Dr. med. Vincenzo Bluni

weiße Bratwurst

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo!
Ich bin in der 11. Ssw. Habe heute in der Stadt eine Bratwurst gegessen. Da alle auf waren, wurden neue Würstchen aufgelegt und musste nur einige Minuten warten. Die Wurst war oben und unten leicht braun, an den anderen Seiten noch weiß. Als ich das erste Stück gegessen habe, war es auch nur leicht warm bis kalt. Habe das Stück heruntergeschluckt, den Rest der Wurst aber nicht mehr gegessen. Muss ich mir Sorgen machen wg. Toxoplasmose o. ä.? Ein paar Stunden später ist mir auchetwas mulmig. Es kann auch sein, dass ich mich da jetzt so reinsteigere und abends habe ich auch schon mal einen flauen Magen.
War zufälligerweise letzte Woche beim Arzt und es wurde der Toxoplasmosetest durchgeführt, der unauffällig war.
Soll der Test zeitnah nochmal durchgeführt werden?

von Mensch, 11. SSW   am 14.12.2019, 17:51 Uhr

 

Antwort auf:

weiße Bratwurst

Hallo,

da wird meist nichts passieren, wenn wir auch nicht jedes Restrisiko des extrem gefährlichen Alltagslebens vorhersagen können.

Bei fehlender Toxoplasmoseimmunität wird von einigen Experten ein wiederholtes Testen bis zur Geburt im Abstand von 4-8 Wochen empfohlen (Privatleistung!!).

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 15.12.2019

Antwort auf:

weiße Bratwurst

Hallo,

feine Bratwurst ist eine Brühwurst, die könntest Du ohne Gefahr auch "roh" (=kalt) essen. Also keine Sorge.

Viele Grüße

von Mamamaike am 14.12.2019

Antwort auf:

weiße Bratwurst

Das war keine grobe Bratwurst

von Mensch am 15.12.2019

Antwort auf:

weiße Bratwurst

Feine Bratwurst ist brühwurst, slso bereits vorgegart. Die grobe ist wie hack dagegen roh.

von Felica am 17.12.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.