*
Stillberaterin Biggi Welter

Stillberatung

Biggi Welter

   

Antwort:

Darf ich während der Stillzeit Lamisil Creme nehmen?

Liebe Eanne,

ich kann und darf keine medizinischen Ratschläge erteilen, ich bin kein Arzt.
Bei Fragen zur Vereinbarkeit und Dosierung von Medikamenten und Stillzeit (und natürlich auch Schwangerschaft) kann und sollte sich dein Arzt jederzeit an das Berliner Pharmakovigilanz und Beratungszentrum für Embryonaltoxikologie ("Embryotox") wenden, das unter der Telefonnr. 030 450-525700 erreichbar ist, per mail unter mail@embryotox.de, oder online unter www.embryotox.de bzw. http://www.bbges.de/content/index024a.html.

Vielleicht kann dir auch Dr. Paulus aus dem Nebenforum schnell helfen oder auch Dr. Bluni.

ich zitiere dir aber noch aus dem Fachbuch "Arzneiverordnung in Schwangerschaft und Stillzeit" Spielmann, Steinhoff, Schaefer, Bunjes, 7. Auflage, 2006.

Lokale Antimykotika

Erfahrungen. Zu den lokal wirksamen Antimykotika zählen Nystatin (z.B. Candio Hermal®, Moronal®) und Clotrimazol (z.B. Canesten®, Mykofungin®). Sie werden praktisch nicht resorbiert und sind enteral für den Säugling nicht verfügbar. Umfangreiche Erfahrungen mit der therapeutischen Anwendung im Säuglingsalter sprechen gegen ein toxisches Potenzial. Gleiches gilt für Miconazol (z.B. Daktar®), das ebenfalls kaum resorbiert wird.
Bifonazol (Mycospor®), Croconazol (Pilzcin®), Econazol (z.B. Epi-Pevaryl®), Fenticonazol (z.B. Lomexin®), Isoconazol (in Travocort®), Moconazol (z.B. Terzolin®), Omoconazol, Oxiconazol (z.B. Myfungar®), Sertaconazol (z.B. Mykosert®) und Tioconazol (Mykontral®) sind in Struktur und Wirkung dem Clotrimazol verwandt, aber weniger erprobt.
Keine Erfahrungen liegen vor zu Amorolfin (Loceryl®), Ciclopirox (Batrafen®), Naftifin (Exoderil®), Terbinafin (Lamisil®), Tolciclat und Tolnaftat (z. B. Tinatox®) sowie dem vaginal verwendeten Chlorphenesin.

Empfehlung für die Praxis: Lokale Antimykotika der Wahl für die Stillzeit sind Nystatin und Clotrimazol. Auch Miconazol ist akzeptabel. Diese drei Mittel sind den anderen lokal wirksamen Antimykotika vorzuziehen. Falls tatsächlich eines der anderen Mittel zwingend indiziert ist, kann uneingeschränkt weiter gestillt werden, wenn nur vorübergehend oder kleinere Flächen behandelt werden."


LLLiebe Grüße
Biggi

von Biggi Welter am 09.08.2018

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Kann ich ^die Physiogel Creme in der Stillzeit verwenden?

Hallo, ich habe im Brustbereich eine juckende Stelle. Die Frauenärztin meinte, das könne ein Pilz sein, den ich während der Stillzeit nicht behandeln solle. Ich könne aber "normale" Bodylotions und Cremes verwenden. Ich solle nur auf die Inhaltsstoffe schauen. Nun wollte ich ...

von Lulu_Hase 10.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Creme, Stillzeit

Dermatop 2,5 Creme und stillen

Guten Tag, Ich leide schon sehr lange an Neurodermitis. Durch meine Schwangerschaft ist es so schlimm geworden das ich die komplette Schwangerschaft dermatop cremen musate. Nun ist der kleine da und es ist immer noch nicht besser geworden. Die Ärzte im Krankenhaus sowie meine ...

von Bibi110 16.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Creme

Kann ein Löffel Iglo Creme-Spinat geschadet haben?

Liebe Biggi, ich stille unser Mädchen seit sechs Monaten und ein paar Tagen voll, der errechnete Geburtstermin ist aber erst in wenigen Tagen, es war ein Kaiserschnitt. Nun war mein Mann heute allein und erzählte mir dann, sie hätte beim Spinat Interesse gezeigt, daher hätte er ...

von L. 26.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Creme

nystaderm creme auf brust?

Hallo biggi. Ich stille und habe einen pilz. Zur Behandlung hat mur die Ärztin nystaderm mundgel verschrieben dass ich auf neine brust gebe und meinem 6wo altem vaby in den mund. Nun klebt es auf der brust so dass ich in der Apotheke nach einer Alternative gefragt habe. Dort ...

von claude-82 17.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Creme

Brustsoor - Daktarin Creme statt Gel

Wir haben seit 2,5 Wochen Soor, ich auf der Brust, mein Sohn auf der Zunge. Mittlerweile wird es langsam besser. Gestern war ich beim Gyn, der hat mir jedoch statt dem Daktarin Gel die Daktarin Creme aufgeschrieben. Bin leider erst heute drauf gekommen, das Gel ist schon leer. ...

von Feveni 05.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Creme

Mundsoor creme nicht vorm stillen abgewaschen

Hallo, haben noch immer mit Mundsoor zu kämpfen. Habe nun Infectosoor bekommen und sollte dies nicht für Brust nehmen. In der Apotheke hab ich gefragt ob es auch was gibt was nicht so klebt wie das Gel nystaderm, hab dann creme bekommen. Nun hab ich gelesen das die unbedingt ...

von steffi742 03.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Creme

Re: Wie halte ich meine Brustwarzen ohne Creme geschmeidig?

Hallo Biggi, ersteinmal (wenn auch etwas verspätet) vielen lieben Dank für die schnellen und kompetenten Antworten auf meine Fragen zum Thema Milchstau! Das hat mir wirklich sehr weitergeholfen. :)) Ich musste nun schon länger nicht mehr viel "herumstechen" und meine Brüste ...

von diedina81 14.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Creme

Gentamycin Creme 0,1%

Hallo, auf Grund einer bakterielle Hautentzündung im Gesicht wurde mir von meinem Hausarzt am 19.4. Gentamycin Creme 0,1% verschrieben (diese sollte angeblich auch in der Stillzeit ok sein, was sich aber als falsch herausstellte. Durch Ostern musste ich diese dann aber leider ...

von gissylissy 26.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Creme

Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.