Anzeige

*
Stillberaterin Kristina Wrede

Stillberatung

Kristina Wrede

   

 

Milchspendereflex bleibt aus

Hallo,

Meine Tochter ist 4 Monate alt, wird voll gestillt, habe einen starken Muttermilchreflex (durch diesen auch stillprobleme, weil meine Tochter mit dem nicht zurecht kommt, und es passiert ist oder passiert das sie die Brust verweigert, im Moment geht nur im liegen stillen sonst schreit sie als tät es um leben und Tod gehen) habe jetzt seit einer Woche immer wieder das der MSR spät oder gar nicht einsetzt. Kommt in der Nacht oder in der Früh vor, tagsüber ist das Problem eher weniger. Woran könnte das liegen? Meine Hebamme hat mir am Anfang geraten die Brust wenn ich zu stillen beginne, zusätzlich die brust mit den Fingerspitzen leicht zu streicheln, das hilft nur manchmal (das brauchte ich bis jetzt nicht, die Milch recht schnell wenn meineTochter zu saugen begann)

Was könnte das sein? Zu dem Zeitpunkt hatte ich keinen Stress, jetzt macht mich nervös, da sie dann nach langen nuckeln in der Nacht einschläft oder anfängt zu weinen bzw hungrig bleibt. Falsche bekommt sie keine.

von Ela1984 am 15.04.2019, 08:33 Uhr

 

Antwort:

Milchspendereflex bleibt aus

LIebe Ela1984,

hat sich denn irgend etwas verändert in der letzten Zeit? Wenn das Problem vor allem nachts auftritt, hat sich nachts an eurer Schlafsituation etwas verändert?

Das Streicheln der Brust zur Brustwarze hin kann sicher helfen, ebenso die Brustkompression (s.u.)

Auch wenn es dich jetzt nervös macht, versuche zuversichtlich zu bleiben, wenn du siehst, dass sie trotz dieses Themas weiter gut zunimmt (tut sie das?). Denn auch diese Nervosität führt zu Stress, der wiederum den MSR hemmt.

Vielleicht hilft es dir, wenn du den Kontakt zu einer Stillgruppe suchst? Dort findest du Ermutigung, hilfreiche Tipps und Frauen, die ähnliches erfahren und überstanden haben wie du jetzt.
Adressen von Stillberaterinnen findest Du im Internet unter:
http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).

LIeben Gruß,
Kristina

Brustkompression
"Der Zweck der Brustkompression ist den Muttermilchfluss zum Baby weiter zu erhalten, auch wenn das Baby selber nicht mehr so produktiv trinkt ("weit geöffneter Mund Pause dann Schliessen des Mundes"). Auf diese Weise wird das Baby länger weiter trinken. Die Brustkompression simuliert einen Milchspendereflex ("Letdown reflex") und oft stimuliert sie sogar tatsächlich das Auftreten eines natürlichen Milchspendereflexes. Diese Technik kann bei schlechter Gewichtszunahme eines Babys hilfreich sein.
Die Brustkompression setzt den Milchfluss fort, wenn das Baby nicht mehr richtig von der Brust trinkt, sondern nur noch daran nuckelt, und bewirkt beim Baby folgendes:

