Kristina Wrede

Kristina Wrede

Stillberaterin

Kristina Wrede absolvierte ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Kristina Wrede viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. 2008 übernahm sie neben Biggi Welter zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de. Von August 2018 bis April 2019 besuchte sie Fortbildungen in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT) bei Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch zur Anwendung von bindungsbasierter Beratung in der peri- und postnatalen Zeit, bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Kristina Wrede

Stillen & Periode

Antwort von Kristina Wrede, Stillberaterin

Frage:

Huhu liebes Experten-Team,

mein Sohn wird in 2 Tagen 10 Monate alt und ich stille ihn noch 2-3 Mal über den Tag und nachts nachdem er aufwacht wieder in den Schlaf.
Er und ich genießen es Beide voll und ganz und der Gedanke dass ich eiiigentlich wenn er 1 Jahr alt ist abstillen wollte, macht mein Herz schwer.

Der Grund wieso ich abstillen "will" ist, dass wir gerne ein zweites Kind hätten- Allerdings ist bisher von einem Eisprung / einer Periode nichts zu sehen.
Ich hatte ja gehofft, dass mit Einführung der Beikost und längeren Stillpausen von 4-5 Stunden (in etwa- mal kürzer, mal auch viel länger-hatten auch schon ein paar Nächte "babyfrei") ich Beides unter einen Hut bekommen könnte, aber noch ist nichts passiert.
Es ist auch nicht so, dass ich nicht bereit wäre von meinem Sohn "loszulassen" oder ein neues Baby nicht akzeptieren würde- im Gegenteil, ich wäre unendlich glücklich :-)

Haben Sie evtl eine Idee was ich probieren könnte damit sich doch ein (evtl sogar regelmäßiger) Eisprung und somit ein Zyklus einstellt?
Und wie wäre das denn, wenn der Prolaktin-Spiegel absinkt- ist der Eisprung dann innerhalb der nächsten Stunden / Tagen und ich bekomme ca. 14 Tage darauf meine Periode?

Ich danke jetzt schonmal für Ihre Mühen und sende liebe Grüße
Tina

von TiCo84 am 16.11.2012, 15:44 Uhr

 

Antwort auf:

Stillen & Periode

Liebe Tina,

die empfängnisverhütende Wirkung durch das Stillen hält nicht ewig an - Untersuchungen haben gezeigt, dass nach ca. 8 Monaten der Prolaktinspiegel auch bei stillenden Müttern wieder absinkt, so dass das Stillen der Fruchtbarkeit dann nicht mehr im Weg steht.

Andererseits: n einigen Fällen reicht selbst seltenes Stillen aus, um eine Schwangerschaft zu verhindern, wenn die Frau zuvor intensiver gestillt hat (Gray, 1990). Bei einem derartigen Fall berichtete die Frau, dass ihre Periode 18 Monate postpartum wieder eingesetzt habe. Ihr Sohn wurde noch ein weiteres Jahr lang gestillt, und obwohl es Anzeichen dafür gab, dass sie einen Eisprung hatte, konnte sie nicht schwanger werden. Sie wandte sich an einen Spezialisten für Fruchtbarkeitsmedizin, der auf Untersuchungen hinwies, die darauf hindeuten, dass manche stillenden Frauen trotz Eisprungs aufgrund subtiler Hormonveränderungen durch das Stillen noch für einige Zeit unfruchtbar bleiben. Sie wurde innerhalb weniger Wochen schwanger, nachdem sie ihren Sohn vollständig abgestillt hatte (Gotsch, 1991)."

Habe ein wenig Geduld mit dir und deinem Körper und denke vielleicht einmal über die Theorie nach, dass das Stillen des älteren Kindes so lange eine gewisse empfängnisverhütende Wirkung hat, so lange das bereits geborene Kind noch nicht bereit für ein neues Geschwisterkind ist. Es klingt für manche Menschen vielleicht weit her geholt, doch ich habe die Erfahrung gemacht, dass viel Wahres daran ist.

Auch für deinen Körper ist eine zu dichte Schwangerschaftsfolge nicht optimal. Nicht umsonst ist bei den „Naturvölkern", bei denen das Stillen die einzige Methode zur Empfängnisverhütung ist, der Abstand zwischen zwei Kindern meist etwa drei Jahre.

Wenn du aber auf jeden Fall schnellstmöglichst schwanger werden möchtest, dann wirst du vermutlich die Entscheidung treffen müssen, komplett abzustillen - was mit 10 Monaten für deinen Sohn doch noch recht früh wäre...

Lieben Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede, Stillberaterin am 16.11.2012

Antwort auf:

Stillen & Periode

Hallo und vielen Dank für die rasche Antwort :-)

Nein, ein nächstes Kind ist frühstens für 2014 "geplant"- ich muss allerdings dazu sagen, dass wir- gesund und im "normalen" Alter- für unseren ersten Sohn auch 4 Jahre "geübt" haben und ich immer einen recht langen Zyklus hatte.
Aber ihre Info ist sehr interessant- ich warte nun einfach ab, was "mit mir" passiert.

