Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Nachts stündliches stillen?

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Guten Tag,

meine Tochter ist 3 1/2 Monate alt und schläft in ihrem Gitterbett bei uns im Schlafzimmer.
Nachts kam sie wochenlang in einem 2-stündlichen Rhythmus zum trinken.
Vor ungefähr drei Wochen begann es, dass sie vereinzelt auch erst nach drei oder vier Stunden kam.
Seit ein paar Tagen kommt unsere Tochter nachts jedoch fast jede Stunde. Mal sind es 1 1/2 Stunden, mal auch nur 45 Minuten!
Das schlaucht mich sehr, da ich kaum noch zu Schlaf komme.
Hinzu kommt das 'Problem', dass sie dabei meist nur ein paar Minuten trinkt und dabei auch immer wieder einschläft oder nur nuckelt. Meist sind es nur ca. 4-6 Minuten. Daher ist es für mich auch nachvollziehbar, dass sie sobald wieder kommt.
Ist das eine Phase?
Ein möglicher Wachstumsschub?
Oder trinkt sie so häufig und kurz um hauptsächlich den Durst zu stillen? Es ist zur Zeit ja recht warm. Im Schlafzimmer haben wir um die 22-23 Grad.
Abgesehen dass ich nicht wirklich zum schlafen komme hat meine Tochter zur Zeit ja auch keine längere erholsame Schlafphasen.
Wir legen nachts neuerdings sogar ein bis zwei Windelwechsel-Einheiten ein, damit sie etwas wacher wird und besser trinkt.
Mal klappt es, häufig aber auch nicht. Da schläft sie trotzdem nach kurzer Zeit wieder an der Brust ein und meldet sich nach einer Stunde wieder.

Gibt es irgendwas was ich ändern sollte?
Wie kann ich meine Tochter dazu animieren besser zu trinken?
Sie bekommt durch das stetige kurze Trinken doch nur die durstlöschende Vordermilch, oder? Kann es sich irgendwie auswirken, wenn sie nachts kaum die Hintermilch trinkt?

Vielen Dank schon einmal im Voraus.
Herzliche Grüße
Anto

von Anto89 am 12.06.2017, 10:05 Uhr

 

Antwort auf:

Nachts stündliches stillen?

Liebe Anto,

die Unterteilung der Milch in Vordermilch und Hintermilch ist nicht so, wie es immer wieder zu lesen ist und ist für die Praxis abgesehen von wenigen, besonderen Fällen kaum relevant.
Der Milchspendereflex setzt beidseitig ein, so dass das Kind an der zweiten Brust dann eine „Mischmilch" erhält. Die Unterscheidung in „Vordermilch" und „Hintermilch" ist in aller Regel allerdings eine akademische Frage, die für den normalen Stillablauf keine Bedeutung hat. Solange das Kind gedeiht und sich wohl fühlt, muss keine Mutter über die Anteile an Vorder oder Hintermilch nachdenken.

Ob dein Kind gedeiht kannst Du bei einem vollgestillten Baby an den folgenden Anzeichen erkennen:

• mindestens fünf bis sechs nasse Wegwerfwindeln hat (um zu sehen wie nass „nass" ist, kannst Du sechs Esslöffel Wasser auf eine trockene Windel geben). Diese Regel gilt aber nur für voll gestillte Kinder, das heißt das Baby bekommt nichts außer Muttermilch (kein Wasser, Tee, Saft usw.).
• in den ersten sechs Wochen täglich mindestens zwei bis vier Stuhlentleerungen (später sind seltenere Darmentleerungen normal)
• eine durchschnittliche wöchentliche Gewichtszunahme von mindestens 150 g pro Woche ausgehend vom niedrigsten Gewicht (mit zunehmendem Alter verringert sich die durchschnittliche Gewichtszunahme),
• eine gute Hautfarbe und eine feste Haut,
• Wachstum in die Länge und Zunahme des Kopfumfangs
• ein aufmerksames und lebhaftes Verhalten des Babys in den Wachphasen.

Solange diese Kriterien erfüllt sind, dürfte alles in Ordnung sein.

Du kannst jetzt mit vielen Tricks versuchen, die Situation zu verändern, aber es wird nur Stress und Tränen geben, denn dein Kind IST einfach in der Phase, in der es dich so viel braucht.
Die unruhigen Tage und Nächte sind furchtbar anstrengend, daran kann ich mich auch noch gut erinnern. Trotzdem: Sie sind normal und werden garantiert irgendwann vorbei sein. Wann, kann ich leider nicht sagen. Aber sie gehen wirklich vorbei! Bis dahin kannst du probieren, dir den Alltag so einfach wie möglich zu machen, so dass auch du tagsüber mal ein kurzes Nickerchen machen kannst.

In dieser Zeit verarbeiten Kinder vieles in der Nacht, und brauchen die Bestätigung, dass Mama ganz nah ist, und die beruhigende Milch, noch ziemlich. Es ist kein Rückschritt, wie es scheint, sondern zeigt, dass sich dein Kleines weiter entwickelt!

