Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Abstillen und wieder arbeiten

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo Biggi,
mein Sohn ist 10 Monate alt und sehr vernarrt in das Saugen an der Brust. Er mag absolut nicht aus einem Fläschchen trinken und Säuglingsmilch schon gar nicht. Er trinkt bisher nur Wasser aus einer Sig-Flasche, wenn er mal Durst hat. Er mag kaum Brei vom Löffel essen, aber Dinkelstangen, Reiswaffeln, Vollkornkekse, Äpfel, Birnen, gekochtes Gemüse ißt er mit Hilfe seiner eigenen Hände ganz gern, nur leider in sehr geringen Mengen. Wenn ich versuche, ihm tagsüber weniger die Brust zu geben, dann holt er sich diese eben in der Nacht stündlich, was für mich sehr sntrengend ist, weil ich noch einen quirligen zweijährigen Sohn habe, der tagsüber eine hellwache Mutter braucht.

Ich möchte meinen Kleinen so gerne bis zum August abgestillt haben, weil er dann in die Kinderkrippe geht und ich im September wieder arbeiten muß. Ich denke die Trennung von mir als seiner Bezugsperson wird schon schlimm genug, aber wenn ich dann immer noch fast ausschließliche Nahrungsquelle bin, wird es doch bestimmt ganz schlimm für ihn, oder? Hast Du eine Idee, wie ich das Abstillen bewerkstelligen kann? Ich habe überlegt, ob ich versuchen soll, ihm nachts die Brust zu verweigern, in der Hoffnung, daß er dann am Tage mehr Hunger hat und mehr ißt. In der Regel meldet er sich nachts alle zwei Stunden, was mir gerade genug Schlaf läßt, um den Tag einigermaßen wach zu überstehen, vielleicht sollte ich einfach mal eine Mahlzeit davon aussetzen, damit er mehr Hunger bekommt?

Ich habe wirklich Panik vor dem Arbeitsbeginn, aber bei uns geht es finanziell nicht anders. Ich bin wirklich für jeden Tipp dankbar. Am 05.08. wird mein Sohn ein Jahr alt.

Liebe Grüße,

Jette

von jette78 am 11.06.2009, 11:04 Uhr

 

Antwort auf:

Abstillen und wieder arbeiten

Liebe Jette,

selbst voll gestillte Einjährige sind nicht die ganz große Seltenheit und es gibt vereinzelte Berichte über Kinder, die sogar noch weit ins zweite Lebensjahr hinein ausschließlich gestillt wurden und dabei gut gediehen sind und sich altersentsprechend entwickelt haben. Ein Kind, das lange jegliche feste Nahrung verweigert, kann aber wohl kaum zum Essen gezwungen werden, denn:

was macht ein Mensch, den man mit Gewalt dazu zwingen will, etwas zu tun? Er blockiert oder zerbricht. Beides ist nicht wünschenswert, schon gar nicht in der Eltern-Kind-Beziehung. Druck und Zwang sind nicht geeignet, um ein Kind zum Essen zu bringen. Im Gegenteil: je mehr Druck, je mehr Kampf es gibt, umso schwieriger wird die Situation und zum Schluss gibt es in diesem Kampf ums Essen nur Verlierer.

Verweigert ein Kind deutlich länger jegliche Beikost, ist es allerdings sicher nicht verkehrt, das Kind genauer anzuschauen und eventuell auch die Eisen- und Zinkwerte zu kontrollieren. Es kommt zwar eher selten vor, doch manchmal liegt die Essensverweigerung der Kinder gerade an einem Mangel dieser Spurenelemente und dieser Mangel verschärft sich dann noch weiter, wenn das Kind nicht isst.

Bitte also zum einen Geduld bewahren, dem Kind fingergerechte Nahrung und gemeinsames Essen am Familientisch und mit anderen Kindern (Nachahmungseffekt) anbieten und einmal von der Kinderärztin/arzt nachschauen lassen.

Wenn die Werte alle stimmen, solltest Du auf Zeit setzen, bis August ist es noch eine ganze Weile und manchmal klappt es mit dem Essen wirklich von einem Tag auf den anderen.

Auch kannst Du vermehrt auf Fingerfood setzen, wenn dein Kind gerne selbst isst.

