*
Stillberaterin Biggi Welter

Stillberatung

Biggi Welter

   

 

Harte Brust beim Abstillen

Hallo liebe Stillberatung,

Da meine Tochter (8 Wochen) und ich starke Probleme mit dem Stillen haben, habe ich nun nach Absprache mit meiner Hebamme beschlossen abzustillen.
In den letzten Wochen ist meine Tochter nur noch mit Glück an die Brust gegangen, sonst nur die Flasche. Ich habe dann abpumpen müssen. Zufüttern musste ich von Anfang an, weil ich zuwenig Milch hatte.
Mir ist die Entscheidung nicht leicht gefallen, aber da das nur noch ein Kampf an der Brust war macht es in meinen Augen einfach keinen Sinn.

Nun zu meiner Frage:
Meine Hebamme meinte ich soll die Brust abbinden in dem ich einen engen BH / Sport BH anziehe. Viel Salbeitee und Pfefferminztee trinken und unter der warmen Dusche ausstreichen.

Nun tun mir die Brüste weh und sind auch hart.
Meine Frage also wie ich das mit dem Ausstreichen handhaben muss damit sich hier keine Entzündung bildet? Muss ich solange massieren und ausstriechen bis keine Knoten mehr da sind? Wie oft sollte ich ausstreichen?
Macht es Sinn jetzt bei einer so harten Brust mal kurz für fünf Minuten abzupumpen oder macht es das nur schlimmer weil es die Produktion anreizt? (Habe versucht auszustreichen aber es kam nur sehr wenig an einer Brust)

Heute morgen und gerade eben habe ich ausgestrichen. Unterm Tag kam ich wegen der Maus nicht dazu und habe nur immer wieder gekühlt.

Ich hoffe sie haben ein paar Tipps für mich damit das Abstillen schnell und ohne Entzündung von statten geht.

Viele Grüße
Any

von Snoopyleinchen am 09.08.2018, 19:42 Uhr

 

Antwort:

Harte Brust beim Abstillen

Liebe Any,

sobald sich die Brust dann noch gespannt anfühlt oder schmerzt, solltest Du entweder gerade so viel Milch ausstreichen, dass die Spannung nachlässt oder (falls die Brust nicht gestaut ist und "nur" schmerzt) die Brust kühlen. Bitte streiche wirklich nicht mehr aus, als unbedingt notwendig, sonst wird die Milchproduktion wieder angeregt. Deine Brust wird sich daran gewöhnen, dass die Nachfrage nicht mehr gegeben ist und die Milchproduktion immer weiter verringern und schließlich ganz einstellen., aber sie braucht etwas Zeit dazu.
Es ist auch empfehlenswert, den Salzkonsum während des Abstillens einzuschränken. Es ist nicht notwendig die Flüssigkeitszufuhr einzuschränken, trinke entsprechend deinem Durstgefühl.

Ein Einschränken der Trinkmenge (wie es leider immer noch häufig empfohlen wird) ist nicht empfehlenswert. Trinke entsprechend deinem Durstgefühl. Was hingegen hilfreich sein kann, ist das Einschränken des Kochsalzkonsums.

Auch solltest Du keinesfalls die Brust hochbinden. Was hilfreich sein kann ist ein gut sitzender, stützender BH, der jedoch keinesfalls einengen darf.

Wenn Du keine Probleme mit einer prallen, schmerzhaft spannenden Brust oder einem Milchstau usw. (mehr) hast, besteht kein Handlungsbedarf mehr. Deine Brust wird ganz allmählich die Milchproduktion vollständig einstellen und noch in der Brust vorhandene Milch wird vom umgebenden Gewebe resorbiert werden. (Keine Sorge, die Milch in der Brust wird nicht „schlecht").

Falls Du dich für naturheilkundliche oder homöopathische Mittel zur Unterstützung des Abstillprozesses interessierst, wende dich bitte an einen entsprechend ausgebildeten Arzt oder eine Hebamme.


Alles Gute und liebe Grüße
Biggi

von Biggi Welter am 09.08.2018

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Sehr pralle und schmerzende Brust nach plötzlichem Abstillen

Guten Tag, mein Kleiner wollte von heute auf morgen nicht mehr an der Brust trinken. Es hat sich schon länger angekündigt, er wird auch bald 2, aber dass er jetz so plötzlich keine Lust mehr hat, hätte ich nicht gedacht. Er isst und trinkt super, das ist nicht das ...

von LexiLilly 24.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen Brust

Brustkrebs beim Abstillen?