Sehr empfehlenswert ist von Sibylle Lüpold das Buch: "Ich will bei euch schlafen - Ruhige Nächte für Eltern und Kinder." Von ihr ist auch die Broschüre "Kinder brauchen uns auch nachts", in der 20 namhafte Experten wie Dr. William Sears, Prof. Dr. Gerald Hüther und Prof. Dr. Remo Largo gute Argumente liefern , weshalb von der Anwendung eines Schlaftrainings, wie zum Beispiel der Ferber-Methode, abzuraten ist.

http://www.fuerkinder.org/files/broschre_kinder_brauchen_uns_auch_nachts_de.pdf

Überlege dir auch einmal zu einem Stillgruppentreffen zu gehen und tausch dich dort mit den anderen Müttern aus. Vielleicht hast Du sogar das Glück so wie ich vor Jahren, dass Du dort Mütter oder eine Stillberaterin kennen lernst, die bereits ältere Kinder haben und Du kannst miterleben, dass es sich lohnt noch etwas durchzuhalten.

Eine Stillberaterin in deiner Nähe findest Du im Internet unter http://wwwlalecheliga.de (La Leche Liga), http://www.afs stillen.de (Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl stillen.de (Still und Laktationsberaterinnen IBCLC).

LLLiebe Grüße
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 12.06.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Stillen Nachts 11 Monate

Liebe Biggi, liebe Kristina, Ich brauche mal wieder euren Rat. Meine Kleine Maus ist jetzt 11 Monate. Gerne und gänzlich beruhigt lese ich immer eure Beiträge zum Thema Stillen und war immer überzeugt, dass es schon besser wird. Jetzt ist sie 11 Monate und wir Stillen immer ...

von Celibe88 03.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen nachts

Ich schlafe nachts mit ihr im Bett. Und muß fast stündlich stillen

Sehr geehrte Hebammen, meine 6 Monate alte Tochter wacht nachts oft auf und kann nur stillend wieder beruhigt werden und schläft so erst wieder ein. Die Abstände variieren zwischen stündlich bis 2,5stündlich. So schlafen und stillen wir schon eine sehr lange Zeit. Tagsüber ...

von Telse 01.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen nachts

Baby brüllt nachts nach und bei stillen, was tun?

Liebe Biggi, vielen herzlichen Dank erstmal für deine letzte Antwort. Jetzt habe ich eine neue Frage, und zwar: Mein Sohn ist mittlerweile 6 Wochen alt und seit drei Nächten bin ich förmlich am verzweifeln. Mein Sohn ist am Tag und Abend echt entspannt was das stillen ...

von John Luka 07.03.17 21.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen nachts

Nachts stillen mit 7Monaten

Hallo, meine Tochter ist nun 7Monate alt und ein kleiner Wonneproppen (9kg 72cm). Die ersten 5 Monate habe ich voll nach Bedarf gestillt.Mittlerweile bekommt sie mittags und abends Brei.mal möchte sie nach diesen Mahlzeiten an die Brust und mal nicht.Ansonsten will sie am ...

von stine25.08 10.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen nachts

1.5 stillen vor allen Nachts

Hallo meine Maus wird Ende April 1.5 Jahre. Wir stillen noch hauptsächlich nachts. momentan ist es wieder so das sie gefühlt die ganz Nacht gestillt werden möchte, das finde ich sehr anstrengend. Ich möchte auch eigentlich weiter stillen aber momentan raub es mir die Kraft. ...

von claudi Blumenfee 28.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen nachts

Nur nachts stillen, sonst Fläschen

Liebe Stillteam, Vielen Dank für euren tollen Job. Ich habe eine Frage zum Thema abstillen. Mein Sohn ist nach Wochen gerechnet fast 9 Monate alt und ich gehe in 2 Wochen wieder arbeiten. Um weiterhin für unseren Kleinen da zu sein, werde ich zweimal in der Woche nachts ...

von Franny123 16.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen nachts

Nur noch morgens, abends und nachts stillen?

Liebe Kristina, liebe Biggi, erst einmal vielen Dank für die tolle Arbeit, die ihr hier im Forum leistet. Während der gesamten Stillzeit habe ich oft und gerne im Forum gestöbert und viele hilfreiche Tipps gefunden. Nun zu meiner Frage: Mein Sohn ist 8 Monate alt und ...

von SarahRose44 13.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen nachts

9 Monate altes Baby nur nachts stillen?

Liebe Biggi, meine Tochter ist 9 Monate und wird zwischen 18 Uhr und 6 Uhr noch 3-5 Mal gestillt. Morgens erhält sie Müsli mit Wasser, Mittags ein Gemüsebrei und nachmittags/abends jeweils Getreide-Obst-Brei. Dazu trinkt sie Wasser und bekommt zum Kennenlernen auch Fingerfood. ...

von mamastisch 01.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen nachts

Tagsüber stillen und nachts die Falsche OHNE abzustillen möglich?

Halli hallo! Ich bin neu hier und habe eine Frage bezüglich der Flaschenfütterung. Ich gehe bald wieder arbeiten und mache dann Nachtdienste. Ich habe die Sorge, dass wenn ich nur noch tagsüber stille und mein Sohn (2,5 Monate alt) nachts die Flasche Pre bekommt, ich ...

von FabienneMaja 28.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen nachts

Nur nachts stillen?

Hallo, Ich muss zugeben, dass ich keine überzeugte Stillmama bin, obwohl es wirklich gut klappt. Deshalb bekommt mein Kleiner immer wieder mal eine Flasche mit Pre Nahrung. Nachts ist es allerdings wirklich praktisch, nicht extra aufstehen zu müssen. Klappt das, wenn man nur ...

von Rehlein14 16.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen nachts

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.