Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Mein Sohn hat mit 10Wochen nachts alle 1-2std hunger

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo
mein 11 Wochen alter Sohn hat häufig nachts alle 1-2Std hunger. Ist das normal? Er trinkt auch ordentlich und schläft dann direkt weiter. Mich macht das total fertig und ich fange an eine Schlafstörung zu entwickeln. Tagsüber kommt er so alle 2-3Std und von 20-23h hält er immer durch. Dann von 23-2h dann alle 1-2std. Wie kann ich das ändern und ab wann sind vielleicht 5-6Std Schlaf möglich?
Freue mich über eine Antwort

von hanni52 am 24.10.2012, 11:37 Uhr

 

Antwort auf:

Mein Sohn hat mit 10Wochen nachts alle 1-2std hunger

Liebe hanni52,

in unzähligen Ratgebern und Broschüren steht, dass ein Baby mit etwa zwei bis drei Monaten nachts längere Schlafphasen haben wird und mit etwa einem halben Jahr damit zu rechnen sei, dass es „durchschlafe". Und genau diese Erwartung, die allerdings absolut unrealistisch ist, haben dann auch die Eltern. Gleichzeitig ist der Markt überschwemmt von Büchern, in denen verschiedene Strategien propagiert werden, wie ein Baby oder Kleinkind das Schlafen „lernen" könne. Würde die Mehrzahl aller Kinder tatsächlich dem immer wieder verkündeten Schema gemäß schlafen, dann bräuchte kaum jemand alle diese Schlafratgeber und dann würde es sie auch nicht in jedem Buchladen geben, denn es würde sie ja keiner kaufen. Buchhändler und Verlage sind aber nicht darauf aus, Bücher zu produzieren, die im Regal verstauben.

Es ist also einfach so, dass eine unrealistische Erwartungshaltung auf das reale Verhalten des Babys trifft und damit machen wir Eltern uns und unseren Kindern das Leben schwer.

Nächtliches Aufwachen ist ein normales Verhalten bei einem Baby in diesem Alter, es hat schlicht und einfach Hunger.
Muttermilch ist innerhalb von 60 bis 90 Minuten verdaut und der Organismus eines Babys ist auf häufige Mahlzeiten eingestellt.

Abgesehen von den umstrittenen Schlaftrainingsprogrammen (die dem Kind das nächtliche Stillen „abgewöhnen"), die von Stillexperten nahezu einhellig abgelehnt werden und selbst die Verfechter sprechen sich gegen eine Anwendung in diesem Alter aus, bleibt Ihnen in dieser Zeit nicht viel, als geduldig zu bleiben und sich die Tage und Nächte so einfach wie möglich zu gestalten.

Wo schläft Ihr Baby denn? Die Nächte können sehr viel einfacher werden, wenn das Baby in unmittelbarer Nähe der Mutter schlafen kann. Für die Mutter ist es sehr viel praktischer, wenn das Baby mit im eigenen Bett liegt (was weltweit bei Mehrzahl aller Kinder und in unserer Kultur sehr viel mehr als von den Eltern zugegeben wird der Fall ist) oder auf einer Matratze oder in einem Kinderbett direkt neben ihrem Bett. Die Mutter muss nachts nicht aufstehen, muss nicht erst richtig wach werden, sondern kann im Liegen stillen und unmittelbar danach weiterschlafen. Auch das Kind muss gar nicht erst richtig wach werden und zu schreien beginnen und kann somit auch schneller wieder einschlafen. Auf diese Weise kann viel Kraft gespart werden und die Nächte verlaufen für alle Beteiligten ruhiger.

Als stillende Mutter haben Sie den ungeheuren Vorteil, dass Sie Ihr Kind durch diese für alle anstrengende Zeit begleiten können, ohne dass Sie richtig wach werden und aufstehen müssen. Genießen Sie dieses Privileg, sich einfach nur umdrehen zu müssen und dann, wenn schon nicht sofort weiterschlafen zu können, so doch zumindest ruhen können. Spannen Sie auch Ihren Partner (wenn Sie einen haben) ein. Väter können sehr wohl auch einen Teil der Kinderbetreuung übernehmen.

Wenn Sie gerne lesen und ein Buch lesen möchten, das sich mit dem Thema Schlaf auseinandersetzt und dessen Autor beim Thema Schlaf auch Achtung vor dem Baby zeigt und dessen Bedürfnisse ernst nimmt, kann ich Ihnen wärmstens „Schlafen und Wachen ein Elternbuch für Kindernächte" von Dr. William Sears empfehlen, das Sie im Buchhandel, bei der La Leche Liga und jeder LLL Stillberaterin bekommen können.

