Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

baby nimmt ab

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo,
ich stille meine minnie maus voll.sie ist 6wochen alt.
Wo bei der geburt 3020gr heute mit 6wochen wiegt sie 4490gr.
Bloß seit den letzten tagen nimmt sie ab ( auch erkältet ).
Nahm in den letzten 6tagen 120gr ab.

Wie komnt das?
Muss do wieder zur gewichts kontrolle.
Ich nahm in den 6wochen 10kilo ab was für mich positiv ist.hungern tue ich nicht.

Lg

von mama2010 am 10.09.2012, 23:33 Uhr

 

Antwort auf:

baby nimmt ab

Liebe mama2010,

einen Gewichtsstillstand kann man unter Umständen eine Weile tolerieren, aber eine Gewichtsabnahme ist ein Warnsignal und deshalb sollte jetzt unbedingt die Kinderärztin/arzt hinzugezogen werden.

Zur Steigerung der Milchmenge ist ein direkter Kontakt mit einer Kollegin vor Ort unbedingt empfehlenswert!

Adressen von Stillberaterinnen finden Sie im Internet unter:
http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 11.09.2012

Antwort auf:

baby nimmt ab

Kinderarzt kontrolliert das 2mal die woche.
Woran liegt das? Urinwerte waren ok.

von mama2010 am 11.09.2012

Antwort auf:

baby nimmt ab

Liebe mama2010,

es kann an einer Saugschwäche liegen, an einer falsche Trinktechnik und und und…..

Solche so fortgeschrittenen Saugprobleme lassen sich nicht durch eine Fernberatung betreuen, denn ich kann Sie und Ihr Kind nicht sehen und Ihnen nicht direkt etwas zeigen. Deshalb ist es das Beste, wenn Sie sich schnellstmöglich an eine Kollegin vor Ort wenden, die direkt mit Ihnen und dem Kind arbeitet.

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 11.09.2012

Antwort auf:

baby nimmt ab

Wenn sie trinkt lässt sie dann immer gleich los trinkt lässt los das geht bis sie fertig ist.

von mama2010 am 11.09.2012

Antwort auf:

baby nimmt ab

Liebe mama2010,

das deutet auf ein ernsthaftes Anlegeproblem hin, bitte wende dich an eine Kollegin vor Ort!

Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 11.09.2012

Antwort auf:

baby nimmt ab

Okay
darum die Abnahme?
Wo wende ich mich da hin?
Wunde Brustwarzen habe ich nicht.dann trinkt sie eig richtig

von mama2010 am 11.09.2012

Antwort:

danach spuckt sie die mumi wieder aus

Nicht immer aber jetzt öfter.
Woran liegt das?

Lg

von mama2010 am 11.09.2012

Antwort:

danach spuckt sie die mumi wieder aus

Liebe mama2010,

wenn ein Kind abnimmt, ist es NICHT richtig angelegt, auch wenn die Brustwarzen nicht wund sind!

Das Baby kann saugverwirrt sein (Flasche, Schnuller), es kann an einem zu starken Milchspendereflex liegen, dass es spuckt, es kann krank sein.

BITTE wende dich so schnell wie möglich an einen Arzt oder eine Stillberaterin vor Ort, die das Baby SEHEN kann!

Dein Baby BRAUCHT Nahrung!

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 12.09.2012

Antwort:

danach spuckt sie die mumi wieder aus

Bin doch in regelmäßiger kontrolle beim kinderarzt auch wegen dem Wiegen.
Sie bekommt Mumi

von mama2010 am 12.09.2012

Anzeige

Salus Stilltee - Tester gesucht
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.