,5 Monate alt und mit etwa 5,5 Monaten haben wir mit der Beikost begonnen, weil sie wahnsinnig interessiert war. Vorher stillte ich nach bedarf, das war von Geburt bis dahin alle zwei Stunden in etwa, anfangs gab es nachts stillfreie Phasen, das ist ...

von Janisbaby 19.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Beikost

Stillen Beikost Menstruation

Hallo. Ich habe 2 fragen Seit dem 23.02 habe ich mit der Beikost bei meinem Sohn (heute 7 einhalb Monate) begonnen. Ich hatte am 07.12., 08.01, und am 10.02 meine Periode. Also relativ regelmäßig. Nun ist der 18.03 ...

von Maxcat 18.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Beikost

Stillen / Beikost / Abends

Ich hoffe ich bin hier richtig in dem Forum denn irgendwie könnte ich die Frage auch glaube ich woanders stellen weil so viel drin steckt... Also mein Baby ist 8,5 Monate und ich stille. Bis jetzt würde Mittags und Nachmittags durch Brei ersetzt... Nun ist es so das nachts ...

von JaLo2025 11.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Beikost

Pampers Nachhaltigkeitsversprechen
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.