Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Grippe - Antibiotikabehandlung - weiterstillen?

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo,
Ich habe mich gerade sehr stark erkältet mit husten, schnupfen, halsschmerzen und fieber. Mein hausarzt hat mir schmerzmittel ein mundspray und antibiotika verschrieben. Ich habe darauf hingewiesen dass ich noch stille. Ich mache mir trotzdem gedanken ob das so o.k. ist... Weil mein kleiner (9 monate) auch gerade wie wild zahnt und ab und zu ein fiebersenkendes zäpfen braucht. UND er hat ein wenig husten/geröteten hals (von mir angesteckt?) Und bekommt einen saft mit paracetamol, hustenlöser bei grippalen infekten seit 3 tagen. Ist dass alles nicht ein bischen viel jetzt für den kleinen zwerg den ich stille??

von Sabisch31 am 12.07.2012, 13:20 Uhr

 

Antwort auf:

Grippe - Antibiotikabehandlung - weiterstillen?

Liebe Sabisch31,

dass eine Substanz in die Muttermilch übergeht ist nicht automatisch gleichbedeutend mit einer Schädigung des Kindes und in vielen Fällen wird überbewertet, was der Übertritt eines Medikamentes in die Muttermilch bedeutet und unterbewertet, was eine Stillpause oder gar das Abstillen bedeutet.
Ihr Arzt weiß, dass Sie stillen und hat Ihnen sicherlich ein stillverträgliches Medikament empfohlen.

Für Ihr Kind ist Weiterstillen besonders, wenn es sich angesteckt haben sollte genau das
Richtige, weil es so maßgeschneiderte Antikörper mit Ihrer Milch mitgeliefert wird.

Gute Besserung und LLLiebe Grüße
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 12.07.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Weiterstillen trotz erneuter SChwangerschaft

Hallo Biggi, mein Sohn ist 17 Monate und wird zum Einschlafen noch gestillt. Wenn ich wieder schwanger werden würde, könnte ich das so weiter machen? Oder sollte man dann lieber abstillen. Da gibt es ja ganz unterschiedliche Meinungen... Was meinst Du dazu? Viele ...

von Pumsi1980 25.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

tageweise arbeiten und weiterstillen, geht das?

Hallo liebe Stillexperten! Zuerst einmal ein grosses Lob an Sie, denn dieses Forum ist sehr hilfreich! Heute habe ich selber eine Frage. Meine Tochter ist fast 10 Monate alt und wir hatten bisher eine wunderbare Stillzeit. Wir leben momentan in England und daher muss ich in ...

von Lanacambridge 11.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Weiterstillen nach Brust-OP

Liebe Biggi, vor ein paar Tagen wurde mir ein Abszess in der Brust gespalten und dabei gleich noch ein Fibroadenom mit heraus genommen, da beide scheinbar irgendwie eine Verbindung hatten. Meine Tochter ist jetzt über 8 Monate alt und wurde nur noch zum Frühstück und 2-3 mal ...

von minime11 03.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

DARF NICHT WEITERSTILLEN:::::

HALLO; ICH HAB HEUTE ERFAHREN;DASS MEIN BLUT SAGT ICH HAB KEUCHUSTEN::::::ÄTZEND: MUSS JETZT ANTIBIOTIKUM NEHMEN UND DARF NICHT MEHR STILLEN DESWEGEN: ICH KÖNNTE ECHT HEULEN: MOMENTAN WIRD UNSER SOHN 8 MONATE NUR NOCH NACHTS GESTILLT;TAGSÜBER VERWEIGERT ER DIE BRUST SEIT 2 ...

von bienchen70 18.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Kann ich weiterstillen?

Guten Morgen Meine Töchterchen wird diesen Monat ein Jahr alt. Ab ihrem Geburtstag vertrete ich meinen Mann für 2 Monate in Elternzeit. Bisher stille ich Sarah noch Abends um 19.00 Uhr zum Einschlafen, einmal Nachts und Morgens zwischen 5.00 Uhr und 6.00 Uhr. Meine ...

von Käsekuchen83 12.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Darf ich trotz Antibiotika Erythromycin weiterstillen?

Hallo, würde gerne wissen ob ich trotz Antibiotika weiterstillen darf. Mein Arzt sagte ich soll abstillen. Mein Sohn ist jetzt 10 Monate alt und wird nur noch abends gestillt. Ich würde gerne weiterstillen. Würde mich sehr auf Antwort freuen. Gruß ...

von Prettywomen 02.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Baby verweigert plötzlich den Brei - was tun? Weiterstillen?

Liebe Expertin, meine Tochter ist nun 7einhalb Monate alt. Ich habe 4 Monate voll gestillt. Dann habe ich langsam Beikost eingeführt. Erst mittags Gemüse/Fleisch, dann abends Milch-Getreide, und nun vor einem Monat etwa nachmittags den Getreide-Obst-Brei. Ich habe sie nun ...

von Sarube 12.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Kann ich trotz Beikost so oft wie sonst weiterstillen?

Hallo, mein 6 monate alter Sohn bekommt 2 Breimahlzeiten am Tag mittlerweile. Mittags Gemüse mit Fleisch oder Getreide, Abends Obst-Getreidebrei. Er isst sie mit vergnügen bis auf den letzten Rest. Ich stille ihn aber im Grunde wie gewohnt weiter, möchte meine Produktion ...

von Pichoncito 09.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.