1. Es bekommt mehr Muttermilch.
2. Es bekommt mehr fettreiche Milch (Hintermilch).

Die Brustkompression Wie funktioniert sie?
1. Halten Sie das Baby mit einem Arm/einer Hand.
2. Halten Sie die Brust mit der anderen Hand, den Daumen auf der einen Seite der Brust (am einfachsten ist es, wenn der Daumen auf der oberen Seite der Brust positioniert ist), die anderen Finger auf der anderen, unteren Seite (C Griff). Alle Finger sollten ziemlich weit weg von der Brustwarze sein.
3. Schauen Sie wie das Baby trinkt (zu Ihrem Verständnis können Sie folgenden Video anschauen unter: www.thebirthden.com/Newman.html). Machen Sie sich keinen Stress, sie brauchen nicht jeden Schluck zu erwischen. Das Baby bekommt eine nahrhafte Menge Muttermilch, wenn es mit der Technik "Weit geöffneter Mund Pause dann Schließen des Mundes" trinkt.
4. Wenn das Baby nur noch an der Brust nuckelt und nicht mehr richtig mit der oben beschriebenen Technik trinkt, dann ist es Zeit, die Brustkompression einzusetzen. Rollen Sie nicht ihre Finger über die Brust zum Kind, sondern drücken sie nur. Aber nicht so sehr, dass es schmerzt und versuchen Sie, die Form des Brustwarzenhofes nicht zu verändern. Mit der Kompression sollte das Baby wieder anfangen effektiv zu saugen und schlucken, d.h. mit dem Typus "Weit geöffneter Mund Pause dann Schließen des Mundes". Benutzen Sie die Brustkompression nur dann, wenn das Kind nuckelt, nicht aber wenn es richtig trinkt!
5. Belassen Sie den Druck so lange, bis das Baby auch mit der Kompression nicht mehr richtig trinkt, dann lösen sie den Druck. Oft hört das Baby ganz auf zu saugen wenn der Druck wegfällt, aber es wird bald wieder damit anfangen, nämlich sobald die Milch wieder fließt. Falls das Baby nicht aufhört zu nuckeln warten Sie einen kurze Zeit, bevor Sie wieder mit der Brustkompression beginnen.
6. Die Gründe, wieso Sie den Druck lösen sollen sind einerseits, dass Sie Ihre Hand etwas ausruhen können und anderseits, damit die Muttermilch wieder zum Kind fließen kann. Das Baby wird, falls es aufgehört hat zu saugen als Sie die Kompression gelöst haben, nun wieder damit beginnen, wenn es die Milch wieder schmeckt.
7. Wenn das Baby wieder zu saugen beginnt kann es sein, dass es effektiv trinkt mit dem Typus "Weit geöffneter Mund Pause dann Schließen des Mundes". Falls dies nicht der Fall ist, d.h. das Kind nur nuckelt, benutzen Sie wieder die Brustkompression wie oben erklärt.
8. Fahren Sie so an der ersten Brust fort bis das Baby auch trotz der Kompression nicht mehr trinkt. Sie sollten dem Baby erlauben, noch eine kurze Weile länger an dieser Seite zu bleiben, da Sie manchmal einen erneuten "Let down" Reflex (Milchspendereflex) bekommen können. Das Baby würde dann von selber wieder zu trinken beginnen. Falls es jedoch nicht mehr trinkt, erlauben Sie ihm sich selbst von der Brust zu lösen oder nehmen sie es von der Brust.
9. Falls das Baby mehr möchte, offerieren Sie ihm die andere Seite und wiederholen den Prozess."

(Quelle: Handout Nr. 15. Breast Compression. Revised Januar 2005 Verfasst von Dr. Jack Newman, MD, FRCPC. ©2005; www.BreastfeedingOnLine.com; Übersetzung von: Anke Käppeli Tinnes, IBCLC in Ausbildung, Zollikerberg, April 2006)

von Kristina Wrede am 15.04.2019

Antwort:

Milchspendereflex bleibt aus

Danke für deine Antwort!

Zunehmen tut sie leider zaghaft. Ich geh mit ihr zur Eltern Kind Beratung (wir wohnen in Österreich), da kann man die Babys wöchentlich zur Wiegestunde vorbei bringen, sie hat jetzt die letzen 2 Wochen ingesamt 150 g zugenommen. Davor war es auch immer bei 130 - 150 g pro Woche. Aber jetzt sinds 150 in 2 Wochen gewesen. Morgen hab ich einen Termin bei einem anderen Kinderarzt um sich eine zweite Meinung zu holen.

