Kristina Wrede

Kristina Wrede

Stillberaterin

Kristina Wrede absolvierte ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Kristina Wrede viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. 2008 übernahm sie neben Biggi Welter zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de. Von August 2018 bis April 2019 besuchte sie Fortbildungen in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT) bei Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch zur Anwendung von bindungsbasierter Beratung in der peri- und postnatalen Zeit, bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Kristina Wrede

Stillen seit 24 Monate und immer wieder Wunde Brustwarzen

Antwort von Kristina Wrede, Stillberaterin

Frage:

Hallo
Wir stillen seit 24 Monaten und ich hab immer wieder Wunde Brustwarzen, was die ganze Sache sehr unangenehm macht.
Abstillen lässt sie sich noch nicht!
Es heißt ja immer das man sie nicht richtig anlegt wenn sowas ist aber nachts (wir stillen nur zum einschlafen und nachts noch öfters) bin ich meist nur halb wach und acht da nicht drauf.
Haben sie vllt win Tipp?
In übringen hab ich das Gefühl wenn sie wund sind und ich sie ab nehmen bevor soe selbst los lässt sie noch mehr nachts kommt.

LG

von claudi Blumenfee am 24.11.2017, 20:13 Uhr

 

Antwort auf:

Stillen seit 24 Monate und immer wieder Wunde Brustwarzen

Liebe claudi Blumenfee,

wirklich viel Neues zu Biggis Antwort von letztem Jahr zum Thema wunde Brustwarzen (http://www.rund-ums-baby.de/stillberatung/Wunde-Brustwarzen_165154.htm) kann ich nicht ergänzen.

Tatsächlich ist es schwer, nachts aufzupassen, ob die Kinder korrekt andocken. Da geht es dir wie vielen anderen auch!

Du kannst es einfach nur versuchen... dass du ihr tagsüber erklärst, dass dir die Brustwarzen weh tun, wenn sie nicht richtig andockt. Kinder verstehen auch mit 2 Jahren schon eine ganze Menge.

Im schlimmsten Fall geht es nicht anders als dass ihr nachts weniger stillt. Klar wird sie das nicht feiern, und entsprechend meckern und wüten. Aber das ist ja normal... Und wenn du gelassen und trotzdem konsequent bleibst, dann wird sie es schon akzeptieren. Immerhin: Du sollst dich ja auch nicht zur Milchsklavin deines Kindes machen... Das wäre falsch gelebte Mutterliebe.

Hast du die "Pantley-Methode" mal ausprobiert, die ich dir im März empfohlen hatte (http://www.rund-ums-baby.de/stillberatung/1-5-stillen-vor-allen-Nachts_170826.htm)? Oder magst du sie noch einmal ausprobieren, wenn sie damals vielleicht nicht funktioniert hat wäre es möglich, dass es jetzt doch geht?

Und nicht zuletzt immer wieder die Anregung, eine Stillberaterin/-gruppe in der Nähe zu suchen. Denn viele andere Stillmütter haben ähnliche Sorgen und Nöte, und der Austausch tut unendlich gut!!
Adressen von Stillberaterinnen finden Sie im Internet unter:
http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).


Ich hoffe, die Antwort hilft ein bisschen weiter!!
Lieben Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede, Stillberaterin am 24.11.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Chaotisches Stillen und wunde Brustwarzen

Hallo, mein Sohn ist 7 Monate alt und ich plane eigentlich so lang zu stillen, wie er signalisiert, dass er es möchte. Seit einigen Monaten wird es aber zunehmend schwer. Er trinkt an manchen Tagen gar nichts, an manchen sehr viel, was teilweise zum Stau führt und anschließend ...

von S.Nowak 23.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Brustwarzen Wunde Stillen, Brustwarzen Wunde

Lasertherapie für Stillende mit wunden Brustwarzen

Guten Morgen, ich habe gehört, dass Low Level Lasertherapie sehr gut bei wunden Brustwarzen hilft. Aber ist es wirklich ungefährlich? Darf man dann sofort stillen? Oder muss die erste Portion Milch abgepumpt und weggeworfen werden? Vielen Dank im ...

von Lemon123 21.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Brustwarzen Wunde Stillen, Brustwarzen Wunde

stillen trotzdem wunden brustwarzen?

