Dr. med. Vincenzo Bluni

Zyklustee

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr.med Vincenzo Bluni

Ich hab eine Frage bezüglich eines Zyklustee Klapperstorchtee ich habe immer so lange Zyklen von 33-43 und wollte gerne den Tee ausprobieren ob es den Zyklus Bissen reguliert das er nicht mehr ganz so lang ist jetzt ist meine Frage ob es vielleicht nicht so gut für den Körper ist wen man Kinderwunsch hat das es sich negativ auswirken kann oder wen dann eine Schwangerschaft besteht der Tee schädigen kann oder das man sagt man muss sich mit so ein langen Zyklus ab Finden weil es früher auch sowas nicht gab und man wurde schwanger
Danke im Voraus
Liebe Grüße

von Melanie2806 am 26.10.2019, 14:04 Uhr

 

Antwort:

Zyklustee bei sehr langem Zyklus

Hallo Melanie,

Natürlich dürfen Sie diesen anwenden und das hat auch keine negativen Auswirkungen. Bei solchen Zykluslängen werden wir aber viel mehr empfehlen, dann erst einmal ein so genanntes Zyklusmonitoring durchzuführen.

Dazu gehört die Bestimmung der wichtigsten Hormone an den Zyklustagen 3-5 und noch einmal die Bestimmung der Östrogene und des Progesteron um den 20. Zyklustag herum; gegebenenfalls in der Kombination mit einer Ultraschalluntersuchung der Eierstöcke und Gebärmutter zum etwaigen Zeitpunkt des Eisprungs.

Dazu stimmen Sie sich vielleicht erst einmal mit der Frauenärztin/Frauenarzt ab.

Herzliche Grüße VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 27.10.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.