Ich werde keinesfalls früher abstillen, egal was auch das Umfeld sagt. Ich bin eine sehr überzeugte Still-Mama :-)

Allerdings habe ich noch eine Frage, falls ich meinen Sohn mit dann ca 14-15 Monaten doch abstillen sollte (wegen dem erneuten Kinderwunsch)- Soll ich ihm weiterhin ein/zweimal am Tag eine Pre-Milch per Flasche anbieten bis er 2 Jahre wird? Oder soll ich bis dahin sein Tagesessen so umstellen, dass er genug Nährstoffe und Vitamine so über den Tag aufnimmt? Achte jetzt schon sehr, dass wir jeden Tag frisches Obst und Gemüse essen - auch im eigenen Interesse :-)

Vielen Dank und ein schönes WE wünschen
Tina mit Nathanael

von TiCo84 am 17.11.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Wie ist die beziehung zwischen der periode und das stillen zu erklären

Es komisch dass von einem tag auf den anderen das babby ie brust nicht mehr will. Eine art stillstreik. Paar tage später ist die periode da, es wird schlimmer. Er weint toll. Ist die periode vorbi alles gut. Warum ist das so? Wird die milch anders? Weniger? Was kann man da ...

von reformist72 09.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Periode

Periode und Stillen

Hallo, ich habe mal eine Frage. Am 28.7 hatte ich das erste mal nach der geburt meines Sohnes meine periode wieder. Er ist neun Monate alt und wir haben nach und nach beikost eingeführt und ich Stille nur noch Morgens ganz selten auch mal nachts. Ich hatte vor der Geburt ...

von sandrine164 04.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Periode

Periode während des Stillens

Ich bin eine überglückliche Mutter von einer Tochter, die nächste Woche sieben Monat alt wird. Auch so dankbar,dass ich sie voll stillen kann' dass sie keinen anderen Bedarf hat, mein Glück ist dabei umbeschreiblich und mein Dank an Euch ist dafür um so grösser, da ich von Euch ...

von Raroschumann 02.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Periode

Gibt es eine Hormonauswirkung auf das Kind durch Stillen während der Periode?

Hallo, mein Sohn 2,5 Jahre alt wird noch abends, mehrmals nachts, morgens und mittags gestillt. Jetzt ist mir aufgefallen, dass er wohl immer wenn ich meine Periode bekomme mehr an der Brust hängt und noch schlechter schläft, als er es sonst schon tut. Kann es da einen ...

von luexl 30.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Periode

Periode verschieben trotz stillen?

Meine Tochter ist 16 Monate alt. ich stille sie noch ca 4mal täglich. meine periode kommt absolut regelmäßig ohne verhütungsmittel. für einen einwöchigen urlaub möchte ich gerne die periode verschieben, aber trotzdem weiterstillen. wie? habe die cerazette pille im schrank ...

von @Judith 03.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Periode

periode während des stillens ??

Hallo, meine Gyn meinte solange ich stille würde ich keine mens bekommen, und solle dann einfach mit der pille (cerazette) anfangen. Super nach 1 woche pille hab ich jetzt doch meine tage bekommen, also nicht nur zwischenblutung sonder so wie immer. ist das jetzt nur ne ...

von zauberinsel 21.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Periode

Stillen, Pumpen und Periode

Halli hallo, ich stille meinen Sohn, 4Monate, voll und pumpe zweimal in der Woche im Büro ab, diese Milch bekommt er dann vom Papa. Im Büro kann ich allerdings nicht so häufig abpumpen wie ich zu Hause stille, alle 2 Stunden sondern nur einmal vor- und einmal nachmittags. ...

von Zuckerle 21.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Periode

heißhungeratteken beim stillen und Periode

hallo ich bin vor 5 Monaten zum ersten mal Mutter geworden, ich habe beim stillen immer heißhunger egal was, okay es ist nicht mehr so schlimm geworden wie am anfang, aber dafür vor und nach dem stillen hab ich hunger egal ob ich schon was gegessen hab! Ist das normal? Ich ...

von stolzeMama09 28.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Periode

stillen und periode

hallo biggi, ich hab heute meine periode bekommem? ist das normal während des stillens? kann ich dann normal weiterstillen? war zwar am abstillen, aber aufgrund eines magen-darm-infektes meines sohnes, wollte er nur an die brust. kann es damit zusammenhängen? weisst du ...

von soul 19.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Periode

stillen und periode

habe heute das erste mal meine mens bekommen seid der ss meiner tochter. verändert sich jetzt irgendwas im bezug zum stillen? meinen sohn hab ich damals 13 monate gestillt ehe die mens kam und 2 monate später war ich wieder ss. habe da abgestillt. was kann jetzt auf mich ...

von mietzi80 28.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Periode

Anzeige

Salus Stilltee - Tester gesucht
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.