Dr. med. Vincenzo Bluni

Zeckenbiss

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Hallo,

1. eine Antibiotikatherapie ist in aller Regel nur dann erforderlich, wenn sich eine entsprechende ringförmige Rötung mit Verdacht auf Infektion zeigt.

2. jedoch empfehlen wir nach Zeckenbiss neben der Kontrolle der Bissstelle auch etwa 3 Wochen nach Zeckenbiss bei der Schwangeren die Bestimmung des Borrelientiters.

Falls dieser negativ ausfällt, werden wir ihn nach weiteren drei Wochen nochmals wiederholen.

Frau Prof. Enders aus dem Labor Enders in Stuttgart empfiehlt dazu des Weitereren auch eine Kontrolle des Täters aus dem Nabelschnurblut nach der Geburt, wenn der Biss bei Geburt mehr als 3 Wochen zurückliegt.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 29.05.2014

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.