Liebe Biggi, mein Sohn ist gut 18 Monate alt und ich stille ihn schon seit 2-3 Monaten nur noch 1-2 mal am Tag. Bis 11,5 Monate wurde er quasi voll gestillt, hat feste Nahrung verweigert. Jetzt isst er wie ein Weltmeister. Die Milch war immer nahrhaft, er hat mit einem Jahr ...

von pinkipink 07.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen Brust

Brust schmerzen knapp 4 Monate nach abstillen

Guten abend , Ich hätte eine Frage bezüglich abstillen. Ich bekam September 17 meine Tochter in ssw 35 leider hatten wir keinen tollen Start. Nach vorzeitigen blasensprung und Verschlechterung meiner blutwerte und Herz Frequenz meiner Tochter und geburtsstillstand nach 7 ...

von sabse1904 28.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen Brust

Stündlich an die Brust normal und wie abstillen?

HalliHallo, Meine Tochter trinkt und döst von ca 19/20 uhr bis ca. 22 Uhr und schläft von da an bis ca 4/5 Uhr (in Ausnahmefällen wacht sie auch nochmal gegen 2 auf) und wacht ab 4/5 Uhr alls 2 Stunden auf. Wenn sie wach wird, strampelt sie bisschen und davon werde ich dann ...

von Blubb_91 19.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen Brust

Mein Kind schläft nur an der Brust, besser abstillen?

Hallo liebe Redaktion, ich habe folgendes Problem, mein Sohn ist fast 15 Monate alt und kommt in 2 Monaten in die Krippe. Wir stillen noch recht viel und er schläft auch nur beim Stillen ein, sonst wirklich nur im Kinderwagen oder Auto. Außerdem schläft er bei uns im Bett. ...

von Marisi83 02.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen Brust

Wie kriege ich meine Bruste wieder gleichgross nach dem Abstillen?

Guten Tag Ich habe ein Problem das jetzt wo ich abstille, die rechte Brust um etwas das 3 fache angeschwollen ist! Die linke Brust ist wie sie vorher war, aber die hat schon wärend der Stillzeit nicht gleich gearbeitet! Nun ist meine Frage, wie bringe ich es hin, das sie ...

von Monjaaa 19.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen Brust

Knötchen Brust nach abstillen

Liebes Stillteam, vor einigen Tagen habe ich meinen Sohn abgestillt. Davor wurde er nur noch morgens und abends „ein wenig“ gestillt. Bisher hatte ich wenig Probleme mit „prallen Brüsten“ und habe es vermieden auszustreichen, um die Milchproduktion nicht weiter anzuheizen. Nun ...

von Liz Schmitt 13.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen Brust

Milch in der Brust nach Abstillen

Hallo! Ich habe meine Tochter ca 1,5 Jahre nach Bedarf tags und nachts gestillt und bis 2 Jahre noch nachts. Danke nochmal dafür, dass Ihr und die Forum Mitglieder mich an verschiedenen Stellen unterstützt habt :) es war eine schöne Stillzeit :) Nun stille ich also seit ...

von Jupiter 03.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen Brust

Wie lange braucht sie Brust nach dem Abstillen um ihre bleibende Form anzunhmen?

Hallo Liebe Stillberaterin, Ich würde gerne wissen wie lange die Brust nach dem Abstillen braucht um wieder ihre normale, die bleibende Form anzunehmen. Meine Tochter, Ella, ist 20,5 Monate alt. Sie wird noch gestillt und sie ist absolut vernarrt in die Brust. Sie hatte nie ...

von EmTi 02.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen Brust

Wie lange dauert es, bis nach Abstillen die Brust frei ist?

Liebe Stillberaterinnen, Wie lange dauert es, bis nach Abstillen die Brust frei ist? Ich habe lange gestillt, obwohl ich x Probleme hatte, z.B. oft Überhäutungen, die kaum zu entfernen war, darunter dann meist ein Fettpfropf. Milchstau mit Entzündung der ich nur mit ...

von Tanna 24.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen Brust

Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.