Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Babywunsch

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo,

ich habe einen 8 Monate alten Sohn. Ich hätte sehr gerne schnell ein zweites Kind. Mein Kleiner wird noch Nachts und Abends zum einschlafen gestillt.
Bei meiner ersten Schwangerschaft habe ich etwas Homöopathisches bekommen, weil mein Zyklus ein Durcheinander war bzw. ich keinen Zyklus hatte (Tage nach Absetzen der Pille ewig nicht gekommen, keinen Eisprung). Ein Heilpraktiker riet mir dann zu Pulsatilla.
Da ich meine Regel noch nicht wieder habe, ich aber noch Stille, ist meine Frage nun, ob es möglich ist, wieder Pulsatilla zu nehmen - trotz Stillens?

Danke und Grüße
Yvonne

von Wunsch2012 am 11.04.2012, 18:10 Uhr

 

Antwort auf:

Babywunsch

Liebe Yvonne,

ich kann und darf keine medizinischen Ratschläge geben, ich bin kein Arzt.
Ich darf allerdings aus "Arzneiverordnung in Schwangerschaft und Stillzeit" Spielmann, Schaefer, 7. Auflage 2006" zitieren:

"Die Anwendung von Homöopathika ist in der Stillzeit unproblematisch. Bei Phytotherapeutika sollten therapeutische Dosen eingehalten und Tees nicht exzessiv genossen werden. Die Herkunft muss deklariert sein, da eine Kontamination mit unerwünschten pflanzlichen Bestandteilen, Schwermetallen und Pestiziden sonst nicht auszuschließen ist. Nichtalkoholische Zubereitungen sind zu bevorzugen."

Sagen Sie dem Therapeuten aber auf alle Fälle, dass Sie noch stillen!

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 11.04.2012

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.