Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Anschreien der Brust

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo,

seit 2 Tagen habe ich das Problem das meine kleine Tochter (5 Wochen), die Brust nach ca. 5 min. Stillen nur noch anschreit.
Bisher hatten wir nie Schwierigkeiten. Die Kleine trinkt relativ schnell und somit eigentl. innerhalb 10 - 15 min. fertig.
Meine Hebamme meinte es könne schon mal an der Entwicklung liegen, dass dieses Anschreien vorkommen kann.
Wollte mal wissen ob das so stimmen kann, denn ich glaube eher dass es evtl. ein anderes Problem auch sein könnte.

Vielen Dank

von stern75 am 08.01.2013, 21:15 Uhr

 

Antwort auf:

Anschreien der Brust

Liebe stern75,

für dieses Verhalten kann es eine Vielzahl von Gründen geben und ohne weitere Angaben und ohne euch sehen zu können, bin ich auf’s Raten angewiesen.

Eine Möglichkeit ist die, dass die Kleine gelernt hat schnell zu trinken und schlicht satt ist.

Bekommt die Kleine einen Schnuller oder eine gelegentliche Flasche? Dann könnte eine Saugverwirrung vorliegen.

Manche Kinder reagieren auch so auf einen starken Milchspendereflex. Dann schießt die Milch geradezu aus der Brust und damit kommen nicht alle Kinder zurecht.

Es kann auch sein, dass das Kind sehr leicht ablenkbar ist. Bei Babys, die in einer der Phasen sind, in denen sie besonders leicht ablenkbar sind, hat sich bewährt, sich zum Stillen mit dem Baby in eine ruhige und ablenkungsarme, „langweilige“, eventuell auch abgedunkelte Umgebung zurückzuziehen.

Am besten wenden Sie sich einmal an eine Kollegin vor Ort und besprechen Ihre Situation in aller Ruhe mit ihr.

Adressen von Stillberaterinnen finden Sie im Internet unter:
http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).

LLLiebe Grüße
Biggi Welter

von Biggi Welter, Stillberaterin am 08.01.2013

Antwort auf:

Anschreien der Brust

Hi,
schreit Sie nur die Brust an weil Sie nicht mehr mag und ist dann im Anschluss zufrieden?

Oder schreit Sie weil etwas nicht in Ordnung ist?
Eine Variante: Sie wird nicht satt.
Dann leg Sie alle 1-2 Stunden an um die Milchmenge zu steigern
und in der Nacht stell dir alle 3-4 Stunden einen Wecker damit du ein bisschen zur Ruhe kommst und die kleine Maus natürlich auch.
(Es sei denn Sie meldet sich noch öfter, dann natürlich nach Ihrem Bedarf)
Die andere Variante: Vielleicht hat Sie Schmerzen beim Trinken aufgrund einer Entzündung im Hals-/Rachenraum.
Wenn der Durst und Hunger am Anfang des Trinkens noch sehr groß ist nehmen sie den Schmerz noch in kauf, aber sobald der erste Durst gestillt ist bringen Sie dann Ihren Schmerz zum Ausdruck.
Ich hoffe Ich konnte Dir ein bisschen helfen!!!
Ich denke auf jeden Fall, dass deine kleine Maus ein Problem hat, auf dass sie dich aufmerksam macht.
Keine Panik, es wird Ihr gut gehen, aber ernst nehmen solltest du sie schon und es nicht als Entwicklungsschub ab tun.

LG

von BriddamitD am 08.01.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Mein Baby wird an der Brust nicht mehr satt

Hallo! Ich habe folgendes Problem, mein Sohn ist erst 13 Wochen alt und das stillen klappt mittlerweile so gut wie gar nicht mehr. Mit 8 Wochen hat er immer wieder angefangen zu schreien und zu weinen nach paar Minuten an der Brust. Hat sich weggestoßen. Meine Hebamme hat ...

von Orchidee83 08.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brust

wunde brustwarzen

hallo! ich habe am 2. unsere tochter per kaiserschnitt entbunden. sie hat sofort gut gesaugt und ist auch die erste nacht gleich nur an der brust gewesen. das resultat ist nun, dasd ich noch immer mit wunden, blutigen brustwarzen kämpfe. seit dem milcheinschuss stille ich ...

von irene+nina 07.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brust

Brust vorbereiten

Hallo liebe Hebammen, vor 2,5 Jahren kam unser erstes Kind zur Welt. Da ich sehr flache Brustwarzen habe, klappte das Stillen damals nur mit Stillhütchen. Die Schwester im Krankenhaus meinte damals, ich hätte meine Brüste besser vorbereiten müssen auf das Stillen, dann ...

von tiggerbaer 07.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brust

Verweigerung der linken Brust, was kann ich tun?

Hallo, Mein sohn ist jetzt 3 Monate alt und seit drei Tagen verweigert er die linke Brust komplet. Er fängt an zu schreien, wendet sich ab und macht dich ganz steif. Ich hatte mit der Brust schon einige Probleme - dreimal einen Milchstau. Der letzte war richtig schlimm und ...

von emmaerik 07.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brust

Eine Brust

Hallo liebe Biggi. mein Süßer 3,5 Monate trinkt seit 5 Wochen nur noch an einer Brust. Ich habe alles versucht, aber er hat es abgelehnt :-( Nun würde er wieder an die andere Brust gehen... ich schätze, dass die eine Seite jetzt wohl wenig Milch haben wird??? Und ist die ...

von drei-er-lei 07.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brust

Abstillen - Wie gewöhne ich meinem Kind die morgendliche Brustmahlzeit ab?

Guten Abend, ich habe meinen Sohn 5 M u. 1 W voll gestillt. Danach habe ich monatlich eine Breimahlzeit eingeführt. Auch die Abendbrustmahlzeit nach der Breimahlzeit konnte nun nach seinem 9 Monat endlich ausfallen. Er ist ein sehr guter Esser. Er isst abends um 18Uhr seinen ...

von KaFeMe 03.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brust

Die Brust ist fest und schwer von der Milch. Was kann ich tun

Hallo, ich möchte mal nachfragen, was Sie mir raten würden. Mein Sohn ist fast 7 Monate und wird nur noch vormittag und nachts gestillt. Wir haben erfolgreich die Mittags- und Nachmittagsmahlzeit ersetzt und abends klappt es auch schon manchmal ganz gut mit dem Abendbrei. ...

von 77Julchen 03.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brust

Baby will nicht mehr an der Brust trinken, warum?

Hallo, mein Sohn ist nun fast 5 Monate alt und bisher stille ich ihn voll, er hat bis heute noch keine Flasche bekommen - aber einen Schnuller hat er, denn ohne denn wäre das Einschlafen glaube ich für uns alle sehr viel schwieriger. Seit zwei Tagen trinkt er plötzlich ...

von Pienznaeschen 02.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brust

Anzeige

Salus Stilltee - Tester gesucht
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.