Kristina Wrede

Kristina Wrede

Stillberaterin

Kristina Wrede absolvierte ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Kristina Wrede viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. 2008 übernahm sie neben Biggi Welter zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de. Von August 2018 bis April 2019 besuchte sie Fortbildungen in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT) bei Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch zur Anwendung von bindungsbasierter Beratung in der peri- und postnatalen Zeit, bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Kristina Wrede

Kleinkinde abstillen

Antwort von Kristina Wrede, Stillberaterin

Frage:

Hallo, mein Sohn ist 21monate und wir stillen noch, schon langsam würde ich gerne abstillen ,wir haben tagsüber schon abgestillt seit Monaten aber er versucht es immer wieder, nachts kommt er noch 2 bis 3 mal am Morgen würde er am liebsten dauernuckeln.
Es ist für schon etwas mühsam, wobei es noch schön ist die Zweisamkeit, es wäre für mich auch nicht leicht aber ich finde es ist bald an der Zeit.
Vorallem möchte ich bald mal ein 2. Kind wenn der kleine 2 ist ,und da sollte er schon abgestillt sein.
Wie soll ich das am besten machen? Es soll so sanft wie möglich sein da er wirklich sehr leidet wenn er seine geliebte Milch nicht bekommt.
Lg

von Jessica Fri am 17.04.2020, 08:48 Uhr

 

Antwort auf:

Kleinkinde abstillen

Liebe Jessica Fri,

am erfolgreichsten scheint die Methode der Stillpause zu funktionieren, die allmählich ausgeweitet wird.

Elizabeth Pantley, die Autorin von "Schlafen statt schreien" hat diese Methode entwickelt:
Erkläre deinem Kind schon bei Tag, was sich in der Nacht ändern wird, und versuche, Signale zu definieren, die es wieder erkennen kann (z.B. "erst wenn der Radiowecker angeht, dann darfst Du trinken") und die sich eventuell anpassen lassen (den Radiowecker kann man etwa jeden 2. Tag eine viertel Stunde nach hinten programmieren, so dass die Pause immer länger wird). So wird die Nacht allmählich stillfrei.

Wenn sich dein Kind dann in der Nacht beschwert, dass es nicht trinken darf (und das kann es natürlich nur durch weinen oder schreien), dann tröste es und sprich liebevoll-beruhigend mit ihm, und gestehe es ihm auch wirklich zu, sauer zu sein, aber bleib konsequent beim "Nein", bis der vereinbarte Zeitpunkt (z.B. der Radiowecker geht an) für das Stillen gekommen ist. Dann jedoch solltest Du auch von dir aus deinem Kind die Brust anbieten - so lernt es, dass es sich auf dein Wort verlassen kann.
Natürlich kannst Du ihr während der Nacht einen Schluck Wasser oder auch einen Schnuller anbieten, doch sei nicht allzu überrascht, wenn das anfangs mit Wut abgewiesen wird.

Ehrlicherweise muss ich dazu sagen, dass die ersten Nächte zwangsläufig sehr unruhig sein werden. Doch in der Regel akzeptieren Kinder relativ schnell die neuen "Spielregeln", und je älter sie sind, desto einfacher.

Nur wenn sich dein Kind über mehrere Tage hinweg gegen diese stillfreie Zeit sperrt, oder gar tagsüber extrem anhänglich bzw. weinerlich wird, oder gar eine Hautreaktion zeigt, dann weißt du, dass es noch zu früh ist und du vielleicht einfach noch ein paar Wochen warten und durchhalten solltest.

Lieben Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede, Stillberaterin am 17.04.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Schmerzen nach Abstillen

Hallo, ich habe meine 14 Monate alte Tochter jetzt bereits seit 6 Monaten nur noch nachts gestillt und vor einer Woche auch dies eingestellt. ( Ich schlafe zur Zeit auf der Couch und mein Mann mit meiner Tochter im Bett, was für sie ohne Probleme funktioniert. Sie schläft ...

von Kami0702 17.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Abstillen

Hallo liebe Stillberatinnen, Ich habe wieder mal eine Frage. Ich würde ganz gerne abstillen, da das nächtliche Stillen seit Wochen für mich zur Last fällt. Mein Sohn ist 15 Monate alt und wird nur noch nachts/morgens gestillt. Nun hat er sich seit 3-4 Wochen angewöhnt, ...

von LSdt 16.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Hilfe fürs Abstillen

Liebes Team, Mein Sohn wird bald 1 Jahr und ich möchte probieren Ihn abzustillen. Bei meinen beiden anderes Kindern hats geklappt aber diesmal bin ich mir nicht sicher da er keinen Schnuller hatte und einen großen Saugbedürfnis hatte sodas er die Brust auch zur Beruhigung ...

von lerika 16.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Abstillen, aber Kind verweigert Flaschenmilch

Hallo. Ich habe ein Problem mit dem Abstillen. Mein Sohn ist jetzt fast 5 Monate alt (allerdings 4 wochen zu früh geboren). Er wurde von Beginn an gestillt. Seit zwei Wochen isst er mittags Brei, er ist ganz gierig und kann kaum genug bekommen. Begonnen habe ich damit, weil ...

von Sandraw 15.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Bald abstillen

Hallo und Danke für Ihre Arbeit. Mein Sohn ist jetzt 17. 5 Monate alt. . Er schläft im Elternbett und wird noch gestillt. Nachmittags beim Mittagsschlaf und nachts sehr häufig (alle 2 Stunden) Beim Essen ist er unkompliziert und isst gut und alles. Mein Sohn kam nach ...

von Muschelnudel 13.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Nachts abstillen - wie vorgehen?

Liebe Stillberaterinnen, meine Kleine ist fast 11 Monate alt und wird noch in den Schlaf und in der Nacht gestillt. Am Tag ist sie eine sehr gute Esserin, sehr aktiv und neugierig, zieht sich überall hoch, will alles gleichzeitig entdeckten. Aber die Nächte machen mir schon ...

von BarbaraT 09.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Abstillen wegen ungeplanter Schwangerschaft

Guten Abend! Ich habe eine 18 Monate alte Tochter, die ich noch zum einschlafen und gelegentlich zum trösten und einfach zwischendurch noch Stille. Es sind natürlich keine sättigenden milchmengen mehr... Nun bin ich trotz Spirale schwanger geworden. Sollte diese ...

von Meyla 08.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Abstillen für abpumpstillen

Hallo Ich kann leider meine kleine nicht stillen deswegen pump ich die Milch ab. Allerdings ist mir das mittlerweile recht stressig Ich Pumpe am Tag etwa 3-4 mal pro Brust 10 min. Wie schaffe ich es abzustillen? Im ...

von Angel_0611 08.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.