Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Dauerstillen aber Baby nimmt zu viel zu

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo!
Wir waren heute mit unserer Tochter beim Kinderarzt, weil wir langsam mit unserem Latein am Ende sind..
Unsere Tochter ist mittlerweile 4,5 Wochen alt, wird voll gestillt (am Anfang habe ich noch ,PRE Nahrung dazu gegeben, weil es mit dem stillen nicht so richtig klappte, seit 1,5 Wochen stille ich voll). Mir wurde von meiner Hebamme gesagt, dass ich sie während der Umstellung immer anlegen soll, sobald sie Hunger hat, das habe ich gemacht und bin dann eben den ganzen Tag beim stillen gewesen. Das habe ich so akzeptiert, weil ich ja unbedingt stillen wollte.
Allerdings hört das dauerstillen einfach nicht auf! Ich kann meine Tochter meistens für gerade 5 Minuten ablegen, dann will sie wieder an die Brust. Sie akzeptiert auch keinen Schnuller oder lässt sich irgendwie anders als an der Brust beruhigen.
Ich weiß, dass es das Clusterfeeding gibt, aber bei uns ist das nicht an bestimmten Tageszeiten, sondern wirklich den ganzen Tag. In der Nacht klappt es meistens sehr viel besser und sie schläft manchmal sogar 3-4 Stunden am Stück.
Der Kinderarzt heute hat gesagt, dass ich sie nicht mehr so oft an die Brust nehmen soll, weil sie das nicht braucht und ihr Gewicht auch schon fast "durch die Decke" geht.
Sie wiegt momentan 4600g - bei ihrer Geburt waren es 3335g, bei der Entlassung 3160g.
Jetzt bin ich einfach total verunsichert, weil sie natürlich brüllt, wenn ich sie nicht an die Brust nehmen und sie sich strikt weigert einen Schnuller zu nehmen. Wir versuchen alles - wir singen ihr vor, wir tanzen mit ihr, wir reden beruhigend auf sie ein... Nichts hilft, nur die Brust.
Wir sind wirklich verzweifelt, weil wir natürlich nur das Beste für sie wollen und ihr die Nähe unbedingt geben wollen, die sie braucht.
Danke schon im voraus!

Liebe Grüße

von Hanna... am 10.06.2021, 16:38 Uhr

 

Antwort auf:

Dauerstillen aber Baby nimmt zu viel zu

Liebe Hanna,

ALLE Stillexperten sprechen sich für das Stillen nach Bedarf aus, ohne Mindestabstand und Kontrolle!

Muttermilch ist in 90 Minuten komplett verdaut und der Magen eines Babys ist auf viele kleine Mahlzeiten eingestellt!

Die Statur der Kinder ist genetisch festgelegt und bei einem Kind das nach Bedarf gestillt wird, ist nicht zu befürchten, dass dadurch der Grundstein für ein späteres Problem mit Übergewicht gelegt wird. Im Gegenteil, Stillen schützt vor Übergewicht.

Das heißt jedoch nicht, dass nicht auch ein gestilltes Baby zwischendurch wie ein kleiner Buddha aussehen kann.

Vielleicht würde es Dich auch beruhigen, Dir eine zweite Arztmeinung einzuholen?

Es kann gut sein, dass Dein Baby gerade einen Wachstumsschub macht und auch deshalb so oft an die Brust mag.

Hast Du schon einmal versucht, Dein Baby nach dem Stillen ins Tragetuch zu nehmen?
Ein Tragetuch ist fast ein Zaubermittel. Dein Baby kann Deine Nähe spüren, es wird sich an Deinem Körper beruhigen, Koliken verringern sich, es wird weniger weinen, vielleicht sogar recht schnell schlafen und Du hast mindestens eine Hand frei (und auch Deinen Kopf, weil das Baby wieder ruhiger ist), um andere Dinge zu tun.

Hab noch ein wenig Geduld, das spielt sich sicher bald ein!


