Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Kann ich in der Not mal Pre füttern?

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

hallo ihr 2,

bräucht mal euren rat. wir sind grad mitten im ausräum/umzugsstress und das wird wohl noch etwas dauern. ich muss den kleinen daher nun hi und da zu meinen schwiegerelten geben da ich ihm den stress (herumfahrerei, möbelhäuser, lärm beim möbelpacken,...) nicht ständig zumuten will. das mit der abpumperei haut bei mir net so hin (bzw.check is wahrsch.nicht- krieg kaum was weg, danach tut mir die brust weh, und hab generell kein gutes gefühl dabei und stresst mich enorm) spricht was dagegen wenn ich zur "NOT" pre-nahrung da lasse? wäre net oft (1-2 mal die woche wenn überhaupt) und nur zum notfall falls er recht hungrig ist und ich nicht in greifbarer nähe bin.

was dazu kommt ist, dass er seit ein 2 tagen mittags ein paar löffelchen karotte bekommt (er ist nun 5 montate und 1 woche und zeigte schon die "beikostreifen"zeichen wie aufrecht sitzen wollen, schmatzen, nach unsrem essen greifen,wieder öfter an die brust wollen,..) - das dauert aber wohl noch ne weile bis diese mahlzeit ersetzt ist und möchte ihn dabei auch nicht stressen.

meint ihr dass ich ihm da zuviel zumute??? bin hin und hergerissen - letzte woche hatten wir ihn in ein paar möbelhäuser mit was auch ne weile gut ging aber dannach wurde ihm der ganze trubel einfach zuviel...daher würd ich ihn eben gerne manchmal so 3-4 stunden bei den schwiegereltern lassen...wir bekommen mehr weiter und er hätte mehr ruhe....

so das war jetzt viel: was meint ihr?? fühl mich fast ein bisschen schlecht dabei

lg und danke

von söcklein am 08.08.2011, 10:19 Uhr

 

Antwort auf:

Kann ich in der Not mal Pre füttern?

Liebe söcklein,

es lässt sich durchaus beides verbinden, "Zwiemilchernährung" nennt sich das dann. Dabei stillt die Mutter immer dann, wenn es ihr möglich ist, und während ihrer Abwesenheit oder wenn sie eben weniger stillen möchte, erhält das Kind künstliche Milch (z.B. Pre, die der Muttermilch noch am nähesten kommt).

Es gibt dabei zwei Möglichkeiten: Das Kind bekommt die Muttermilchersatz- Nahrung NICHT aus einer Flasche sondern z.B. aus einem Becherchen. Hat den Vorteil, dass das Kind keine Saugverwirrung entwickeln kann. Hat den Nachteil, dass man das erst üben muss und leicht auch mal etwas daneben geht, wenn das Baby recht unruhig ist.

Andererseits kann das Baby eine Flasche bekommen, und man achtet darauf, dass das Trinken aus der Flasche etwas erschwert wird. Man wählt einen Schnuller mit dem kleinstmöglichen Loch, er sollte eine breite "Basis" haben und so tief in Babys Mund eingeführt werden, dass es nicht auf dem "Nippel" des Saugers saugt, sondern wie an der Brust mit aufgeschürzten Lippen an der Basis des Saugers "angedockt" ist. Die Flasche wird möglichst waagerecht gehalten, gerade so schräg, dass Milch den Sauger füllt. Wenn das Baby beim Füttern möglichst im 45 Grad Winkel gehalten wird, dann kann die Schwerkraft nicht dazu beitragen, dass die Milch schnell aus der Flasche fließt. Das Baby muss sich dann auch etwas anstrengen und aktiv saugen, damit die Milch fließt - wie eben an der Brust. Auch eine Flaschenmahlzeit sollte gut 20 Minuten dauern! Auf diese Weise mit der Flasche gefütterte Säuglinge entwickeln viel seltener eine Saugverwirrung und akzeptieren die Brust weiterhin.

