Kristina Wrede

Kristina Wrede

Stillberaterin

Kristina Wrede absolvierte ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Kristina Wrede viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. 2008 übernahm sie neben Biggi Welter zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de. Von August 2018 bis April 2019 besuchte sie Fortbildungen in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT) bei Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch zur Anwendung von bindungsbasierter Beratung in der peri- und postnatalen Zeit, bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Kristina Wrede

Stillen am Morgen und arbeiten

Antwort von Kristina Wrede, Stillberaterin

Frage:

Liebe Kristina,

nun habe ich auch mal wieder eine Frage.
Im März gehe ich auf 400 Euro Basis arbeite,das sind ca 8 Tage im Monat.Nun stille ich Hanna ja noch morgens und nachts und bei Bedarf wenn sie will.Erst wollte ich ja so langsam abstillen aber ich kann mich vom "stillen" noch nicht trennen auch wenn das Umfeld was anderes sagt.Hanna wird im Feb 1 Jahr und isst auch schon mal 1/4 Brot aber sehr selten.Manchmal scheint es so das sie "kaufaul" ist falls es sowas gibt. Wenn ich im Frühdienst bin was kann mein Mann ihr noch geben?
Geht auch Grießbrei am Morgen?
Ab wann darf sie Milch haben?
Hanna trinkt gerne Wasser oder Apfelsaftschorle.Am liebsten natürlich Mumi. ;)
Hoffentlich klappt das auch abends weil ich ja beim Spätdienst erst um 21 Uhr nach Hause komme und so nicht beim ins Bett bringen stillen kann.

Lieben Gruß Sandra

von pipibarfuss am 28.01.2008, 14:36 Uhr

 

Antwort auf:

Stillen am Morgen und arbeiten

Liebe Sandra,

Du musst Dich ganz sicher noch nicht vom Stillen lösen und Dein Umfeld hat keine Ahnung :-).

Die WHO empfiehlt ausdrücklich für ALLE Kinder eine Stillzeit von bis zu zwei Jahren und darüber hinaus. Die Ernährungsempfehlungen der WHO sind (in englisch) nachzulesen unter www.who.int/chd/publications/newslet/diaglog/9/feeding_young_children.htm . Es steht in der Innocenti Deklaration ausdrücklich, dass diese Empfehlungen für alle Kinder und nicht nur für Kinder in Drittweltländern Anwendung finden.

Die amerikanische Akademie der Kinderärzte (AAP) empfiehlt ebenfalls eine mindestens einjährige Stillzeit für alle Kinder und darüber hinaus solange Mutter und Kind es wollen.

Die neueste Verlautbarung der American Academy of Pediatrics ist übrigens seh eindeutig. Dort steht nämlich "There is no upper limit to the duration of breastfeeding and no evidence of psychologic or developmental harm from breastfeeding into the third year of life or longer". (Es gibt keine Obergrenze für die Stilldauer und keinen Beleb für Schädigungen hinsichtlich der Psyche oder der Entwicklung, wenn bis in das dritte Lebensjahr oder länger gestillt wird).

Dein Kind ist auch sicher nicht kaufaul, sondern einfach ein Stillkind!

Deshalb gilt ja auch, dass der Begriff "BEI Kost" wörtlich verstanden werden soll. Es ist keine ANSTATT Kost, sondern eine zusätzliche Ergänzung zur Muttermilch. Die Muttermilch sollte im gesamten ersten Lebensjahr die Hauptnahrungsquelle sein und die Beikost sollte ein "Zubrot" sein. Erst im zweiten Lebensjahr kehren sich die
Verhältnisse um.

Dein Mann kann Deinem Kind am Morgen gerne Brei geben, ein zwölf Monate altes Kind kann in der Regel schon fast alles vom Familientisch mitessen und kann genau so wie ein Erwachsener auch Brot zum Frühstück essen.

Generell wird empfohlen, dass mit Kuhmilch und Kuhmilchprodukten gewartet wird, bis das Kind ein Jahr alt ist, es gibt aber auch Meinungen, die sagen, dass es ab zehn Monaten schon kein Problem sei, Milchprodukte einzuführen. Ab dem ersten Geburtstag kann der Milchbrei mit Vollmilch zubereitet werden, die dann auch nicht mehr verdünnt werden muss.

Lass Dich nicht verunsichern, es wird alles klappen :-).

Herzlichen Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede, Stillberaterin am 28.01.2008

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.