Kristina Wrede

Kristina Wrede

Stillberaterin

Kristina Wrede absolvierte ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Kristina Wrede viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. 2008 übernahm sie neben Biggi Welter zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de. Von August 2018 bis April 2019 besuchte sie Fortbildungen in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT) bei Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch zur Anwendung von bindungsbasierter Beratung in der peri- und postnatalen Zeit, bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Kristina Wrede

macht das Sinn?

Antwort von Kristina Wrede, Stillberaterin

Liebe Traumbärchen.

es macht schon Sinn, denn deine Milch ist und bleibt das Beste für deinen kleinen Mann. Wenn er bislang gut gediehen ist, hast du ja den Beweis quasi auf der Hand :-)

Tatsächlich wird deine Milch weniger, wenn nicht effektiv etwas aus der Brust entnommen wird (durch Trinken oder Pumpen). Effektiv heißt, dass dabei der Milchspendereflex ausgelöst wird.

Insofern unterstützt du deine Milchbildung, wenn du abpumpst. Je nachdem, wie viel er generell noch trinkt, könnte es aber auch ohne klappen. Denn deine Brust stellt sich auch gut darauf ein, dass nur zu bestimmten Zeiten Milch gebraucht wird.

Lieben Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede, Stillberaterin am 10.04.2013

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.