Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

10 Tage altes Baby trinkt plötzlich nicht mehr richtig

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Meine Tochter, 10 Tage alt, will seit 2 Tagen nicht mehr richtig trinken.
Bisher hats sie äußerst gut gesaugt, aber nun saugt sie nicht mehr richtig an.
Kaum, dass sie ein Vakuum gebildet hat, lässt sie wieder los und nuckelt hauptsächlich.
Die Brust fühlt sich auch kaum leer getrunken an. Zwischendurch schläft sie viel, sie wirkt also auch gar nicht so hungrig.

Ich hab den Eindruck, sie benimmt sich so seit dem Zeitpunkt wo die Milch so richtig gut fließt. Aber selbst wenn ich zuerst die übervolle Brust ein wenig ausstreiche, dass es leichter gehen müßte, will oder kann sie nicht richtig.

Heute hat sie auf diese Art 3 Mahlzeiten nicht genommen und am Ende nur noch verzweifelt gebrüllt, bis wir ihr etwas abgepumpte Milch gegeben haben.

Ich hatte schon Angst sie hätte das Saugen verlernt, aber gestern abend ging es nach langem hin und her plötzlich wieder auf Anhieb und nur eben heute wieder gar nicht.

Ich hab schon Angst, dass ich abstillen muss, dabei möchte ich sie so gerne stillen.

Ist das nur eine Phase, die vorüber geht, oder muss ich damit rechnen, dass sie die Brust komplett verweigert?

Herzlichen Dank!

von greeneye am 13.03.2009, 14:45 Uhr

 

Antwort auf:

10 Tage altes Baby trinkt plötzlich nicht mehr richtig

Liebe greeneye,

bitte wende dich so schnell wie möglich an eine Stillberaterin in deiner Nähe. Deine Schilderung lässt leider einige rote Lampen bei mir aufleuchten und es wäre fahrlässig, wenn ich auf die Distanz und nur über den Bildschirm jetzt irgendwelche Empfehlungen aussprechen würde, bei einem Baby, welches nur so schlecht die Brust nimmt oder diese gar verweigert.
Dein Kind braucht jetzt dringend Nahrung. Es ist jetzt auch nicht mehr das Wichtigste, dass es diese Nahrung unmittelbar aus deiner Brust bekommt, sondern es ist wichtig, dass es überhaupt Nahrung bekommt.

Kann es sein, dass dein Kind ab und zu einen Schnuller oder eine Flasche bekommt?
Eine Saugverwirrung entsteht, wenn ein Kind mit dem Wechsel zwischen den Trinktechniken an Brust und künstlichem Sauger (dazu gehören Flaschensauger, Schnuller und Stillhütchen) nicht zurecht kommt und dann die Brust schlussendlich sogar verweigern kann. Das ist ein ernsthaftes Stillproblem, das schon viele Sorgen und Tränen bei Müttern und Kindern verursacht hat. Doch eine Saugverwirrung kann überwunden werden. Dabei ist es die erste Maßnahme, dass sämtliche künstlichen Sauger weggelassen werden. In leichteren Fällen kann dies schon ausreichen.

Adressen von Stillberaterinnen findest Du im Internet unter:
http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 13.03.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Baby trinkt sehr unruhig

Hallo, meine Kleine ist heute 9 Wochen alt. Im liegen funktioniert das Stillen meist einwandfrei. Leider habe ich tagsüber nicht immer die Möglichkeit im liegen zu stillen. Wird im sitzen gestillt, ist sie seit ca. einer Woche (eigentlich seit den Feiertagen) oft sehr ...

von Emelie2008 30.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

Baby trinkt schlecht

Hallo, ich habe ein (Still-)Problem mit meiner Tochter: sie (4 Monate + 2 Wochen alt) trinkt in letzter Zeit schlecht, d.h. selten und wenig. Sie wiegt nun 6420 g, vor 11 Tagen waren es 6410 g. Sprich: sie hat nicht wirklich zugenommen... Es liegt aber nicht an meiner ...

von Kazimiera 04.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

Baby trinkt nur 8 minuten, ist das genug?

Meine kleine ist jetzt 4 1/2 Monate und trinkt außer morgens nur ca. 8-10 minuten.(4 pro brust, dann verlangt sie die andere) Meine frage ist jetzt ob das reicht, weil ja die dickflüssigere Milch erst später kommt. Erwischt sie so nur die dünnflüssigere, die eigentlich nur für ...

von lara090308 22.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

Virusinfektion - Baby trinkt schlecht

Hallo Meine Tochter ist drei Monate alt und hat eine Virusinfektion. Sie wird voll gestillt, trinkt jedoch seid Samstag sehr schlecht. Ich lege sie ca. alle 4 Stunden an, da sie sich nicht von alleine meldet (außer nachts, da schläft sie durch von ca. 20.00 Uhr bis 5.00 ...

von citty79 03.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

Baby trinkt nicht effektiv und nimmt nicht zu

Hallo, ich brauch unbedingt einen Rat! Meine Maus ist jetzt knapp 5 Wochen alt. Ich hab sie immer gestillt, aber sie hat dann nicht mehr zugenommen. Auf Anraten der Hebi habe ich dann 2-3 mal nach dem Stillen zugefüttert, so dass die Kleine nach 3 Wochen endlich ihr ...

von Mami65 01.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

Kind saugt nicht richtig

Hallo! Ich habe den Eindruck, dass mein Baby nicht immer richtig an der Brust saugt. Sie hat zwar meist einen großen Teil des Warzenhofes im Mund, aber die Unterlippe ist nicht "umgestülpt" und sie saugt auch oft sehr schwach und nuckelt oft nur. Sie kann eigentlich richtig ...

von rielan 03.03.2009

Frage und Antworten lesen

Richtiges Anlegen??? Isst er zu oft???

Hallo Biggi, mein Sohn ist jetzt 5 Wochen alt und isst innerhalb 24 Std zw. 9-13x. Tags über möchte er manchmal auch jede stunde an die Brust, sonst hält er auch 2-2,5 Std aus und in der nacht auch manchmal bis zu 3 Std am stück. Ist es normal, dass er so unregelmäßig isst ...

von Ana84 18.02.2009

Frage und Antworten lesen

Die richtige Menge

Hallo an alle, ich bin mir etwas unschlüssig, ob mein 2 Wochen altes Töchterchen genügend Milch bekommt. Seit 2 Tagen mischen wir Brust- und Flaschenfütterung (Muttermilch). Meine rechte Brust wird auf Anraten einer Hebamme abgepumpt, da sich ein gewaltiger Riss in der ...

von frabl 12.02.2009

Frage und Antworten lesen

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.