Dr. med. Vincenzo Bluni

Was bedeutet der Befund „Parvovirus igG: reaktiv“?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Hallo,

nein, das kann ich so leider nicht. Insofern wird ganz bestimmt die Rücksprache mit dem zuständigen Labor Klarheit bringen.


VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 23.11.2019

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

ET + 2 einleiten bei geburtsunreifen Befund in USA

Es ist meine zweite Schwangerschaft. Erste erfolgte natürlich spontan 5 Tage vor dem ET mit 4 kg und 53 cm und einem großen Kopf (Junge). Am Montag ist unsere Tochter 2 Tage über dem Entbindungstermin. Falls sie bis dahin nicht kommt, möchte der Arzt gerne einleiten. Die ...

von Nialata 20.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befund

Diagnose/ Befund

Sehr geehrter Herr Dr.med. Bluni, Heute war ich bei einer Vertretungsärztin, weil ich gestern doll gestürzt bin und mein Arzt im Urlaub ist! Die Ärztin hat Ultraschall gemacht und sagte, dass alles super sei! Aber auf dem Notfall-/Vertretungsschein steht bei Diagnose/ ...

von Campingqueen 05.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befund

Normaler Ultraschall Befund

Hallo ich war am Dienstag bei Ihnen 5+0/5+1 bei meinem Arzt wo man eine 7mm große Fh sah... Heut war ich wegen Schmerzen bei 5+3/5+4 im Krankenhaus und man sah nur eine leere 1cm große fh... Müsste man nicht schon den Dottersack sehen.. Ich hatte 2 frühe Fehlgeburten und mache ...

von sannygurl 02.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befund

Befund Zytoligie/Pathologie

Hallo Herr Dr. Bluni, ich habe heute die gutachterliche Stellungnahme meines Abortes bekommen. Leider habe ich erst am Dienstag einen Termin bei meinem Gyn. Können Sie bitte einmal schauen, ob es da etwas besonderes ...

von Sabbe 27.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befund

Hohes HCG, keine Eileiterschwangerschaft, Ultrschall kein Befund

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin 37 Jahre alt und ich habe letzte Woche mehrere positive Schwangerschaftstests gehabt (erster 3.6.19 letzter 8.6.19). Der erste Tag meiner letzten Periode war am 10.05.19. Das ist sehr erfreulich nach langem Versuchen. Ich habe die ...

von Joanna81! 11.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befund

Blasenmole von 3 Ärzten nicht erkannt? Frage zu histologischem Befund

Hallo, ist es möglich, dass eine Blasenmole von drei verschiedenen Ärzten im Ultraschall nicht erkannt wird? Ich hatte in SSW 7+3 einen Abgang, der mir als Windei (Fruchthülle ohne Inhalt) dargestellt wurde und war vor bzw. während des Abgangs bei meiner Ärztin, ihrer ...

von LiMo 17.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befund

Blasenmole trotz Ausschabung ohne Befund möglich?

Hallo, wegen eines Windeis hatte ich im Oktober einen Abgang, bei dem 2 Monate später per Gebärmutterspiegelung Reste entfernt wurden, darunter auch "Residuen einer intrauterinen Gravidität in Form von extravillösen Trophoblastzellenprofileraten". Kurz danach hatte ich ...

von LiMo 15.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befund

Pathologischer Befund nach später Fehlgeburt

Sehr geehrter Herr Bluni, Kurz zu meiner Vorgeschichte: In ssw 20 Mit leichter hellbrauner Schmierblutung beim Arzt gewesen, festgestellt wurde nur ein leichte Trichterbildung und ein Zervix von 4.5 cm trotzdem zur Kontrolle ins Krankenhaus geschickt worden.  Untersuchung ...

von KSE 27.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befund

Verdacht auf Blasenmole, Befund negativ! Was ist es dann?

Lieber Herr Dr.Bluni, vor ca. einem Monat habe ich in der 6. ssw Blutungen bekommen und bin direkt ins Krankenhaus gefahren. Dort kam der Verdacht einer Blasenmole auf, ich wurde am Tag drauf ausgeschabt, da nicht alles aus der Gebärmutter entfernt wurde musste ich acht Tage ...

von Laura283 15.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befund

Befund

Guten Tag Herr Dr. Bluni, ich war bei 33+ 2 im Krankenhaus zur Geburtsplanung. Die Ärztin stellte fest : Baby schon gut im Becken- Kopf abschiebbar aber mit Druck auf den Muttermund - der deswegen schon Fingerdurchlässig und weich. Muttermund war aber noch hinten - Portio ...

von Jani1988 07.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befund

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.