Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Allergie durch Stillen?

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo ihr beiden Stillexperten ;-)
Ich möchte mich gerne mal mit ein paar Fragen an Euch wenden.
Mein Sohn ist jetzt 18 Monate alt und ich stille ihn immer noch gerne ;-), neben der ganz normalen Familienkost. Leider ist beim ihm eine Eiallergie festgestellt worden, er leidet an einer leichten Form von Neurodermitis, etwa seit dem 10. LM. Trotz Stillen, das war schon sehr traurig zu erfahren.
Nun zu meinen Fragen: Hätte ich selbst während der Stillzeit auf sämtliche Allegene verzichten müssen, wie z.B. Kuhmilch und Ei?? Die Kinderärztin meinte, es sei ein Glück, dass ich noch stille. Wahrscheinlich würde sein Hautbild sonst viel schlechter aussehen. Ist da was dran? Und inwieweit muss ich als stillende Mutter die strenge Eidiät mit einhalten? Geht jedes bißchen Eiweiß (in so vielen Lebensmitteln enthalten) sofort in die Muttermilch über? Für meinen Sohn tue ich das natürlich gerne, aber mich würde es dennoch interessieren ...
Ganz vielen Dank übrigens an Eure super Arbeit hier, ohne Euch würde ich sicher nicht mehr stillen und hätte mich mehr von meiner unwissenden Umwelt beeinflussen lassen ;-) VIELEN DANK!!!
LG von Polly

von Polly80 am 27.06.2012, 12:52 Uhr

 

Antwort auf:

Allergie durch Stillen?

Liebe Polly,

es gibt Kinder, die auf kleine Eiweißbestandteile, die aus der Nahrung der Mutter in die Muttermilch übergehen reagieren. Am häufigsten sind Reaktionen auf Kuhmilch, Soja, Fisch. Diese besonders empfindlichen Kinder können tatsächlich von einer Diät der Mutter profitieren. Ob auch Ihr Kind zu diesen seltenen Fällen gehört, kann ich nicht sagen. Eine Auslassdiät unter fachlicher Aufsicht – damit es bei Ihnen nicht zu Mangelerscheinungen kommt, kann ein Weg sein, es herauszufinden.

Es stimmt, dass möglichst lange gestillt werden sollte, wenn ein Kind Neurodermitis hat.

Fragen Sie doch einmal im Allergieforum bei Frau Dr. Reibel nach, ob es sinnvoll ist, wenn Sie jetzt noch mit einer Diät beginnen würden.

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 27.06.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Allergie auf Hirsebrei - Folgen für Ernährung der stillenden Mutter?

Hallo, wir sind bisher eine Familie ohne Allergien. Daher habe ich überhaupt keine Erfahrung. Meinem Kleinen (6 Monate) habe ich jetzt zweimal abends den Hipp Hirsebrei mit halb Milch halb Wasser angerührt. Er ist noch nicht so der große Breiesser und hat es komplett ...

von koja 18.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Allergie, Stillen

langes stillen allergiefördernd? (und News vom bissigen Baby)

Eine Bekannte (Kinderkrankenschwester) meinte vor ein paar Tagen, man sollte ein Baby auf keinen Fall länger als 8 Monate stillen. Völlig gesunde Babies könnten durch "zu langes" Stillen Allergien ausbilden, weil sie über die MuMi zuviele Antikörper bekommen würden. Das hätte ...

von moppen 07.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Allergie, Stillen

Wie lange voll stillen - wegen Allergierisiko?

Hallo, meine Tochter ist jetzt 6 Mon. und wird voll gestillt. Ich möchte möglichst lange voll stillen da mein Mann und ich Allergien haben, ich auch Asthma. Unser Ältester (10J.) hat Asthma und Allergien, wird grad desensibilisiert und unser Mittlerer (7J.) hat diesen ...

von Tomatiste 20.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Allergie, Stillen

Abendbrei mit Vollmilch bei allergiegefährdetem Kind?

Hallo Biggi, ich bin etwas verunsichert, weil ich ganz unterschiedliche Informationen habe. Meine 6 Monate alte Tochter ist allergiegefährdet. Was empfiehlst du für den Abendbrei? Sollte ich die Reisflocken mit Vollmilch und Wasser anrühren? Oder nur mit Wasser? Sollte ...

von Sternchen611 11.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Verlust des Allergieschutzes bei zusätzlicher Gabe von Flaschennahrung?

Guten Tag, mein zweites Kind ist nun knapp 9 Wochen alt. Ich stille derzeit voll. Die abendliche Mahlzeit ist immer sehr schwierig. Auch, wenn ich das Kind lange (1 Stunde !!!) gestillt habe, hat es scheinbar Hunger. Ich habe nun um diese Zeit abgepumpt. Heute kamen "nur" ...

von Huschel37 03.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Allergie durch Kuhmilchprodukte

Hallo ich stille unseren Sohn voll, meine Mutter leidet unter Nahrungsmittel Unvertäglichkeiten. Jetzt habe ich gehört das Allergien ausgelöst werden können, wenn die Mutter Kuhmilchprodukte zu sich nimmt. Ich esse täglich Joghurt oder trinke ein Glas milch um Kalzium zu mir zu ...

von anarrima 10.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

beikost bei allergiegefährdung

Hallo, wie lauten die aktuellen Empfehlungen zur Einführung von Beikost bei Allergiegefährdung? Ich habe schon eine 3 Jahre alte Tochter, doch anscheinend hat sich ja in dieser Zeit einiges geändert, was die Empfehlungen angeht. Mein Mann ist auf vieles allergisch und meine ...

von Rübe08 04.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Wie sind die aktuellen Empfehlungen zur Allergieprophyle bzw wann Beikoststart?

Hallo nochmal ;) vor 2 Jahren hieß es, 6 Monate voll stillen, dann ab 7. Monat mit Möhre mittags beginnen und immer ein Neues 4-5 Tage ausprobieren, Kuhmilch erst ab 1. LJ. Mittlerweile höre ich immer mehr, dass man mit der Beikost bereits im 5. Monat starten soll, also die ...

von Kaffee 29.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.