Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Baby Nase zu

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo,

Mein Sohn, 9 Monate, ist ziemlich stark verschnupft. Ich habe ihm schon muttermilch in die Nase getropft und nasivin auf anraten vom Kinderarzt gegeben, aber man merkt absolut keine Verbesserung.
Seit gestern Abend geht er nicht mehr richtig an die Brust, er würgt direkt wenn weil er keine Luft bekommt. Auch wenn er aufrecht auf meinen Schoß sitzt, klappt es leider nicht. Ich Pumpe schon ab, manchmal klappt es aber sonst eher schleppend. Nur hab ich ihm so jetzt muttermilch durch einen anderen Becher gegeben
Ich hab Angst, dass er deswegen gar nicht mehr an die Brust gehen möchte.

Kann ich ihm mit anderen Mitteln helfen, dass die Nase frei wird?

Danke vorab!

von i.kvdt am 11.06.2021, 15:19 Uhr

 

Antwort auf:

Baby Nase zu

Liebe i.kvdt,

bei einem Schnupfen und verstopfter Nase hilft es vielfach, wenn Du das Baby in einer aufrechteren Haltung stillst (dann ist der Druck auf die Ohren geringer) und vordem Stillen etwas Muttermilch als Nasentropfen verwendest, damit die Nase frei wird(möglicherweise löst sich der Schleim durch die Muttermilchtropfen so dass ev. ein Nasensauger wirkungsvoll eingesetzt werden kann). Probiere es mal, die Muttermilch ganz kurz vor der Stillmahlzeit in die Nase zu träufeln, manchmal klappt es dann besser.

Außerdem ist es sinnvoll auf eine höhere Luftfeuchtigkeit im Raum zu achten.
Ich habe mich damals mit meinem Sohn ins Bad gesetzt und habe heißes Wasser laufen lassen, bis es richtig dämpfig war, das hat wirklich geholfen!

Du kannst auch versuchen Dein Baby anzulegen, wenn es schon sehr schläfrig oder fast eingeschlafen ist. Viele Babys, die sich weigern, an der Brust zu trinken, wenn sie hellwach sind, tun es im Halbschlaf dann doch.

Ich wünsche gute Besserung.

Liebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 11.06.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Milch in Babys Nasen Rachen Raum

Hallo Biggi... Im Forum habe ich bereits gelesen, dass Milch in den Nase-Rachenraum beim Baby gelangen kann, wenn im Liegen gestillt wird und/oder wenn der Milchspendereflex stark ist. Beides trifft auf mich zu, sodass meine Kleine (2 Monate) nun Milch im Nasen Rachen Raum hat ...

von Tat90 21.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nase, Baby

Baby schluckt beim Trinken Luft die es durch die Nase zieht, ist das normal?

Meine 8 Monate alte Tochter schluckt, wenn sie trinkt und isst die Luft die sie durch die Nase zieht. Es rummelt jedesmal wenn sie schluckt im Bauch und es kommen min. 10 Bäuerchen pro Mahlzeit. Natürlich bekommen wir nicht die ganze Luft wieder raus- so wird diese zu Pupse. ...

von Marie Reimer 05.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nase, Baby

mein Baby spuckt Milch durch Nase

Hallo, meine Maus (4 Wochen alt) spuckt die Milch immer durch nase und Mund aus. Dies passiert mehrmals am Tagm muss ich mir da sorgen machen? Ansonsten trinkt sie gut von der Brust und ab und an gebe ich ihr Pre-Nahrung. Meiner Meinung nach nimmt sie auch gut ...

von slogys 19.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nase, Baby

Nase jeden morgen verstopft beim Baby

Hallo, meine kleine ist nun 15 Wochen alt .Ich stille voll und nachts im liegen manchmal auch tagsüber im liegen. Unser Problem. Nachts ab 4 ist sie wach aber nicht weil sie wach ist sondern weil die Nase komplett zu ist. Es läuft auch oft milch aus der Nase wenn ich sie ...

von Cosmicbabe 08.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nase, Baby

Verstopfte Nase während/nach dem Stillen

Hallo, mein Sohn ist nun 2 Wochen alt und ich stille ihn voll. Das klappt eigentlich auch ganz gut würde ich sagen. Seit ein paar Tagen beobachte ich aber, dass während oder direkt nach dem stillen sein Nase zu geht und er röchelt als wäre die Nase voller Schleim. Auf Anraten ...

von Kiwi2611 11.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nase

Liegendes Stillen - Milch in der Nase

Liebe Kristina, liebe Biggi, erst einmal vielen Dank für eure tolle Beratung, ich habe mir hier häufig beim Mitlesen Tipps eingeholt, die mir weder Hebamme noch Kinderarzt mitgeben konnten. Mein Sohn ist 5 Monate alt geworden und ich stille ihn voll. Seit kurzer Zeit kann er ...

von Muani 10.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nase

Nasen OP Stillzeit

Liebe Kristina, Liebe Biggi, aufgrund einer Nasenscheidenwandverkrümmung steht in naher Zukunft eine Nasen OP bei mir an (zeitgleich eine Nasenkorrektur da eh operiert wird). Ich habe die OP immer vor mich hingeschoben, da ich meine 19 Monate alte Tochter immer noch ...

von Pupi22 08.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nase

Warum kommt milch durch die Nase ?

Hallo. Ich mache mir Sorgen um meine 12 Tage alte Tochter. Ich stille und seid 4 Tagen kommt ihr ca 3-4 mal am Tag Milch durch die Nase raus. Es passiert meistens 1-2 St nach dem Stillen. Ich trage sie auch halbe st aufrecht damit sie aufstossen kann und trotzdem passiert es ...

von notmemna 27.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nase

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.