*
Stillberaterin Biggi Welter

Stillberatung

Biggi Welter

   

Antwort:

Einseitiges Problem mit Milchspendereflex

Liebe Andrea,

viele Frauen erleben im Laufe der Stillzeit, dass sie das Einsetzen des Milchspendereflexes nicht mehr spüren und denken dann, dass er ausbleibt. Deshalb ist es die Frage, ob es wirklich ein fehlender oder verzögerter Milchspendereflex ist oder ob Du ihn schlicht nicht mehr bemerkst.

In jedem Fall ist der größte „Feind“ des Milchspendereflexes das Warten darauf bzw. die Angst er könne nicht einsetzen. Diese Anspannung kann den Milchspendereflex tatsächlich blockieren. Die Milch ist nicht einfach plötzlich weg.

Es kann schon mal vorkommen, dass der Milchspendereflex nicht gleich einsetzt. Wenn die Mutter verspannt ist oder das Kind nicht ganz so optimal saugt. Das ist aber kein Beinbruch und wenn die Mutter es dann schafft ruhig zu bleiben, vielleicht die Seite zu wechseln (eventuell mehrfach) und sich gezielt entspannen, dann ist meist alles bald wieder so wie es sein soll.

Also: Keine Panik, sondern Ruhe bewahren und sich mit dem Kind bequem und in Ruhe hinsetzen oder hinlegen und auch mal an was anderes denken. Die Entspannungsübungen aus dem Geburtsvorbereitungskurs können ebenfalls sehr hilfreich sein. Plötzlicher Aktionismus und viel Trinken sind kontraproduktiv, wichtig ist es jetzt wirklich ruhig zu bleiben, am besten mit dem Baby zusammen ein paar reine Baby und Stilltage einzulegen. Das kann wahre Wunder wirken, wenn Du dich für ein paar Tage mit deinem Kind ins Bett legen kannst (oder auf ein gemütliches Sofa) und dich um nichts anderes kümmerst als um dich und dein Baby und dich selbst so richtig verwöhnen (lässt).

Hast du mal geschaut, ob es eine Stillberaterin in deiner Nähe gibt??
Adressen von Stillberaterinnen findest Du im Internet unter:
http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).

Bis du jemanden erreichst oder sich die Situation wieder entspannt, helfen hoffentlich auch diese Tipps:

Kopf hoch, Ihr schafft das :-).

LLLiebe Grüße
Biggi

von Biggi Welter am 12.07.2018

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Milchspendereflex

Hallo, Vor da 1 Woche fing es an. Ich lege mein Sohn an die linke Brust an und in der rechten zieht es dann sehr stark. Es kam auch vor wenn mein Baby schreit oder ich es nur anschaue oder so. Der Schmerz ist teilweise echt stark. 1. Geht das wieder weg? 2. Ist das ...

von Finn2018 10.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchspendereflex

Nochmals wegen hyperaktivem Milchspendereflex

Liebe Biggi, liebe Kristina, ich hatte ja noch nach Tipps wegen meines hyperaktiven Milchspendereflexes gefragt. Leider bin ich wieder mal an einem Punkt, an dem ich mich frage, ob es nicht sinnvoller wäre abzustillen, da sämtliche Maßnahmen erfolglos waren. Ich hatte ...

von Kawi1208 19.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchspendereflex

Hilfe bei starkem Milchspendereflex

Liebe Biggi, mein Sohn ist jetzt 8 Wochen alt und wir kämpfen seit Wochen mit dem Stillen. Erst wunde Brustwarzen inklusive nun endlich geschlossenem Loch. Doch das eigentliche Problem ist, dass ich sehr viel Milch habe und einen hyperaktiven Milchspendereflex. Ich docke ihn ...

von Kawi1208 12.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchspendereflex

Warum setzt der Milchspendereflex nur noch 1x am tag ein

Hallo Ich weiß mir langsam keinen Rat mehr. Mein Sohn ist nun 9,5 Monate alt. Ich Stille ihn hauptsächlich nur noch nachts, biete es ihm abends und früh aber an. Mein Problem ist das wenn er dann abends an die brust geht setzt der Milchspendereflex auch ein wenn er dann ...

von Mutzel2015 21.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchspendereflex

Extremer Milchspendereflex

Hallo Mein kleiner Mann ist morgen 7 Wochen alt. In den letzten Tagen hatten wir eine Clusterphase, in der ich ihn fast den ganzen Tag von einer Brust auf die andere legen müsste, da er dauernd hungrig war. Nun ist es so, dass der Milchspendereflex links von Anfang an sehr ...

von Yve89 21.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchspendereflex

Verzögerter Milchspendereflex ?

Guten Tag, ich stille meinen Sohn 5 Wochen und 5 Tage alt voll. Es klappt eigentlich ganz gut, dann gibt es wieder so Tage, an denen er meine Brust anschreit bzw seeehr hektisch und unruhig ist. Jetzt habe ich aber das Problem, dass mein Milchspendereflex dauert, bis er das ...

von nina91383 03.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchspendereflex

Milchspendereflex am Tag, obwohl ich Nachts stille?

Liebes Team! Meine Tochter ist jetzt 16 Monate alt. Bis vor 1,5 Monaten habe ich sie noch sehr viel gestillt (nur eine Brust, die andere hat sie schon seit 8 Monaten verweigert) unter Tags und in der Nacht. Als ich mitte November krank wurde, habe ich umgestellt und nur mehr ...

von julymum 02.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchspendereflex

fehlender milchspendereflex

Hallo, Mein Baby (wird kommenden montag 4monate) kann seit ein paar Tagen den milchspendereflex nicht mehr bei jedem stillen auslösen und wird dann irgendwann ganz hektisch, weil nichts kommt. Ich merke es daran, dass er saugt und saugt und saugt, aber kein einziges Mal ...

von nina-s 06.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchspendereflex

Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.