Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Milchstau am Morgen

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Liebe kadima,

Die Brust ist ein eher träges Organ, das sich nur langsam auf Veränderungen einstellen mag, aber es ist tatsächlich möglich, dass sie sich auf unterschiedlich lange Stillintervalle einstellt.

In der ersten Zeit werden Sie wohl um das Weckerstellen/Aufwachen zum Ausstreichen nicht ganz drumherumkommen, aber langfristig werden Sie ohne auskommen können. Wie lange es dauert, bis sich das bei einer einzelnen Frau eingependelt hat, ist jedoch von Frau zu Frau unterschiedlich.

Sie können ein wenig unterstützend eingreifen, indem Sie die Brust immer dann, wenn sie unangenehm voll wird, gerade so weit ausstreichen, dass die unangenehme Spannung nachlässt und Sie sich wieder wohl fühlen. Aber nicht mehr Milch entleeren als unbedingt notwendig, da sonst die Milchbildung weiter angeregt wird. Zusätzlich können Sie die Brust kühlen.

Also zunächst schon noch Wecker stellen, um etwas Milch auszustreichen, aber die Abstände können dann immer länger ausfallen und schließlich können Sie ganz auf das Ausstreichen verzichten (und hoffentlich schläft Ihr Kind dann immer noch so lange).

Um die eventuellen "Überschwemmung" im Bett in Grenzen zu halten bieten sich Stilleinlagen oder eventuell auch eine zusammengefaltete Mullwindel in einem Bustier und zusätzlich einige dicke Badetücher über dem Bettlaken an.

LLLiebe Grüße
Biggi Welter

von Biggi Welter, Stillberaterin am 11.07.2012

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Brustverweigerung an einer Brust nach Milchstau

Liebe Biggi, Seit einiger Zeit lese ich nun bereits in dem Forum und habe schon viele vor allem beruhigende Tipps mitgelesen. Nun habe ich ein Problem, zu dem ich so noch nichts gefunden habe und versuche es deshalb einmal selbst mit einer Frage. Mein Kleiner ist nun fast ...

von Fbrueckman 20.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchstau

Milchstau

Hallo Biggi, ich habe meine Tochter vor 4 Wochen abgestillt, hatte aber vor einer Woche rechts einen heftigen Milchstau. Da hat sich wohl einen Drüsenlappen sehr verdickt und Milch ist dort "verkapselt" und geht nicht weg. Ich habe diesen "Tumor" schon im November gehabt, ...

von blessed2011 09.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchstau

Vorbeugen gegen Milchstau?

Liebe Biggi, ich stille meine sieben Wochen alten Zwillingsmädchen voll und hatte inzwischen verschiedene Arten von Milchstau. Deswegen wechsel ich schon immer die Positionen, taste nach Verhärtungen, die ich dann ausstreiche, wärme die Brust vorm/beim Stillen etc. Zwei Mal, ...

von Tanjaplus2 01.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchstau

Problemlösung für milchstau??

Hallo da ich in Italien lebe habe ich weder Hebamme noch stillberatung, deswegen Meld ich mich mal hier. Hab seit wochen einen entzündeten milchstau und hab hier vom Arzt Antibiotika verschrieben bekommen, die schlagen aber nicht an. Hab auch schon mit viel anlegen, ...

von Carina-pipistrella 23.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchstau

RE: Immer wieder Milchstau

Hallo Biggi, vielen Dank für die schnelle Antwort von gestern. Ich hab mich nun ein bisschen durch meine Nahrungsmittelvorräte gesucht und festgestellt, dass eigentlich so gut wie überall in kleineren oder größeren Mengen gesättigte Fette drin sind (Milch, Haferflocken, ...

von manu-1982 18.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchstau

Immer wieder Milchstau

Hallo, ich stille meine 8 Wochen alten Zwillinge voll. Jedoch bekomme ich immer wieder Probleme mit Milchstaus (sobald einer weg ist kommt der nächste an einer anderen Stelle). Quarkwickel, warme Waschlappen vor dem Anlegen und Babys in der richtigen Position anlegen ...

von manu-1982 17.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchstau

milchstau

lliebe biggi, ich habe nun in 12 wochen bereits die 6 brustentzündung an je unterschiedl. seiten. es verläuft immer gleich-- einen tag fieber bzw, erhöhte temp.(nie über 39), gliederschmerzen etc. und dann noch 2-5 tage eine sehr schmerzhafte, rote brust. ich pumpe ca. alle 3-4 ...

von annaarthur 17.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchstau

Milchstau?

Hallo, meine Tochter, 1, 5 Jahre, wird abends und morgens gestillt. Seit 3 Tagen lehnt sie die Brust und Milch aus der Tasse ab. Heute hab ich gemerkt, das mir die rechte Brust weh tut beim Draufdrücken, es ist auch eine Wölbung bemerkbar. Kann das ein Milchstau sein? Muss ich ...

von Anisia 17.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchstau

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.