In einer Stillgruppe waren wir noch nicht, nur bei 2 Stillberaterinen vor Ort, leider konnte mir da keiner helfen. Ich überlege langsam auf Flasche zu wechseln, da die Problematik mit Stillen insgesamt über 2 Monate geht und meine Tochter unzufrieden ist. Und jetzt kommt das noch mit dem msr dazu.

von Ela1984 am 15.04.2019

Antwort:

Milchspendereflex bleibt aus

Liebe Ela1984,

ich versteh deinen Frust. Vielleicht probierst du es noch mit der Brustkompression, bevor du aufgibst??

Lieben Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede am 15.04.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Schmerzhafter Milchspendereflex?

Huhu, ich hab schon die stillberaterin von der La Leche Liga aus meiner Stadt gefragt, aber der Tipp ist mir irgendwie suspekt gewesen Und zwar: Stillen klappt ansich total prima, Brustwarzen sind nicht wund und er ...

von Felicitatem 14.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchspendereflex

Stillen nach Brust OP - Kein Milchspendereflex

Hallo! Ja, mein Problem steht schon oben. Unsere kleine Tochter ist jetzt knapp 6 Wochen alt und wird von mir voll gestillt. Ich hatte während der Schwangerschaft schon Bedenken, dass durch meine Brustvergrößerung 2014 vielleicht kein stillen möglich ist. Seit der OP ist der ...

von Katja_reg 12.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchspendereflex

Angst vor unfreiwilligem abstillen wegen ausbleibenden milchspendereflexes

Liebe Frau Welter Ich stecke im Moment in einer sehr schwierigen Phase und wäre dankbar für Tipps wie ich das beste daraus machen kann... Meine (zweite) Tochter ist 8 Monate alt, sehr leicht aber absolut fit und zappelig und ziemlich clever (mit der Kinderärztin ...

von Beee 21.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchspendereflex

Probleme beim Stillen wg. Zuviel Milch bzw zu starkem Milchspendereflex

Hallo, Mit meinem kleinen 6 Wochen alten Säugling habe ich eigentlich seit dem Milcheinschuss Probleme beim Stillen. Scheinbar haben wir nicht zu wenig oder passend Milch, sondern so wie es aussieht viel zu viel. Wenn der größte Hunger von meinem Kleinen gestillt ist, fängt ...

von lostkitty 19.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchspendereflex

Wie könnte ich meinen Milchspendereflex anregen bzw. beschleunigen?

Hallo. Unsere Tochter ist 3 Monate alt. Mein Partner und ich haben ab und zu Abende für uns gemacht, wo wir auch Alkohol getrunken und geraucht haben. In der Zeit habe ich abgepumpt und unserer Tochter die Flasche gegeben. Irgendwann habe ich auch keinen Milcheinschuss mehr ...

von winnie96 19.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchspendereflex

Milchspendereflex gestört seit Magen Darm Virus

Liebe Biggi! Ich bin verzweifelt. Mein Sohn ist 9.5 Monate alt und stillt noch sehr viel, er ist kein großer Esser bisher. Wasser geht so gut wie gar nicht. Seit gestern habe ich einen Magen Darm Virus, gleich mit Beginn war der Milchspendereflex gestört. Sonst fließt bei mir ...

von Tina87 27.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchspendereflex

Milchspendereflex nachtrag

Lieben Dank für die schnelle Antwort! Habe jetzt mit einer stillberaterin telefoniert und suche nach einer hier bei mir vor Ort . Nach meinen Schilderungen ist sie zu dem Schluss gekommen, dass mein Sohn nicht richtig saugt bzw nicht kräftig genug . Sie sagt nach 1-2 min ...

von Tobecontinued 05.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchspendereflex

Milchspendereflex gestört

Hallo, Seit 7 Wochen Stile ich meinen Sohn voll und leider ist jetzt seit etwa 2 Wochen mein Milchspendereflex gestört und die Milch deutlich zurück gegangen . Ich war auch gerade durch dieses Forum total entspannt und dachte es wäre so wie hier oft beschrieben, alles gut ...

von Tobecontinued 05.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchspendereflex

Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.