Dr. med. Vincenzo Bluni

Wie hoch ist das Schwangerschaftsrisiko bei durchgehender Pilleneinnahme?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo zusammen,
ich habe mal ein paar theoretische Fragen.
1.) Eine Frau nimmt durchgehend (ohne Pause) die Pille. Ist hier die Chance geringer schwanger zu werden als wenn man die Pille im normalen Zyklus nimmt? Wenn ja, wie groß ist das Risiko schwanger zu werden? Gibt es hier eine Statistik/ Wahrscheinlichkeit? Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden/ zu sein?

2.) Wenn man die Pille durchgehend nimmt und die Pille mal vergisst oder spät nimmt, ist dann der Schutz, anders als bei der normalen Einnahme, weiterhin gegeben?

3.) Wenn man mehrfach nacheinander Sex mit einer Frau hat, steigt dann das Schwangerschaftsrisiko wenn die Frau die Pille wie unter Punkt 1 beschrieben die Pille durchgehend nimmt.

4.) Wenn der letzte Sex am 13. November war und bisher keine Verhaltensänderungen bei der Frau aufgetreten sind, ist es dann so gut wie ausgeschlossen, dass die Frau schwanger ist oder kommen bzw. können die Anzeichen erst später kommen? Anfang Dezember hatte die Frau für 2 Tage eine leichte Schmierblutung und ist zum Frauenarzt. Dieser machte einen Ultraschall und konnte keine Veränderungen feststellen. Der Arzt meinte diese Blutung kann an den Stress bzw. depressiven Phase liegen, da ihr Opa, der ihr sehr nah war, gestorben ist und sie es sich so zu Herzen nimmt. Auf dem Ultraschall wurde damals nichts von einer Schwangerschaft gesehen. Hätte der Arzt etwas bereits 14-16 Tage nach dem letzten GV sehen müssen bzw. bei der Untersuchung feststellen müssen?

5.) Ist es bei der Dauereinnahme der Pille nicht so wild, wenn man die Pille öfter mal oder einmal ein paar Stunden später oder früher nimmt oder muss auch hier die Pille z.B. täglich um 15 Uhr genommen werden?

von John7300 am 05.01.2020, 15:51 Uhr

 

Antwort auf:

Wie hoch ist das Schwangerschaftsrisiko bei durchgehender Pilleneinnahme?

Hallo John,

1. nein, dazu gibt es keine Untersuchungen

2. nein

3. nein

4. das lässt sich daran alleine sicher nicht festmachen

5. die Pille in Form einer festen Hormonkombination sollte spätestens 36 h nach der letzten Einnahme erfolgen u. im Einzelfall muss das immer individuell mit der Frauenärztin abgestimmt werden.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 05.01.2020

Antwort auf:

Wie hoch ist das Schwangerschaftsrisiko bei durchgehender Pilleneinnahme?

Vielen Dank!

Zur Info: Es handelt sich nicht um eine Minipille die durchgehend genommen wird, sondern um eine "normale" Pille (Maxim). Wie hoch ist hier der Pearl-Index bei durchgehender Einnahme und ist es auch bei dieser Pille kritisch, wenn einmal die Pille vergessen wird und ist hier auch die Karrenzzeit 12 Stunden für die Einnahme?

von John7300 am 06.01.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.