Kristina Wrede

Kristina Wrede

Stillberaterin

Kristina Wrede absolvierte ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Kristina Wrede viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. 2008 übernahm sie neben Biggi Welter zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de. Von August 2018 bis April 2019 besuchte sie Fortbildungen in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT) bei Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch zur Anwendung von bindungsbasierter Beratung in der peri- und postnatalen Zeit, bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Kristina Wrede

Schreien beim Trinken

Antwort von Kristina Wrede, Stillberaterin

Liebe blah,

in diesem Alter tritt solch ein Verhalten ziemlich häufig auf, und woran es liegt kann niemand so genau sagen. Ablenkung ist oft ein Thema...

Ein zu starker Milchspendereflex ist kein Thema bei euch (die Milch spritzt förmlich aus der Brust)?

Oder bekommt sie ab und zu auch die Flasche, und könnte eine "Saugverwirrung" haben?

Du machst es aber absolut richtig: Nimm die Situation an, wie sie ist. Versuche, entspannt zu bleiben in dem Wissen, dass sie ja trotzdem gedeiht, also kein Anlass zur Sorge besteht. Auf einen Schaukelstuhl, einem Pezzi-Ball oder irgend etwas anderes, was sich bewegt, sitzend, ist es für dich vielleicht leichter, beim unruhigen Stillen trotzdem in die Entspannung zu kommen?

Ansonsten hier nochmal die generellen Tipps beim Stillstreik:

im Umhergehen stillen,
in der Badewanne oder im Schaukelstuhl stillen,
im Halbdunkeln stillen,
im Halbschlaf stillen,
das Baby mit der Brust spielen lassen,
unterschiedliche Stillhaltungen ausprobieren,
alle künstlichen Sauger vermeiden,
das Baby massieren,
viel Körperkontakt (Haut auf Haut),
und ganz wichtig: keinen Stillstress erzeugen, weder bei der Mutter noch beim Kind, Ruhe und Gelassenheit, auch wenn es schwer fällt.

Ich hoffe, es ist etwas dabei, was euch weiter hilft!

Lieben Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede, Stillberaterin am 19.03.2011

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Will an einer Brust nicht mehr trinken

Hallo, meine Tochter (knapp 23 Monate) will seit ein paar Tagen nicht mehr an einer der beiden Brüste trinken. Ich stille seit längerem noch zweimal am Tag: gleich nach dem Aufstehen und vor dem Zubettgehen. Bisher auch immer problemlos. Ich beginne auch immer auf derselben ...

von Yami 14.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Wann Fencheltee trinken?

Hallo, meine 4 Monate alte Tochter hat seit 10 Tagen pünktlich gegen 23 Uhr heftige Blähungen. Wann, also gegen wieviel Uhr, sollte ich Fencheltee trinken, damit dieser ihr gegen etwa 23 Uhr hilft? Ist Fencheltee besser, oder Fenchel-Anis-Kümmel-Tee? Herzlichen ...

von Aleksija 09.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Kind will nachts wieder trinken

Hallo, mein Sohn ist 9 Monate alt, bekommt 3 Breimahlzeiten tagsüber, abends dazu eine Flasche Milch (120 ml), er wird morgens noch gestillt, und jetzt meldet er sich wieder gegen 2-3 Uhr morgens und will an der Brust trinken... Vor einigen Wochen war ich eigentlich beim ...

von ale1976 04.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

einseitiges Trinken

Hallo, meine Tochter ist jetzt 17 Wochen alt und ich stille seit der Geburt voll.Am Anfang war es auch ziemlich schwierig, weil sie sehr hastig trank und unruhig war.Sie trank auch ab, da fast immer nur aus einer Brust, ungefähr nur für ca. 5 Minuten.Dadurch nahm sie auch nur ...

von Fratzel 26.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

meine antwort zu unten ( zu wenig trinken )

nochmal wegen den zu wenig trinken nasse windeln in 24stunden hat er so 6-8 stück jedes mal also. und der urin ist hell oder etwas gelblich,riecht leicht. und stuhlgang hat er auch normal alle 3 tage in etwa. gab in grade trinkbrei, mit den löffel. aus der flasche wollte ...

von mama2010 26.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

nach bedarf stillen aber mein kind 13 monate alt nimmt nichts anderes zu trinken

hallo, ich stille mein kind 13 monate nach bedarf. aber wenn ich ihn was anderes anbieten möchte an trinken wie aus dem becher oder einer flasche will er nichts. er blockt ab von anfang an. wann wird er es annehmen im sommer?? oder muss ich mir gedanken machen, da ,man ...

von mama2010 24.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Trinken und Gewicht

Hallo, ich stille meinen Kleinen voll, er ist 14 Wochen alt. Ich habe ihn regelmäßig vor und nach dem Stillen gewogen, da er schlecht trinkt. Er trinkt nur pro Mahlzeit zwischen 90-110 ml und das 6 x am Tag. Er hat 5-7 nasse Windeln pro Tag und fröhlich ist er ...

von mamaela0311 12.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Unruhiges Trinken an der Brust

Mein Sohn ist bald 8 Monate alt. Wenn er trinkt, dreht er sich ständig hin und her, hebt den Po hoch und lässt dabei die Brust nicht los. Dann zieht er auch gerne daran und knurrt auch irgendwie dabei. Ich stelle mir jetzt die Frage, ob es daran liegen könnte, dass vielleicht ...

von linda123 10.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.