Dr. med. Christian Karle

Was tun bei Brennen im Intimbereich?

Antwort von Dr. med. Christian Karle

Frage:

Lieber Dr. Karle,

erst einmal danke für Ihre sehr hilfreiche Beratung hier!

Ich bin in der 26. SSW und habe seit 6 Wochen ein sehr unangenehmes Brennen im Intimbereich, das ich allerdings auch schon von früher kenne. Im Moment ist es besonders intensiv, eine Rötung ist am Scheideneingang und Damm zu erkennen, meine FÄ sprach von einer Reizung. In Absprache mit ihr habe ich es mit verschiedenen Cortisonsalben versucht, mit Fluomizin und einer Kur mit Milchsäurebakterien sowie Fettsalben und Sitzbädern - nichts hat geholfen. Vor 4 Tagen war ich bei der Vorsorge, pH-Wert war normal, im Nativpräparat waren zahlreiche Milchsäurebkaterien und keine Entzündungszeichen zu sehen. Meine FÄ hat trotzdem nochmal einen Abstrich gemacht, auf dessen Ergebnis wir nun warten. Bis dahin soll ich mal nichts anwenden, ich nutze ledigleich Vagisan Milchsäurebakterien 2x die Woche. Ich habe den Eindruck, dass meine Scheide sehr trocken ist, ich habe ziemlich wenig Ausfluss (aber wenn dann normal weißlich und nicht auffällig) und wenn ich beispielsweise meinen pH-Wert zu Hause selbst messen möchte, funktioniert das in letzter Zeit nicht richtig, weil das Teststäbchen nicht genug befeuchtet werden kann. Beim Sex habe ich allerdings keine Schmerzen.
Können die Beschwerden auch von Scheidentrockenheit in der Schwangerschaft kommen und was könnte man dagegen tun? Sollte ich nochmal zu meiner Ärztin vor dem nächsten Vorsorgetermin in 1,5 Wochen? Wir warten ja noch auf das Abstrichergebnis und vor 4 Tagen noch gab es keine Anzeichen einer Infektion, daher wüsste ich ehrlich gesagt auch nicht, was sie gerade machen könnte, oder? Mein Baby ist aktiv und bewegt sich gut zum Glück, ich mache mir aber natürlich Sorgen, dass wir etwas übersehen könnten und mein Kind schaden nimmt.

Vielen Dank!

von manma am 16.02.2021, 07:53 Uhr

 

Antwort auf:

Was tun bei Brennen im Intimbereich?

Guten Tag,

um ihr Kind, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Das bekommt davon nichts mit. Scheidentrockenheit kann mal das Problem sein. Eher selten in der SS, aber nicht unmöglich. Wenn eine Infektion ausgeschlossen werden könnte, versuchen Sie es mit Befeuchtungsovula (z.B. Vulniphan) und mit Deumavan Schutzbalsam für außen. Bei Juckreiz können Sie auch mal Canesten Salbe versuchen. Oft steckt ein Hautpilz dahinter.
Viel hilft aber nicht immer viel. Keine übertriebene Hygiene.

Alles Gute wünscht Ihnen.
Dr. Christian Karle

von Dr. med. Christian Karle am 16.02.2021

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Brennen

Guten Tag Ich bin mit meinem dritten Kind in der 21. SSW schwanger. Es plagt mich immer noch ständig SS Übelkeit. V.a. das trinken ekelt mich richtig an, dadurch trinke ich auch zu wenig. Zu meiner Frage, mir ist aufgefallen dass wenn ich zu wenig trinke ich immer mit ...

von 123sa 27.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: brennen

Brennen im Bauch re.

Guten Tag Dr. med. Karle Hab mal eine Frage. Ich bin in der 39. Woche und war gestern im Krankenhaus. Nach 1 Std CTG und 1 Std Rest Untersuchung + 3 Std warten durfte ich wieder heim. Anscheinend alles in Ordnung. Jetzt habe ich gerade so brennende Schmerzen im ...

von Blume_1992 25.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: brennen

Teilweise leichtes Brennen

Hallo Herr Karle, ich habe nochmal eine Frage. Ich weiß, dass ich sehr ängstlich bin und arbeite daran. Vor ca. 4 Wochen hatte ich das Gefühl, dass mein Scheideneingang etwas brennt. Es wurde ein Abstrich gemacht und eine minimale Pilzinfektion festgestellt, die ...

von Maja_1983 10.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: brennen

Brennen Bauch

Erstmal vielen lieben Dank, dass Sie meine Fragen beantwortet haben und mich beruhigt haben, ich habe jetzt aber seit ca. 5 Tagen ein Brennen am Bauch, würde schon sagen dass es sogar mein Bauchnabel ist, aber nur wenn ich mich auf die rechte Seite drehe oder sitze und mich ...

von xhemauki 20.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: brennen

Brennender Schmerz im Oberbauch

Hallo Herr Dr. Bluni, Ich bin in der 23. Ssw und habe seit ein paar Tagen einen brennenden Schmerz im Oberbauch auf berührung der stelle (links unter der Brust) wird der Schmerz noch schlimmer. Der kleine Lag beim letzten US in BEL. Was könnte das sein. Ich habe diesen schmerz ...

von Überraschung2020 21.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: brennen

Milchsäurekur wegen Brennen in der Scheide?

Guten Abend Herr Dr. Bluni, ich war heute Morgen zur VU (37. SSW) und habe schon seit längerer Zeit (vor allem seit einer Pilzinfektion während der SS, die aber erfolgreich behandelt wurde) ein leichtes Brennen am Scheideneingang, z. B. bei der Dammmassage oder bei der ...

von mirafe 09.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: brennen

Kloßgefühl und brennender Kehlkopf

Guten Tag, ich bin am verzweifeln :( ich Bin jetzt in der 31ssw mit der zweiten Ss, leider sehr an Sodbrennen was in der ersten SS schon war, dafür nehme ich omeprazol, denn ohne diese würde gar nichts gehen. Jetzt habe ich seit ca 2 Wochen immer (aber nur nachts) entweder ...

von Mine1989 09.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: brennen

Kadefungin 3, brennen und Übelkeit

Hallo, Habe heute wegen Pilz kadefungin 3 Tabletten bekommen 3 Tage 200mg und sollte außen 10 Tage 2x täglich canesten schmieren weil noch daheim. Die kadefungin Tablette brannte recht und mir wurde übel. Aber nicht arg. Schadet es den Babys? Bzw vertragen sich die beiden ...

von Melinda12 07.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: brennen

Brennen scheide

Hallo Herr Dr. Bluni, Ich bin in der 28. Ssw und habe seit der 7. Ssw ein brennen in der scheide, es wurden mittlerweile unzählige Abstriche bei verschieden Ärzten und im Krankenhaus gemacht und ins Labor Geschickt, sind aber immer sauber. Urin wurde 3 mal eingeschickt, auch ...

von Jara0520 17.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: brennen

Brennen im Unterleib

Sehr geehrter Herr Doktor Bluni, vor ca. 10 Tagen bemerkte ich das erste Mal ein Brennen im Unterleib und dachte zuerst an eine Blasenentzündung, eine Urinuntersuchung beim Hausarzt zeigte allerdings keine Auffälligkeiten. Bis heute verspüre ich Brennen und Druck im Unterleib, ...

von gruberneumann 15.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: brennen

Mobile Ansicht

Impressum Team Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.