Es gibt eine ganze Menge, was als fingergerechte Nahrung angeboten werden kann. Banane zum Beispiel kann ein Kind gut in die Hand nehmen, sie ist weich und es kann sie alleine essen. Auch ein Stück von einer gekochten Kartoffel geht gut. Gekochte Erbsen können einzeln aufgepickt werden (ist gleichzeitig eine gute Übung für die Feinmotorik), alle Gemüse- und Obstarten, die einigermaßen weich sind und dann in kleine Stücke geschnitten werden, können gegeben werden.
Probier es einfach einmal aus.

Ich denke nicht, dass es sinnvoll ist, wenn Du dein Kind nachts nicht mehr stillst, es wird für Euch beide nur puren Stress bedeuten und mit zehn Monaten hat ein Baby einfach noch nicht die Reife, um wirklich durch zu schlafen.

Ich bin sicher, dass dein Kind in der Grippe dann sowieso essen wird, wenn Du nicht da bist, denn Babys wissen sehr genau, dass es "Mama-Milch" eben nur bei der Mama gibt ;-).

LLLiebe Grüße
Biggi Welter

von Biggi Welter, Stillberaterin am 11.06.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Abstillen

Liebe Biggi, ich habe am Sonntag (mehr oder weniger) mit dem Abstillen begonnen und festgestellt, dass mir manche Dinge unklar sind. Daher möchte ich einige Fragen dazu stellen. Vorher unsere aktuelle Situation: Mein Sohn (9 Monate) wird noch fast voll gestillt. Er bekommt ...

von storchstrumpf 10.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

noch eine frage... zum Abstillen

Re: Milchstau beim Abstillen s.u. Hallo Biggi, danke für die schnelle Antwort. Habe etws ausgestrichen und sie ja abends nochmals angelegt. Ab wann sollte ich denn die Stillmahlzeit abends ersetzen? Haben ja jetzt erst vor 2 Tagen überhaupt damit angefangen, aber es klappt ...

von manonk 08.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Milchstau beim Abstillen

Hallo Birgit, nun ist unser Sonnenschein mittlerweile taggenau 7 Monate!!! Nun versuche ich seit dem WE langsam vom Stillen runterzukommen. Sie bekommt schon mittags, nachmittags und abends Brei seit ca. 2 Monaten (nicht alles auf einmal sondern seit dem langsam ...

von manonk 08.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

nochmal wg. abstillen und knubbel

hallo! vielen lieben dank für die schnelle antwort. wenn ich diese knubbel also ganz wenig ausstreiche, gehen die dann von alleine weg / baut der körper das dann ab. sorry für diese dumme frage. hatte bei unserer großen keine probleme mit so etwas. ...

von ida30 05.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Abstillen

Hallo. Mein Sohn ist jetzt bald 8 Monate alt und er wird nur noch Nachts gestillt. Ab und zu auch einmal tags über ein oder zwei mal. Er isst zum Glück sehr brav seine Breis und sein Menü am Tag. Meine Milch hat sich auch bisher danach gut eingestellt. Er kommt so drei bis ...

von Gici 05.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Abstillen klappt nicht

hallo meine tochter ist jetzt etwas über 5 monate(29.12.2008) und ich würde sie gerne abstillen weil sie nicht genug zu nimmt lt kinderärztin/hebamme und wir auch nicht genügend ruhe haben (3 schwestern fast 10,5, und fast 4)allerdings nimmt sie keine flasche,egal welches ...

von saraanna 04.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Abstillen, welche Milch

Hallo, meine Tochter Sophia ist 7 1/2 Monate und ich hab sie bis 5 1/2 Monate voll gestillt und dann mit Beikost begonnen. Mittlerweile bekommt sie morgens Fläschchen oder Brust, mittags Menüs, nachmittags Obstgläschen und abends Brei. Zwischendurch immer mal Tee oder ...

von pete2907 03.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Abstillen?

Hallo, mein Sohn ist 10 Monate alt und wird morgens und zum Einschlafen am Abend noch gestillt. Das Abstillen tagsüber verlief völlig unproblematisch. Wenn ihn abends mein Mann aber in sein Zimmer bringt, wird er unruhig und sucht nach mir. Er gibt erst Ruhe, wenn ich mich zu ...

von Mickmom 03.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.