Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Breikostanfang

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo liebe Frau Welter,

mein Kleiner (28 Wochen, Stillbaby) litt die ersten 5,5 Monate an Koliken. Mit knapp 6 Monaten wurde es viel besser und wir haben mit Beikost angefangen. Mittlerweile isst er ca. 3 Löffel. Pastinake, Kürbis und Kohlrabi haben wir je 4 Tage probiert. Da er wieder früh morgens (immer um 5 Uhr rum) Koliken zu haben scheint, habe ich mit der Beikost aufgehört um zu schauen, ob es besser wird. Nach 2 Tagen scheint er wieder weniger Koliken zu haben. Kann es sein, dass er noch nicht reif für Beikost ist?
Als ich mit der Beikost anfing, hat sich selbstverständlich auch sein Stuhl verändert - eher schleimig, richt anders und weniger okra-farbig. Wie gesagt bekommt er seit 2 Tagen nur MuMi - der Stuhl ist aber immernoch schleimig. Ist das normal?

Vielen Dank im Voraus!

von Annushka am 04.06.2013, 11:12 Uhr

 

Antwort auf:

Breikostanfang

Liebe Annushka,

für den Darm des Kindes bedeutet die Einführung von Beikost verständlicherweise eine Umstellung und es kann gelegentlich zu Verdauungsproblemen kommen sowohl in die eine, wie in die andere Richtung und das kann den Kindern durchaus mehr oder minder ausgeprägtes Unwohlsein verschaffen.

Auch ist es normal, dass es einige Tage dauert, bis die Stuhlkonsistenz sich wieder umgestellt hat. Vielleicht sollten Sie den Kohlrabi mal weglassen und nur sehr mildes Gemüse (Kürbis, evtl. Karotte) anbieten.

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 04.06.2013

Antwort auf:

Breikostanfang

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort!
Wie sieht es mit selbstgemachtem Kartoffelpüree aus?
Kürbis mochte er gar nicht :(

von Annushka am 04.06.2013

Antwort auf:

Breikostanfang

Liebe Annushka,

da habe ich einen gute Tipp: viele Kinder lieben den Kartoffelbrei, wenn er mit etwas ausgestrichener oder abgepumpter Muttermilch zubereitet wird :-).

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 04.06.2013

Antwort auf:

Breikostanfang

Vielen lieben Dank!

von Annushka am 04.06.2013

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.