kostenlos anmeldenLog in
 
 
Sechs bis neun Sechs bis neun
Geschrieben von monstermaja am 25.07.2017, 22:10 Uhr zurück

Kind will nur vegetarisch essen

Hallo,
Ich würde gern wissen, ob andere Kinder ähnliche Entscheidungen getroffen haben oder auch mich mit anderen austauschen, die Erfahrungen mit vegetarischer Kinderernährung haben.

Wir als Famile essen zwar wenig Fleisch, aber nicht vegetarisch.
Mein Sohn will seit er 5 Jahre alt ist kein Fleisch mehr essen, da er da bewusst wahrgenommen hat, dass Tiere dafür sterben müssen.
Bisher war er allerdings nicht ganz sooo streng in seiner Auslegung. Ab und zu mal ein Nürnberger Bratwürstchen oder Salami war ok
Jetzt ist er fast 8 und will sogar keine Gummibärchen mehr essen.
Ich antworte ihm auch immer wahrheitsgemäß, ob irgendwo Fleisch drin ist, koche für ihn dann auch vegetarisch.

Muss man bei der Ernährung auf bestimmte Dinge " bestehen" , damit es keine Mangelerscheinungen gibt?
Milchprodukte, Nüsse, Eier isst er.
Aber Kinder ( zumindest meine ) sind ja nicht so experimentierfreudig mit neuen Lebensmitteln.

Danke für eure Erfahrungen und Ideen.
LG

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*11 Antworten:

Re: Kind will nur vegetarisch essen

Antwort von jala am 26.07.2017, 0:13 Uhr

Meine Tochter hat auch eine Zeit lang nur vegetarisch gegessen (damals war sie 4, ihre Motivation war aber einfach der Geschmack)...habe mir dann auch Sorgen um evtl. Mängel gemacht, da sie eine sehr wählerische Esserin war und ist (Menge viel aber Vielfalt sehr eingeschränkt). Mein Kinderarzt hat mich damals zur Ernährungsberaterin geschickt. Ich musste da zwei Wochen alles aufschreiben was sie isst und damit wurde dann ermittelt, was für Nährstoffe sie aufnimmt. Bei meiner Tochter war alles im grünen Bereich. Die Ernährungsberaterin meinte, solange sie genug Eier/Käse (zum Beispiel als Käsespätzchen oder ähnliches) im Speiseplan hat ist schonmal B12 gewährleistet und Haferflocken enthalten zum Beispiel viel Eisen.
Vielleicht wäre so eine Ernährungsberatung ja auch etwas für euch, mich hat es damals sehr beruhigt schwarz auf weiß zu sehen, dass keine Mängel Ernährung vorliegt. Nach ca. einem Jahr hat sie dann aber auch wieder angefangen hin und wieder Fleisch zu essen.
Da dein Sohn aber auch schon bei Gummibärchen nein sagt, ist natürlich die "Gefahr" dass er langsam bis hin zu vegan geht, da muss man dann natürlich noch mehr darauf achten was man isst.....

 

Re: Kind will nur vegetarisch essen

Antwort von Anna3Mama am 26.07.2017, 7:30 Uhr

Hallo!

Bei uns gab es auch schon immer recht wenig, wenn dann hochwertiges Fleisch.

Erst verweigerte meine mittlere Tochter wegen des Geschmacks ab ca. 4 Jahren jegliches Fleisch, außer ab und an ein Würstchen..das zog sie durch bis sie ca. 8 war, seitdem probiert sie kleine Ecken... wobei in letzter Zeit sind die Probierportionen wirklich mini.

Meine Kleine fing mit Ende vier/Anfang fünf mit dem Thema an. Saß heulend am Tisch, fragte, ob wir auch Kaninchen und Meerschweinchen essen und warum Schweine und Rinder gegessen werden dürfen aber keine Pferde und Hunde....(an der Stelle musste ich meinen Mann und Sohn einbremsen, wir wollen nicht wissen, was andere Kulturen tun ... und was ein “Dachhase“ ist....)
Seitdem ist das Thema Fleischverzicht aber auch sehr präsent. Tatsächlich werden auch Gummibärchen u.ä. oft nicht mehr gegessen. (Auch hier ist oft mein Sohn der “Besserwisser“ und erzählt haarklein, wo Gelatine drin ist und wie sie gemacht wird... Danke!)

Da es viel Gemüse bei uns gibt, Haferflocken, auch mal Hülsenfrüchte oder Hirse etc dachte ich, das geht schon.

Nun wurde aktuell bei mir ein gravierender Eisenmangel festgestellt, klar, nicht NUR wegen des Essens, aber ich zweifle jetzt schon, ob ich nicht auch bei den Kids was vergessen habe. Gerade die Sache mit dem B12...

