Dr. med. Vincenzo Bluni

Windpocken titer

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Doktor,
ich bin in der 19. SSW, meine Tochter ist 3. Wir leben in Österreich, Windpocken werden hier nicht standardmäßig geimpft.
Ich hatte als Kind 1 einzige Windpocke, habe aber meine Schwester, meinen Vater und andere angesteckt. Es hieß immer ich bin immun.
Als in der Krippe nun Windpocken rumgingen war ich doch verunsichert und ließ meinen Titer beim Hausarzt bestimmen. Ergebnis war ein Wert von 126, ab 135 ist man immun. Also nicht immun. Man hat dann meine Tochter zur Vorsicht vor 1 Woche geimpft.
Mein Gyn hat den Befund gesehen und fand etwas komisch. Er hat mein Blut an sein Labor geschickt. Ergebnis: Wert 350 (ab 100 immun).
Nun zweifelt die Hausärztin dies weiter an und hat nun beide Blutproben noch mal an ihr Labor geschickt. Das Ergebnis kommt erst in ein paar Tagen. Meine Tochter ist seit 2,5 Wochen daheim zum Schutz für mich.
Ich werde gerade etwas nervös weil sie an der Impfstelle eine Rötung hat und ich, im Falle dass sie Impf Windpocken bekommt, nun nicht mal weiss ob ich immun bin oder nicht.
Daher meine Frage: ist ein falsch-positiv oder ein falsch-negativ bei der Titer Bestimmung wahrscheinlicher? Bin ich immun oder nicht?

Vielen Dank!

von canadream, 19. SSW   am 25.02.2020, 14:39 Uhr

 

Antwort auf:

Windpocken titer

Hallo,

darüber lässt sich wahrlich nur spekulieren, was Ihnen aber auch nicht helfen wird :(

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 25.02.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Windpocken und MMR Titer

Schönen guten Morgen, ich und mein Partner möchten gerne ein Kind bekommen. Zur Vorbereitung habe ich mich gegen einige Krankheiten impfen lassen (leider ist mein Impfausweis nicht mehr auffindbar). Beim durchforsten mehrer Seiten im Internet, habe ich dann erfahren, dass eine ...

von Stefanieda 11.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Titer

Windpocken Gefahr trotz positivem Titer?

hallo, ich bin in der 18.ssw und ziemlich erkaeltet. mein mann hat die windpocken und ich gehe davon aus, dass dann mein ungeimpftes kind auch noch folgt. ich habe einen laut dem arzt sehr guten titer und kann unbesorgt sein. ist das so richtig? Ich habe nun auch schon ...

von mischa8686 25.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Titer

Windpocken, Titer

Hallo, habe mich bzgl. Windpocken- Immunität testen lassen und bekam nun von der Arzthelferin folgende Werte (Arzt war leider nicht zu sprechen): AI negativ GI 1:80 MI 1:10 Was das bedeute wüßte sie auch nicht und ich solle morgen andrufen, da könne ich mit dem Doc ...

von Marie333 06.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Titer

Windpocken

Sehr geehrter Herr Bluni! Ich bin in der seltenen Situation dass meine Tochter an Windpocken erkrankt ist und ich nachweislich keine Immunität habe. Ich habe vermutlich rund 4 Tage nach dem erstmöglich ansteckenden Tag Immunglobuline bekommen. Ich bin etwas ...

von bauki 07.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Schon bestehender Schutz: Welche Wirkung hat die Windpockenimpfung in SSW.?

Sehr geehrter Herr Bluni, ich hatte als Kleinkind die Windpocken und war in meiner Kindheit und Jugend oft in unmittelbarer Nähe von windpockenerkrankten Kindern (ohne dass ich wieder erkrankt bin). Allerdings wurde vor einiger Zeit bei einer Blutuntersuchung ein ...

von Notts08 11.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Nachfrage Windpocken

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich hätte noch eine kurze Nachfrage. Wenn nach einer definitiv durchgemachten Windpocken-Infektion als Kind leider kein ausreichender Titer vorhanden ist, steckt man sich dann bei Kontakt mit einer infizierten Person mit hoher ...

von Maria165 07.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich hatte als Kind definitiv Windpocken. Leider aber keinen Titer. Nun möchte die Kinderwunschklinik, dass ich mich gegen Windpocken impfen lasse. Wenn ich trotz durchgemachter Krankheit keine entsprechenden Titer habe, wird eine Impfung (mit ...

von Maria165 07.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Gefahr Windpocken Schwangerschaft

Guten Tag, ich bin in der 26.SSW und leider kann sich meine Mutter nicht erinnern, ob ich die Windpocken hatte. Eine Kollegin berichtet mir gerade von einem Ausschlag am Bauch, den sie seit 2 Tagen hat (angeblich nicht juckend, nicht schmerzend), und jetzt habe ich große ...

von Kasallakrawalla 13.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken

Hallo, Heute im bus stieg eine Mutter mit ihrem kind ein..die sich mit einer anderen mutter unterhielt, das sie grade vom Arzt kommt und bei ihrem kind windpocken festgestellt wurden.. Keine Ahnung warum sie dann noch mit ihrem kind bus fährt.. Wie es der Zufall dann auch ...

von Alenaa 26.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

anti-d titer 1:4 SSW12

Lieber Herr Bluni, heute (SSW 12) hat mir mein Arzt mitgeteilt, dass mein Anti-D Titer bei 1:4 (Blutentnahme Ende Juni) liegt. Ich hatte im März eine Fehlgeburt und habe daraufhin eine Prophylaxe erhalten. Jetzt ist unklar ob der Titerwert durch die Prophylaxe erhöht ist und ...

von mary1122 31.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Titer

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.