Allerdings solltest Du auch bedenken, dass dein Kind im Moment wirklich viel mit bekommt und ich frage mich, ob es für dein Kind nicht trotz all dem Trubel besser wäre, wenn es bei DIR sein kann.
In einem guten Tragetuch kannst Du dein Baby überall hin mitnehmen und es muss nicht noch zusätzlich eine Trennung von dir hinnehmen.
Wenn sich dein Baby bei den Schwiegereltern gut fühlt, spricht natürlich auch nichts gegen die andere Lösung, Du solltest dann aber zu den eigentlichen Stillzeiten trotzdem unbedingt ausstreichen oder abpumpen, um einen Milchstau zu vermeiden.

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 08.08.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Muss ich jetzt mit Pre Nahrung oder Milchbrei anfangen?

Hallo zusammen, brauche mal wieder dringend eure Hilfe und Euren Rat. Seit 1Woche ist meine Kleine erkältet hat schnupfen/husten(schon besser) und nach langer quengel Phase ihr 2tes Zähnchen da. Jetzt hab ich den Eindruck,dass meine Mumi zurückgegangen ist ,da sie in der ...

von !!!! 03.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pre

Pre oder 1er

Hallo, meine Maus ist 5 Wochen alt, was soll ich geben Pre- nahrung oder die 1er? Wo ist da der Unterschied? Habe eine Sorte probiert und seit dem hat meine Maus Probleme mit dem Stuhl. Hilf es dabei die Sorte zu wechseln? Was kann ich tun, wenn der Stuhl zu hart ...

von slogys 29.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pre

Muß ich ihr bald PRE geben?

Hallo, jetzt muß ich mich doch noch einmal an Sie wenden. Da meine Tochter 13 Wochen nur Theater an der Brust gemacht hat und ich ihr und mir das jedesmal mind. 10 Minuten andauernde Geschrei vorher ersparen wollte pumpe ich nun seit 5 Wochen alle 3 Stunden ab (nachts das ...

von julchen-mama 06.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pre

Umstellung von Pre auf 1

Hallo, unsere Valeria ist jetzt 6 wo alt und wir füttern zum stillen seit 2 wo pre zu. ab wann stellt man auf die 1 um, und wie läuft das dann ab ????? Vorher dann komplett abstillen und das meiste an pre und minimal 1 füttern und langsam steigern ???? Danke schonmal ...

von zauberinsel 01.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pre

still-pump oder pre Nahrung Frage

ich bin etwas stillmüde geworden , weil es tage gibt , da klappt nix ! arbeite aber dran ;-) Habe jedoch genug milch,,vielleicht sollte ich auch abpumpen ? Wir sind selbstständig und ich muß in 4 wochen wieder etwas mit "ran" , zeitweise , nicht lange, muß auch Termine ...

von tizi1978 15.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pre

Stillen und Pre Nahrung

Hallo, ich habe mal eine Frage. Ich stille meine Kleine 7 Wochen alt eigentlich voll. Das sie teilweise sehr oft für kurze Zeiten an die Brust will und dann einschläft, habe ich vor ca. 2 Wochen mal angefangen ihr Abends vor dem Schlafen gehen eine Flasche abgepumpte Milch ...

von Sunny5555 18.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pre

stillen und pre von anfang an kombiniert?

guten abend, im märz kommt unser drittes baby und ich möchte unbedingt wieder stillen, weil ich aber noch die anderen beiden mit 3 und 1 1/2 jahren habe würden wir das neue baby gerne in kombi mit pre füttern, damit auch mal der papa oder die großeltern bei hunger ...

von lulu80 22.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pre

Umstellung auf Pre Nahrung

Habe mal ne ganz dringende Frage. Mein Kind ist jetzt 2 Wochen. Habe es bis jetzt gestillt. Habe auch ziemlich viel Milch. Doch aus gesundheitlichen Gründen muss ich es jetzt auf Pre Nahrung umstellen. Diese verträgt mein Kind auch sehr gut. Doch ich habe Angst das ich ...

von Sternchen2908 09.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pre

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.