Kristina Wrede

Kristina Wrede

Stillberaterin

Kristina Wrede absolvierte ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Kristina Wrede viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. 2008 übernahm sie neben Biggi Welter zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de. Von August 2018 bis April 2019 besuchte sie Fortbildungen in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT) bei Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch zur Anwendung von bindungsbasierter Beratung in der peri- und postnatalen Zeit, bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Kristina Wrede

Kind will nachts wieder trinken

Antwort von Kristina Wrede, Stillberaterin

Frage:

Hallo,

mein Sohn ist 9 Monate alt, bekommt 3 Breimahlzeiten tagsüber, abends dazu eine Flasche Milch (120 ml), er wird morgens noch gestillt, und jetzt meldet er sich wieder gegen 2-3 Uhr morgens und will an der Brust trinken...

Vor einigen Wochen war ich eigentlich beim Abstillen, dann sind wir verreist und dazu hat er einen Magen-Darm-Infekt gekriegt, also hat er tagelang keinen Brei mehr gegessen, nur an der Brust und die Flasche getrunken. Also habe ich ihn auch nachts wieder gestillt, weil er hungrig war und ich natürlich wollte, dass es ihm wieder gut geht.
Jetzt geht es ihm gut, er isst gut, wir sind wieder zu Hause und er hat auch seinen alten Rythmus wieder gefunden.
Wir haben schon ein Wochenende lang die Brustentwöhnung in der Nacht gemacht, es hatte auch geklappt, leider hat uns diese Reise, sozusagen, einen Schritt zurückgeworfen...

Ich freu mich über euren Rat!

LIeben Gruß

von ale1976 am 04.02.2011, 14:19 Uhr

 

Antwort auf:

Kind will nachts wieder trinken

Liebe ale1976,

ja, so etwas passiert häufiger und ist ganz normal, denn der Organismus deines Kindes weiß, dass Muttermilch das beste für ihn ist, gerade wenn er angeschlagen ist/war. Auch dass ein Kind dann nachts wieder stillen mag ist gar nicht ungewöhnlich und auch kein Alarmsignal dafür, dass etwas schief laufen würde. Wenn es für dich ok ist, gesteh es ihm doch zu, es tut nur gut!

Bald wird er dann auch wieder einen Schritt nach vorn machen :-)

Lieben Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede, Stillberaterin am 04.02.2011

Antwort auf:

Kind will nachts wieder trinken

Liebe Kristina,

ich stille mein Kind wirklich gern,und freue mich, dass es auch so lange geklappt hat (ich habe ihn 6 Monate voll gestillt, danach erst peu a peu Beikost eingeführt). Das Problem ist aber, dass wenn er jetzt nachts und morgens an der Brust trinkt, ist sie dann morgens leer und er schreit gleich nach dem ich ihn angelegt habe, weil so gut wie nichts mehr kommt.
Ich kann mir gut vorstellen, dass er sich nachts wegen Hunger meldet, da er sich im Moment ziemlich entwickelt und den ganzen Nachmittag spielt, robbt und zieht sich ständig hoch...

Soll ich ihm vielleicht nachts eine Flasche Anfangsmilch geben, und morgens dann stillen?

Danke und lieben Gruß

von ale1976 am 06.02.2011

Antwort auf:

Kind will nachts wieder trinken

Liebe ale1976,

die Vorstellung, dass die Brust (ähnlich wie eine Flasche) nach dem Stillen leer ist und erst wieder aufgefüllt werden muss, ist so nicht richtig. Zwar wird zwischen den Stillmahlzeiten Milch produziert, der Hauptanteil der Milch wird jedoch erst während des Stillens gebildet. Das Saugen des Kindes gibt das entsprechende Signal zur Milchbildung, der Milchspendereflex wird dann ausgelöst. Deshalb ist es auch falsch zwischen den Stillmahlzeiten eine längere Pause einzulegen, damit sich die Milch in der Brust sammelt, sondern es muss häufiger angelegt werden, um die Milchmenge zu steigern.

Du kannst natürlich auch eine Flasche geben, allerdings kann es dann passieren, dass dein Kind die Brust ganz verweigert und sich zur Flasche hin abstillt.

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 07.02.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Stillen nachts und Technik des Kindes und Essen

Hallo,meine Tochter ist ein Jahr. Ich stille sie Mittags zum Schlafen beide Brüste. Nach einer halben Std. wacht sie nochmal auf und zum Wiedereinschlafen bekommt sie wieder die Brust. Dann trinkt sie auch noch mal, dann nuckeln und schlafen. Das selbe ist Nachts so. Ist das ...

von sternßßß 20.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kind nachts

Kind 14 Wochen - Nachts schlafen!

Hallo, hatte schonmal geschrieben das unser kleiner leider nur höchstens 3 STunden nachts am Stück schläft - antwort war ja (was mir auch klar ist) das es ganz normal ist und die Kinder in diesem alter ja auch noch nicht durchlafen müssen. Ich habe allerdings das Gefühl das, ...

von ela0804 09.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kind nachts

Mein Kind schläft nicht, er kommt nachts alle Stunde! :(

Hallo, ich hatte diese Frage schonmal an Dr. Busse gestellt, da ich vermutete mein Sohn wär krank und man empfahl mir sie hier nochmals zu stellen. Also: mein Sohn ist 8,5 Monate alt und sei zwei Wochen schläft er so schlecht, er kommt nachts alle Stunde und ich geh am ...

von HappyMelli 20.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kind nachts

Mein Kind braucht nachts wieder die Brust

Hallo, vielen Dank nochmal für die Antwort auf mein letztes Problem. Meine Tochter ist 10 Monate alt, hatte vor kurzem eine Bronchitis mit Tendenz zur Lungenentzündung. Danach nun habe ich das Gefühl, ist alles anders. Sie hat bis dato durch geschlafen, nun wacht sie nach ...

von Amandita 19.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kind nachts

nachts Blähungen bei 1 1/4-jährigem Kind

Hallo Biggi, auch beim dritten Kind habe ich wieder mal eine Frage zum Stillen/Abstillen. Bereits bei den beiden ersten Kindern konntest du mir immer Tipps geben oder meine Zweifel zerstreuen. Meike ist nun 1,25 Jahre alt und wird von mir nur noch nachts zur Beruhigung ...

von henriettesanne 11.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kind nachts

Abstillen eines älteren Kindes - nachts

Liebe Biggi, du bist ja wieder da!! :-))) seit nunmehr viereinhalb Jahren bin ich ohne Pause schwanger oder stillend. Ich habe mein erstes Kind lange gestillt, war dann übergangslos schwanger und kam in die nächste Stillzeit. Ich habe das Stillen immer sehr genossen und ...

von July0507 17.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kind nachts

einseitiges Trinken

Hallo, meine Tochter ist jetzt 17 Wochen alt und ich stille seit der Geburt voll.Am Anfang war es auch ziemlich schwierig, weil sie sehr hastig trank und unruhig war.Sie trank auch ab, da fast immer nur aus einer Brust, ungefähr nur für ca. 5 Minuten.Dadurch nahm sie auch nur ...

von Fratzel 26.01.2011

Frage und Antworten lesen

meine antwort zu unten ( zu wenig trinken )

nochmal wegen den zu wenig trinken nasse windeln in 24stunden hat er so 6-8 stück jedes mal also. und der urin ist hell oder etwas gelblich,riecht leicht. und stuhlgang hat er auch normal alle 3 tage in etwa. gab in grade trinkbrei, mit den löffel. aus der flasche wollte ...

von mama2010 26.01.2011

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.