*
Stillberaterin Kristina Wrede

Stillberatung

Kristina Wrede

   

Antwort:

Schreit beim stillen.

Liebe Awend,

warum sie sich so verhält kann ich dir nicht sagen, aber ich möchte dir Mut machen, ruhig und zuversichtlich zu bleiben. Du musst es nicht "ertragen", nichts spricht dagegen, dass du sie nicht im Bett liegend stillst sondern im Arm, und sie danach gar nicht ins Bett legst sondern z.B. ins Tragetuch packst. Die meisten Babys sind a dann viel entspannter und ruhiger!!

Solange sie gut gedeiht, ist ihr Verhalten höchstens ein Zeichen dafür, dass sie sich weiterentwickelt - was nicht immer Sonnenschein ist.

Ich könnte mir vorstellen, dass dir der Besuch einer Stillgruppe gut tun könnte. Der Austausch von Mutter zu Mutter kann so viel Kraft schenken. Und zu hören, wie andere es geschafft haben, mit ähnlichen Herausforderungen klarzukommen. Schau doch vielleicht mal, ob es jemanden gibt.

Eine Stillberaterin in deiner Nähe findest du im Internet unter http://wwwlalecheliga.de (La Leche Liga), http://www.afs stillen.de (Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl stillen.de (Still und Laktationsberaterinnen IBCLC).

Lieben Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede am 05.12.2018

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.