Kristina Wrede

Kristina Wrede

Stillberaterin

Kristina Wrede absolvierte ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Kristina Wrede viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. 2008 übernahm sie neben Biggi Welter zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de. Von August 2018 bis April 2019 besuchte sie Fortbildungen in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT) bei Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch zur Anwendung von bindungsbasierter Beratung in der peri- und postnatalen Zeit, bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Kristina Wrede

Bei Medikamenten gegen Krätze weiterstillen?

Antwort von Kristina Wrede, Stillberaterin

Frage:

Guten Tag,
Ich habe folgendes Problem: Bei meinem Sohn (6 Monate alt, wird voll gestillt), meinem Freund und mir wurde heute Krätze diagnostiziert. Nun haben wir dagegen die Creme Infectoscab bekommen. Der Hautarzt meinte wir sollen uns alle komplett damit eincremen. Nur ich soll meine Brustregion aussparen. Jedoch soll ich trotzdem 5 Tage lang nicht stillen. Jetzt bin ich aber sehr verwirrt darüber, dass im Internet steht ich dürfte ohne Probleme weiterstillen. Mir und meinem Sohn ist das stillen sehr wichtig und nun hoffe ich das Sie mir sagen können, dass ich ohne Einschränkungen weiter stillen darf. Vielen Dank für Ihre Hilfe!
MfG

von Gänseblümchen97 am 22.07.2019, 18:55 Uhr

 

Antwort auf:

Bei Medikamenten gegen Krätze weiterstillen?

Liebe Gänseblümchen97,

möglicherweise hat sich der Arzt in der "Roten Liste" informiert. Der Hinweis dort oder im Beipackzettel, dass ein Präparat für die Stillzeit nicht geeignet ist, ist nicht zwingend ein Beleg dafür, dass das Präparat tatsächlich nicht genommen werden darf.

So steht bei so gut wie jedem Antibiotikum dieser Satz, obwohl sehr viele Antibiotika mit dem Stillen verträglich sind. Beipackzettel und Rote Liste dienen in erster Linie der rechtlichen Absicherung der Pharmafirmen. Wissenschaftliche Informationen über die Stillverträglichkeit gibt es in speziellen Fachbüchern oder bei der Beratungsstelle für Vergiftungserscheinungen und Embryonaltoxikologie ("Embryotox") in Berlin, wo das Team um Dr. Schaefer einen speziellen Beratungsservice für ÄrztInnen zu Medikamentenfragen in Schwangerschaft und Stillzeit eingerichtet hat.

Bei der Embryotox (DER Wissensdatenbank schlechthin in Sachen Medikamente in der Schwangerschaft und Stillzeit) steht zum Wirkstoff des Infectoscab:

"Aufgrund der geringen systemischen Absorption, des schnellen Metabolismus und der bisherigen Erfahrungen ist ein toxisches Risiko bei Exposition über die Muttermilch nicht zu erwarten.
Empfehlung: Bei einer Anwendung von Permethrin kann weiter gestillt werden."

Lieben Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede, Stillberaterin am 23.07.2019

Antwort auf:

Bei Medikamenten gegen Krätze weiterstillen?

Hallo,
leider ist das Wissen der Ärzte hinsichtlich Stillen oft nicht ausreichend
Vor allem stellen sie sich nicht vor, wie schwierig es ist, mal 5 Tage nicht zu stillen.
Schau bei embryotox de nach!
Alles Gute!

von rabe71 am 22.07.2019

Antwort auf:

Bei Medikamenten gegen Krätze weiterstillen?

Das beruhigt mich sehr. Vielen Dank für eure Hilfe!
LG

von Gänseblümchen97 am 24.07.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Baby nach Kurzurlaub weiterstillen?

Liebe Biggi, meine Tochter ist 8,5 Monate alt. Sie wird voll gestillt und liebt es. Meine ältere Tochter konnte ich durch Verunsicherung und Gewichtsstillstand (meine Hebamme „zwang“ mich regelrecht zuzufüttern) nur 5 Monate (davon 3 Monte voll) stillen. Daher bin ich so ...

von YasminSKYY 21.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Nur mit einer Burst weiterstillen

Hallo, ich stille meine 2,8 Monate alte Tochter noch Abends zum Einschlafen und gelegentlich Nachts zum Weiterschlafen. Ich sollte aber in einigen Wochen eine Stanzbiopsie der rechten Brust machen lassen und der FA möchte das nicht so gerne bei stillenden Frauen tun. Also ...

von K.D. 19.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Unbedingt weiterstillen, bloß wie?

liebe hebi, meine maus ist nun 5 monate alt. ich möchte noch einen 1 monat voll stillen und dann mit brei anfangen und nur langsam abstillen. nun bin ich mir sicher, dass ich aktuell nicht genug milch habe. das problem hatte ich bereits vor einem monat. und weiß es so genau, ...

von löwenmama4 07.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Kann ich trotz Gadovist Kontrastmittel weiterstillen?

Liebes Team von Rund ums Baby! Ich muss nächsten Monat zum MRT und hab heute dort nachgefragt welche Kontrastmittel gegeben werden. Dort wird das Mittel "Gadovist" verwendet. Außerdem wurde mir geraten bis zu 24 h danach die Milch abzupumpen und die Flasche zu geben. Leider ...

von Katharina.Felix.Leo 01.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

CMV negativ - Weiterstillen?

Hallo! Ich bin im 3. Monat schwanger. Ich stille noch meine Tochter, die ein Krippenkind ist. Leider habe ich keinen CMV Schutz. Kann es sein, dass falls meine Tochter sich zB in der Krippe an CMV ansteckt, sie mich beim Stillen (Speichel an Brustwarze) ansteckt? Also sollte ...

von LaMadeira 24.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Weiterstillen nach Dienstreise

Liebes Expertenteam, wenn meine Tochter 14 Monate alt ist (sie ist jetzt 11 Monate alt), muss ich wieder arbeiten gehen. Das geht dann erstmal los mit einer Dienstreise, die zwei Wochen lang geht, wobei ich am Wochenende jeweils wieder zu Hause bin. Also Sonntag Abend bis ...

von StillmamaAnja 31.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Abstillen oder teilweise weiterstillen?

Hallo, ich stille meine Tochter voll, nur ab und zu bekommt sie zusätzlich ein Fläschchen und damit kommt sie gut zurecht, also keine Saugverwirrung etc. Ich genieße das Stillen sehr, meine erste Tochter habe ich gestillt bis sie knapp 1 Jahr alt war und würde das ...

von zuleyka 12.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Mit Bromocriptin weiterstillen

Liebe Biggi, vielen Dank für die Beratung! Ich habe gelesen, welche Nebenwirkungen diese Abstilltablette haben kann. Das ist ja schrecklich. Wie gesagt, seit vier Tagen nehme ich Bromocriptin. Aber ich habe keine Nebenwirkungen. Die Milchmenge ist deutlich reduziert. Aber ...

von BlauBlume 09.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.