Dadurch, dass jedes Kind seine Vorlieben und Abneigungen hat, ist es schwer zu kontrollieren, ob bei jedem das Gesamtpaket stimmt.

Da der große Kreislaufprobleme hatte wurde (mal wieder) Blut abgenommen und sein Ferritin Wert war bei 15, was bei einem Jungen im Wachstum nicht üppig ist. Die Mittlere hat ständig für 1-2 Tage Halsweh/Fieber (kämpft mit einer Dauerbesiedelung Streps...) nur die Kleine, die am strengsten ist mit Fleisch und Wurst, auch keine Milch trinkt und bei grünem Gemüse sehr wählerisch ist, ist topfit.

Also... ich hab jetzt Rotbäckchen-Saft geholt. Mit Eisen... allerdings ist das dauerhaft recht teuer.
Und ein Nahrungsergänzungsmittel... Lutschtabletten mit Eisen, Magnesium, Vitamin C, B 12, B6, Zink ... das werde ich jetzt auch mal bei den Kids zwei/drei Monate ausprobieren.
Ich weiss, die Ärzte sehen das nicht so gern, aber ich hab gerade selbst erlebt, was ein paar Eiseninfusionen bewirken können. Wow. So unwichtig ist Eisen nicht ;-)

 

Re: Kind will nur vegetarisch essen

Antwort von monstermaja am 26.07.2017, 9:38 Uhr

Danke für eure Erfahrungen.
Ich werde mal den Kinderarzt ansprechen.
Linsen oder Hirse würde er nicht essen.
Haferflocken müsste ich in Gemüsefrikadellen verstecken, aber auch die werden nicht immer gegessen.
Am liebsten ganz eindeutiges, nicht vermischtes Essen. Kartoffeln, Mais, Erbsen
Aber Rotbäckchen ist eine gute Idee

 

Re: Kind will nur vegetarisch essen

Antwort von Birgit 2 am 26.07.2017, 19:02 Uhr

Meine Tochter isst seit zwei Jahren vegetarisch... jetzt ist sie 12...sie mag aber gerne Gemüse, besonders Spinat, was ja eisenhaltig ist. Und auch Vollkorn Produkte. Außerdem habe ich ihr Rotbäckchen gekauft, was sie auch gerne trinkt.
Gerade in der Pubertät ist die Ernährung natürlich sehr wichtig und ich habe ein Blutbild beim Kinderarzt machen lassen, was aber sehr gut ausfiel...

 

Re: Kind will nur vegetarisch essen

Antwort von EarlyBird am 26.07.2017, 20:34 Uhr

Hi also bei meinen Kindern zwar nicht, aber ich selbst habe in der Grundschule mit 6/7 Jahren aufgehört Fleisch zu essen. Kein Fleisch, keine Wurst, kein Fisch keine Gelatine. Und hätte ich damals von tierischem Lab in Käse und Aufstrichen gewusst, hätte ich das auch abgelehnt. Heute bin ich Mitte 30 und bin immernoch Vegetarierin. Blutwerte waren immer fein, einmal hatte ich Eisenmangel da,war ich Teenager.

Unsere Kinderärzte und auch meine Ärzte heute hatten und haben immer gesagt: wichtig ist die Milch und Eier.

Eisenzufuhr kann man wunderbar mit anderen Lebensmitteln erreichen und den Eisenspeicher - Ferritin -
auffüllen. Wenn du bei deinem Kind mal ein Blutbild erstellen lassen willst, dann bitte den Arzt am besten den Ferritinwert von den verschiedenen Eisenparametern wählen. Das geht übrigens auch durch einen kleinen Pieks - insofern du kein Blutbild möchtest sondern nur den Ferritinwert. Dieser bestimmt den Eisenspeicher und ist der genaueste Parameter zur Eisenkontrolle.

Lebensmittel die neben dem roten Fleisch (was dein Kind ja nicht isst) Eisen enthalten und man gut ans Kind bringen kann::
(Orangen oder Apfelsaft zum Essen enthalten Vitamin C und fördern dir Eisenzufuhr)

Getrocknete Petersilie
Basilikum
Trockenfrüchte wie Aprikosen,Äpfel
Kresse
Spinat hat auch Eisen aber nicht so sehr wie es im Volksmund heißt (da wurde einst mal eine Kommastellen vertan, daher das Gerücht)
Zimt
Sojamehl
Linsen und Erbsen
Feldsalat
kürbiskerne und Nüsse
Weizenkleie
Haferflocken
Rosinen
Sesam
Grünkern (da,kann man tolle Bratlinge draus machen)
Sojaprodukte
Gerste und Buchweizen
Kohlarten
Rote Beete
Kicherbsen
...

