Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Seit zwei Tagen Schüttelfrost

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Liebe Stillberaterin,
Meine Tochter ist 1 Woche alt mein Milcheinschuss ist schon am dritten Tag da gewesen ich habe ein Problem mit der linken Brust und es ist immer nur eine bestimmte Stelle die mir so schmerzen verbreitet.. habe schon glaube ich fast alles probiert

Morgens beim aufstehen merke ich die Stelle tut weh dann lege ich die kleine pro Seite ca 10/15 Minuten an vor dem anlegen Wärme ich nachdem anlegen kühle ich.. ich streiche die Brust auch aus während dem stillen.. dazu bekomme ich seit zwei Tagen morgens Schüttelfrost und nach dem anlegen nehme ich eine ibu habe auch schon quarkwickeln gemacht und mit meiner Hebamme die still Position geändert ich trage nix enges lockeres tshirt meine Brüste waren schon immer voluminös und durch die ssw und den Milcheinschuss ist sie noch voluminöser geworden.. ich lege sie alle 3 Stunden an und in der Nacht sind es mal 4..

Genau die Stelle die mir weh tut hat sich bei meinem ersten Sohn weh getan und da ich keinerlei Erfahrung hatte kam das zufüttern und zum langsamen abstillen.. das möchte ich diesmal anders machen..

Meine Hebamme hat mir mambiotic empfohlen weil das seit 3 Tagen so geht mit mir gestern wollte die kleine nicht trinken dann habe ich die Seite für 4 Minuten abgepumpt weil sie nur 7 Minuten an der schmerzende Brust getrunken hat.. kam ca nochmal 50/60 ml raus und während dem pumpen habe ich die Stelle massiert Richtung brustwarze..

Haben sie noch eventuell Tipps für mich weil die Schmerzen gehen weg aber am nächsten Morgen sind sie wieder da und es fängt von vorne an..

Kennen sie die mambiotic Kapseln ? Helfen die ?

von Iselyaal am 06.04.2021, 18:23 Uhr

 

Antwort auf:

Seit zwei Tagen Schüttelfrost

Liebe Iselyaal,

wenn Du Schüttelfrost hast, solltest Du zum Arzt gehen, das könnte eine beginnende Brustentzündung sein!

Du solltest auf alle Fälle beim Stillen immer wieder die schmerzende Stelle massieren, auch wäre es sinnvoll, wenn Du immer wieder verschiedene Stillpositionen ausprobierst.

Wenn die Schmerzen nicht schnell besser werden, lass einmal einen Ultraschall machen, evtl. ist ein Milchgang verstopft.

Es tut mir leid, dass ich aus der Ferne nicht mehr dazu sagen kann.
Du solltest Dich an eine kompetente Kollegin vor Ort wenden, die Euch beim Stillen beobachten kann und sieht, ob evtl. ein Saugproblem vorliegt. Viele Beraterinnen böten im Moment Videoberatung an.
Adressen von Stillberaterinnen findest Du im Internet unter:
http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).

Lieben Gruß
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 06.04.2021

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.