Dr. med. Vincenzo Bluni

Was darf ich jetzt noch essen???

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Heute hat sich meine schlimmste Befürchtung bewahrheitet - ich habe eine SS-Diabetes. Habe allerdnigs erst am Do einen Termin zur Ernährungsberatung. Was darf ich denn nun noch essen, trinken und worauf sollte ich ganz verzichten???

Bin über jede Antwort dankbar!!!

Liebe Grüße
Jessi

von Jessi86 am 16.03.2010, 19:26 Uhr

 

Antwort auf:

Was darf ich jetzt noch essen???

Liebe Jessi,

eine Diabetikerin kann heute eine Schwangerschaft in aller Regel "normal" austragen und ein gesundes Kind zur Welt bringen. Es ist aber zu fordern, dass sie sich schon bei der Planung, spätestens sofort nach Feststellung der Schwangerschaft, von einem diabetologisch erfahrenen Internisten und einem mit diabetologischen Problemen vertrauten Gynäkologen gemeinsam betreuen lässt.

Wichtigstes Ziel der Prophylaxe und Behandlung ist eine normoglykämische (normale Zuckerwerte) Diabeteseinstellung.

Dieses Ziel ist erreicht, wenn die Blutglukosewerte vor den Mahlzeiten unter 90 mg/dl, eine Stunde nach dem Essen unter 140 mg/dl, zwei Stunden danach unter 120 mg/dl liegen. In der ersten Schwangerschaftshälfte soll das HbA1c im oberen Normbereich, später im unteren Normbereich stoffwechselgesunder Schwangerer liegen (Normbereich mit 4,8 bis 6,0 %).

Das Therapiekonzept des Gestationsdiabetes sieh als erste Stufe eine Ernährungsberatung vor. In 90% der Fälle genügt diese Ernährungsumstellung (bei der übrigens kaum eine Patientin Hungergefühl hat), um das Therapieziel zu erreichen.

Gleichzeitig sollte eine ausreichende Bewegung der Schwangeren sichergestellt sein. Bereits ein halbstündiger Spaziergang nach dem Essen kann die Blutzuckerwerte deutlich senken.

Nur bei Schwangeren, die auch dann noch ein pathologisches Blutzuckertagesprofil (wie oben angegeben) aufweisen, ist zusätzlich eine Insulingabe notwendig.

Zur Ernährungsumstellung ist folgendes zu sagen:

Empfohlen wird eine Ernährung, die eine für die Bedürfnisse der Schwangerschaft adäquate Kalorienmenge und Zusammensetzung enthält. Der Kalorienbedarf für eine Schwangere im 2. und 3. Schwangerschaftsdrittel (Trimenon) beträgt ca. 30 kcal/kg Körpergewicht. Bei Frauen mit einem Body-Mass-Index von größer 27 kg/ Quadratmeter Körperoberfläche am Beginn der Schwangerschaft sollte die Kalorienmenge auf 25 kcal/ kg Körpergewicht reduziert werden.

Die Kostverordnung soll von einer ausgebildeten Fachkraft nach Kohlenhydrat-Einheiten (KE) quantifiziert werden.

Weiteres besprechen Sie bitte mit den Experten vor Ort.

Auf den Internetseiten der Deutschen Diabetes-Klinik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

http://www.diabetes.uni-duesseldorf.de/download/DDFI_Broschuere_Schwangerschaft.pdf

können Sie dazu eine sehr informative Broschüre für Betroffene downloaden.




VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 16.03.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Essen

Hallo, 1.habe am Anfang der SS geräucherte Forelle gegessen. Habe jetzt gelesen, dass geräucherter Fisch nicht so gut sein soll. Oder gilt das nur für Räucherlachs? 2.Und vor ein paar Tagen habe ich Eiersalat also so einen Brotaufstrich gegessen, der war zwar frisch, aber ...

von nari911 05.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: essen

Viel Essen wollen - 6 Monate nach der Entbindung!

Hallo, ich habe mal eine Frage bezüglich Ernährung. Ich habe am 12.06.2009 (also vor ca. 6 Monaten) entbunden. Seit ca. 2 Monaten bin ich in totaler Esssucht. Ich könnte dauernd essen. Mein Gewicht vor der SS war 53 kg. 67 kg waren es kurz vor der Geburt. Nach der Geburt war ...

von Mischka 28.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: essen

Frage zu Alkohol im Essen

Hallo Ich habe eine Frage.Ich habe einige von "kalter Pracht" ( so geschichtete Obladen mit ner Schokomasse) gegessen.Mein Mann hat mir das vom Bäcker mitgebracht und ich habe einige davon gegessen.Da meine Nase aber momentan zu ist und ich somit nicht richtig rieche,habe ich ...

von bine0530 21.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: essen

Darf ich Ananas essen ?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, bin in der 19 + 1 SSW , habe schon viel gelesen, aber darf man als Schwangere keine Ananas essen ? Passiert etwas wenn ich nur ein bisschen am Tag zu mir nehme ? Herzlichen dank im vorraus . LG Birgit P. S. : Wünsche schöne ...

von bibi2009 21.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: essen

Essen

Hallo, ich habe das Problem, das ich oft bis 12 Uhr Mittags nichts außer einer Banane und einem Joghurt runter bekomme. Dann geht gut. Ich esse halt die letzte Hauptmahlzeit erst um 21.00 Uhr. Ist es irgendwie ungut für das Baby, wenn ich so wenig esse den Vormittag ...

von franni 28.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: essen

Darf man Rumkugeln in der Schwangerschaft (26 SSW) essen?

Hallo, oben steht ja schon die Frage. Ich wollte nur wissen man das darf oder ob das schädlich für das Kind ist? Alkohol selbst trinke ich nicht in der Schwangerschaft und ernähr mich sonst auch gesund. Nur bei den Rumkugeln bin ihc mir jetzt nicht sicher... Danke ...

von Elternfürvierkinder+1.Krümel 26.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: essen

Essen

Hallo alle zusammen Ich bin jetzt fast in der 22 Woche was ich bei mir bemerkt habe zur zeit esse ich so viel ich habe eine fressatake kann man so sagen nachts sogar bevor ich ins Bett gehe esse ich auch nochmal ich werde net satt hat das von euch auch jemand zur zeit ...

von selinnur 22.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: essen

schlechtes Essen-schiebe Panik

Sehr geehrter Hr Dr. Bluni! Ich weiß nicht ob ich bei ihnen richtig bin mit meiner Frage. Da meine FA Praxis aber nicht mehr aufmacht, hoffe ich, Sie können mir helfen. Ich habe vor zwei Tagen 2 Bouletten( durchgabraten) gegessen. Heute sagte mir mein Freund, das die ...

von delphin2009 02.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: essen

Essensmotten?

Hallo, ich trinke seit geraumer Zeit den Schwangerschaftstee von I.Stadelmann, ist Ihnen vieleicht ein Begriff. Jetzt hatte ich den neuen noch nicht in eine Dose umgeschüttet sondern in der Apotheken - Tüte gelassen. Aber erst heute hab ich gemerkt das wohl eine Essens-motte ...

von titania73 31.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: essen

Übelkeit nur weg durch Salz- und vor allem fettreiches Essen...!?

Hallo, ich bin jetzt in der 16. SSW und quäle mich fortan mit Übelkeit den ganzen Tag und Erbrechen vor allem Morgens. Das verrückte ist, dass das einzige was ein bisschen hilft ist, wenn ich sehr fettiges, salziges esse. Also z.B. direkt morgens gebratenen speck, oder ...

von AnnyMama 30.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: essen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.