Haben Sie ein wenig Geduld mit sich und Ihrem Kind und versuchen Sie sich den Alltag so einfach wie möglich zu machen, damit Sie genügend Ruhe für sich bekommen. Es kommen auch wieder einfachere Zeiten.

LLLiebe Grüße
Biggi Welter

von Biggi Welter, Stillberaterin am 24.10.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Nachts großen Hunger

Liebe Biggi, liebe Kristina, unseren Durchfall haben wir gut überstanden. Leider hat sich mein Kleiner angewöhnt, hauptsächlich nachts zu trinken. Muss ich wohl jetzt durch. Hier aber meine Frage: durch das nächtliche Stillen habe ich nachts einen furchtbaren Hunger, so ...

von Anni80636 15.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts Hunger

Empfehlung abendbrei - nachts wieder Hunger

Hallo liebes Expertenteam, mein sohn 6 monate bekommt seit knapp nen Monat abendbrei Banane Zwieback mit wertvoll Getreideflocken nun schlanken ich der Meinung das sie seit dem sie den Brei bekommt in mal in der Nacht Hunger bekommt! Was kann ich tun damit er die nachtmahlzeit ...

von Schnürchen1 29.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts Hunger

Nachts Hunger oder Kuschelbedürfnis?

Hallo liebes Stillteam, unsere Tochter ist 9,5 Monate alt und wird noch abends zum Einschlafen, nachts bei Bedarf und manchmal morgens gestillt. Ansonsten bekommt sie tagsüber Brei oder auch schon mal Brot. Sie ist in der Regel gut und trinkt bisher ca. 150ml Wasser ...

von row0510 25.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts Hunger

Nachts Hunger ohne sich zu melden?

Guten Tag, ich habe mal wieder eine Frage: Seit dem 4. Lebensmonat (jetzt ist sie 5 Monate alt) schläft meine Tochter nach dem nächstlichen Stillen nicht mehr direkt ein. Bis dahin klappte das ohne Probleme. Jetzt kommt es nicht selten vor, dass sie danach ca. 1 Stunde ...

von MamavonSina 09.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts Hunger

Wie erkenne ich nachts das er Hunger hat?

Liebe Frau Welter, ich hatte schon eine Frage zu diesem Thema gestellt (16.8.) und möchte mich erst einmal für Ihre Antwort bedanken. Ich habe aber nochmals eine Frage dazu. Eine ziemlich blöde: Eigentlich stille ich ja jetzt schon recht lange (fast 8 Monate), doch nachts ...

von ak78 17.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts Hunger

Baby hat Nachts mehr hunger

Hallo, meine Tochter ist jetzt 4 Monate alt. Die Abstände zwischen den Stillmahlzeiten werden nicht kleiner. Tagsüber schafft sie es aber manchmal 4 Stunden. Nachts hat sie dagegen immer noch alle 2 - 3 Stunden Hunger. Ich denke, dass sie Tagsüber einfach zu sehr abgelenkt ...

von nicole_1983 28.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts Hunger

Nachts hunger?

Hallo Biggi, mein Sohn ist jetzt zwei Jahre alt. Gestern war er am frühen Abend mit seinem Vater einkaufen und hat ihm einen Früchteriegel und ein Laugenbrötchen aus den Rippen geleiert. Beim Abendessen um 19 Uhr hat er gar nichts gegessen. Er ist dann wie immer zw. 21 und ...

von Sonja1608 08.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts Hunger

Sie hat Nachts wieder öfter Hunger

Guten Morgen Biggi, ich bin gerade etwas verunsichert, denn meine Kleine Maus hat seid ca. 4 Tagen nachts wieder öfter Hunger. Bis dato hat sie von 19.30 bis 2.00 Uhr (+/- 1/2 Std) geschlafen und kam dann das nächste Mal gegen 05. Uhr. Doch seid einigen Tagen muss ich sie ...

von MamavRene 07.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts Hunger

Nachts Hunger?

Hallo, mein Sohn ist nun 7 Monate alt. Er schläft seit über einem Monat nicht mehr durch. Er kommt alle 3 Stunden um zu trinken. Kann es sein, dass er in diesem Alter nachts Hunger hat? Mit der Beikost (am Vormittag) habe ich bereits angefangen. Mit bestem ...

von Orchi77 18.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts Hunger

Nachts plötzlich so viel Hunger

Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob meine Frage nicht auch in das Schlaf-Forum gehört, aber ich fange hier mal an. Meine Tochter ist jetzt 22 Wochen alt. Mit etwa sieben Wochen fing sie an, durchzuschlafen, von etwa acht bis um vier, dann nochmal bis gegen sieben. Vor etwa ...

von canella 25.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts Hunger

Anzeige

Salus Stilltee - Tester gesucht
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.