Hallo, ich wollte fragen ob es schlimm ist wenn man bei wunden brustwarzen weiter stillt da manchmal leicht blut aus der brustwarze tritt?! Darf ich trotzdem weiter stillen oder schade dieses blut meinem baby wenn es mit geschluckt wird? Danke fuer ihre ...

von Calana 04.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Brustwarzen Wunde Stillen, Brustwarzen Wunde

Immer noch wunde,stechende Brustwarzen und Vorhöfe nach über drei Wochen stillen

Hallo, Meine Tochter ist nun über drei Wochen alt und ich stille voll. Anfängliche Schwierigkeiten beim Stillen, wie wirklich wunde oder sogar blutige Brustwarzen durch falsches Anlegen, habe ich inzwischen überwunden. Auch meine Hebamme hat mir sehr geholfen. Meine ...

von b_seite 21.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Brustwarzen Wunde Stillen, Brustwarzen Wunde

Stillen bzw. Anlegen trotz wunder Brustwarzen

Hallo frau welter Vielen lieben Dank für ihre schnelle Antwort Sie haben recht und ich werde Stillen Das Problem was ich mich auch eher dazu bringt die Milch mit der Pumpe zu saugen ist meine Brustwarzen sind sehr wund schmerzen sind empfindlich und es tritt Eiter und ...

von babysara 17.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Brustwarzen Wunde Stillen, Brustwarzen Wunde

Stillen in der Schwangerschaft, wunde Brustwarzen

Hallo, ich bin in der 19. Woche schwanger und stille meine Große (2 Jahre) noch morgens und abends. Seit einigen Wochen habe ich extrem wunde und empfindliche Brustwarzen. Gerade das Ansaugen bereitet mir teilweise ziemlich große Schmerzen. Bisher habe ich versucht, das ...

von Mama92011 04.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Brustwarzen Wunde Stillen, Brustwarzen Wunde

Wunde Brustwarzen und Baby schläft beim Stillen ein

Hallo ihr Lieben, ich musste nach einem Kaiserschnitt zufüttern, weil mein Milcheinschuss etwas auf sich hat warten lassen. Jetzt hatte ich schon einen Milchstau in beiden Brüsten, obwohl ich abpumpe und die Kleine immer wieder anlege. Ich bekomme so langsam das Gefühl, dass ...

von JayDee1989 23.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Brustwarzen Wunde Stillen, Brustwarzen Wunde

Wunde Brustwarzen durch Vasospasmus oder kindl. Gaumen

Hallo Biggi. Meine Tochter ist jetzt 7 Wochen alt und von Anfang an hatten wir (trotz meiner 2 Jährigen Stillerfahrung) Probleme. Erst Milchstau rechts.. der wurde dann besser nach 2 Wochen und plötzlich spinnt die linke Seite. Ich hab beim anlegen (Milcheinschuss) stechende ...

von jl7186 28.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brustwarzen Wunde

Ansaugtechnik wunde Brustwarzen

Liebe Stillberaterinnen, meine wunde Brustwarze habe ich nun nach Monaten endlich in den Griff bekommen mittels einer etwas stärkeren Cortison Creme (inklusive Stillpause auf der betroffenen Seite). Nun wird aber auch die andere Seite wund, dort, wo die Warze in den Hof ...

von suwa 14.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brustwarzen Wunde

Wunde Brustwarzen Langzeitstillen

Liebe Stillberaterinnen, mein Sohn ist mittlerweile 32 Monate alt und wird noch ca. dreimal täglich gestillt (nach dem Aufwachen am Morgen, mittags und abends zum Einschlafen). Seit ein paar Wochen habe ich links massive Probleme mit einer wunden Brustwarze (war seine ...

von suwa 05.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Brustwarzen Wunde Stillen, Brustwarzen Wunde

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.