Lg

 

Re: Kind will nur vegetarisch essen

Antwort von monstermaja am 26.07.2017, 22:02 Uhr

Danke an alle, besonders EarlyBird für die ausführliche Antwort

 

Re: Kind will nur vegetarisch essen

Antwort von EarlyBird am 26.07.2017, 23:02 Uhr

Sehr gerne :) Ich wollte nur kurz etwas ergänzen bzgl Ferritinwert (bzgl "Pieks") bestimmen lassen:
Das mit dem Pieks hatte ich geschrieben, weil es bei meinem Sohn früher so gemacht wurde. Aber er war viel jünger als dein Kind. Vllt braucht man bei dem Alter deines Kindes doch mehr Blut? Das kann ich ehrlich gesagt gar nicht beantworten weil ich nicht vom Fach bin. Wollte dir jetzt nur keine Fehlinformtion geben, daher der Nachtrag.

Liebe Grüße

 

Re: Kind will nur vegetarisch essen - sehr gut!

Antwort von Bonniebee am 27.07.2017, 9:23 Uhr

Wenn Dein Sohn Eier und Nüsse etc. isst, bekommt er auf keinerlei Mangelerscheinungen, denn Eier z. B. enthalten Eisen, Vitamin B und vor allem: absolut alle weiteren Vitamine (außer Vit. C). Eier sind also wahre Eiweiß- und Vitaminbomben.

Auch Hülsenfrüchte enthalten viel Eisen und auch Eiweiß (fürs Wachstum). Wenn die vegetarische Ernährung hochwertig ist, wird Dein Sohn eher Gesundheitsvorteile davon haben, als Nachteile.

Du könntest ihm aber zur Sicherheit Eisentropfen geben (z. B. Ferrosonal, Apotheke), denn generell neigen alle Kinder zu Eisenmangel, auch die Fleischesser unter ihnen.

Ich bin selbst Vegetarierin, meine Tochter auch (Sohn und Mann noch nicht). Ich bin seitdem schlanker und gesünder. meine Tochter hat so mit 15 beschlossen, Veggie zu werden. Kinderärzte betonen, dass Vegetarismus für Kinder bei ausgewogener Ernährung kein Problem ist. Umgekehrt kann man ein Kind auch mit Fleisch problemlos mangel-ernähren, wenn es zuviel Wurst, Weißmehlprodukte, Fettes etc. isst.

Ovo-Lacto-Vegetarier, die also Eier und Milchprodukte in Maßen konsumieren, haben in Studien die höchste Lebenserwartung. Dein Sohn legt mit dieser Ernährungsform die beste Basis für ein gesundes Leben.

LG

 

Re: Kind will nur vegetarisch essen

Antwort von Jeckyll am 28.07.2017, 9:47 Uhr

Ich selbst habe über viele Jahre vegetarisch gelebt. Das ist überhaupt kein Problem.

Nicht nur für Vegetarier ist eine gesunde, ausgewogene vollwertige Kost wichtig. Aber wenn schon im Punkt Tier auf das Essen geachtet wird warum nicht auch auf andere Punkte wie Gesundheit.

Also "nur" Vegetarier sein ist kein großes Ding, vegan sieht da schon anders aus. DAS wäre mir bei einem heranwachsenden dann doch zu heikel und ich glaube es ist sehr aufwendig sich vegan ausgewogen zu ernähren.

Jeckyll

 

Mein Sohn (8) ist Vegetarier seit er 5 Jahre alt ist...

Antwort von lejaki am 28.07.2017, 16:46 Uhr

...da hat er für sich beschlossen, keine toten Tiere mehr zu essen und hat nicht ein Stück Fleisch mehr angerührt.

Er ist aber wenigstens viele Milchprodukte, Nüsse, Haferflocken ect.
Woran es leider hapert ist Obst und Gemüse. Außer Karotten und Äpfel leider nichts.

Ich fordere ihn regelmäßig auf, mal neue Gemüsesorten zu probieren. Bisher schmeckt ihm leider nichts.

 

meine Töchter leben beide vegetarisch

Antwort von stjerne am 29.07.2017, 10:18 Uhr

Sie sind mittlerweile 13 und 11 (ich hatte mich eben nur verklickt und wollte ins 10-13).
Sie haben jeweils mit sechs aufgehört, Fleisch zu essen, Gummibärchen würden sie auch nicht essen.
Ihre Ärztin sah kein Problem und ich finde es gut, dass sie sich Gedanken machen. Natürlich löst man das Tierleid nicht allein durch vegetarische Ernährung, aber es zumindest ein Anfang.

Ich lasse regelmäßig den Eisenwert überprüfen (immer in Ordnung) und habe einen Kochkurs gemacht, das will ich auch nochmsl machen. Ich lebe selbst zwar seit über 25 Jahren vegetarisch, aber über mich hab ich mir nicht so viele Gedanken gemacht.

Die letzten 10 Beiträge im Forum Sechs bis neun
Mobile Ansicht