Lieben Gruß
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 10.06.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Dauerstillen / Baby schreit viel

Hallo Frau Welter, Mein Sohn ist mittlerweile 18 Tage alt und seit kurzem gefühlt ständig unzufrieden. Nachts ist alles gut, er schläft ab ca. 00:00 bis morgens um halb 9, unterbrochen von einer Stunde stillen um etwa 04:30 Uhr. Ich stille voll - ich war sehr froh dass ...

von gesa9112 06.06.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Dauerstillen

Dauerstillen, Baby (4,5 Wochen) immer unzufrieden

Hallo Frau Welter, mein Sohn, 2. Kind (geboren 37+5, 3230g) ist jetzt 4,5 Wochen alt und ich bin extrem unglücklich mit der Fütter-/Stillsituation. Ich stille seit 2,5 Wochen unter großem Kraftaufwand voll, was bedeutet fast permanent, Tag und Nacht, meist Stunden am Stück. ...

von Timeout 02.05.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Dauerstillen

Dauerstillen, wird das Baby satt?

Hallo, Ich habe eine frage zum clusterfeeding bzw wie man dieses marathonstillen von nicht satt werden unterscheiden kann. Mein Baby ist heute 16 Tage alt und da sind wir noch weit davon entfernt ein stillrhythmus zu haben. Das ist mir klar. Nach der Geburt (sek. Sectio ...

von Sonne-32 17.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Dauerstillen

Baby 13 Monate, dauerstillen

Hallo, ein großes Dankeschön vorweg für die Hilfe! Kurz zum Hintergrund: meine Tochter ist nun 13 Monate, Entwicklung gut im Soll, eher schlank und groß aber nicht zu dünn, seit dem 5. Monat BLW, aufgeweckt, zumeist sehr ausgeglichen, wenn schlecht drauf, dann allenfalls ...

von Nakarta 08.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Dauerstillen

Dauerstillen, starkes Pressen, Übergewicht, Baby lässt sich nicht ablegen

Hallo! Ich bin ein wenig verunsichert. Unsere Tochter (11 Wochen) braucht sehr viel Körperkontakt und Nähe. Seit sie geboren wurde, hat sie nicht ein einziges mal nachts allein geschlafen (nach dem Stillen war sie immer hellwach, deshalb haben wir sie zum Einschlafen gewiegt ...

von Zitrone22 14.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Dauerstillen

Dauerstillen bei 10 Wochen altem Baby, spucken

Guten Abend, ich habe eine Frage bzgl des Stillverhaltens meines Babys. Er ist 10 Wochen alt, kam mit 4300 Gramm eine Woche nach Termin zur Welt und gedeiht sehr gut. Ich vermute, dass er inzwischen um die 7 Kilo wiegt. Ich freue mich, dass er so gut zunimmt. ...

von Alibie4 23.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Dauerstillen

24/7 Dauerstillen 3,5 Wochen altes Baby

Guten Tag, ich habe große Stillprobleme mit meinen 3,5 Wochen alten Sohn. Wir hatten schon einen schwierigen Stillstart, er kam 39+1 mit Saugglocke nach vorzeitigen Blasensprung zur Welt. Dann hatte er Neugeborenengelbsucht und war somit sehr schläfrig. Ich musste ihm ...

von mandy151007 26.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Dauerstillen

Hilfe Dauerstillen - Baby fast 9 Wochen

Liebe Biggi, ich brauche Ihre Hilfe da ich sehr verzweifelt bin und mir leider meine Hebamme keine große Hilfe ist. Meine kleine Tochter ist jetzt fast 9 Wochen alt. Nach anfänglichen Startproblemen stille ich jetzt seit einigen Wochen voll. Ich habe das Problem, ...

von Wirtszelle 02.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Dauerstillen

Baby 10 Monate nächtliches Dauerstillen

Liebe Biggi, liebe Kristina, mein Sohn wird in 3 Tagen 10 Monate alt und isst, nach einem etwas schwierigen Beikoststart, nun recht gut. Er bekommt morgens etwas Obst-Getreide-Brei, Mittags Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei (auch mal vegetarisch oder Fisch), nachmittags ...

von Calishya 01.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Dauerstillen

Baby 8 Monate Tag und Nacht dauerstillen

Hallo, hoffentlich kann mir jemand helfen. Mein Sohn 8 Monate alt. Er war noch nie ein guter Beikost esser auch Wasser oder Tee mag er überhaupt nicht. Seit 4 Monaten muss ich jetzt nachts schon dauerstillen. Und seit 1 Woche isst er überhaupt keine Beikost mehr und will somit ...

von Bettinchen24 24.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Dauerstillen

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.