Dr. med. Vincenzo Bluni

Wann nächste Anti D Spritze?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni,

dadurch, dass ich in der Frühschwangerschaft desöfteren Blutungen hatte, habe ich bereits zwei Mal die Anti D Spritze bekommen (die letzte im Oktober). Im Dezember hatte ich beim Antikörper Suchtest noch einen Titer 1:4.
Nun wollte mir mein Arzt in der 29. Ssw erneut die Spritze geben, worauf ich ihn fragte, ob der Titer nicht noch ausreichend ist, bzw. wie schnell die Antikörper im Körper abgebaut wird.
Er wusste es nicht und meinte, dass wir ja noch vier Wochen warten können bis zur nächsten Spritze.

Nun sind meine Fragen: Müsste man nicht erst einmal Blut abnehmen um den Titer zu bestimmen? und kann dieser sich evtl. auch noch erhöhen?

Zur Info: Ich bin mit meinem ersten Kind schwanger. Eigentlich ist es doch so, dass sich selbst gebildete Antikörper erst beim zweiten Kind negativ auswirken?

Ich hoffe, dass Sie mir weiterhelfen können!
Vielen Dank vorab!

von Missy31 am 26.01.2016, 08:56 Uhr

 

Antwort auf:

Wann nächste Anti D Spritze?

Hallo,

nein, eine Bestimmung des Titers ist dazu nicht notwendig. Wenn seit der letzten Spritze mehr als 8-12 Wochen vergangen sind, wird die notwendige Spritze sicherlich sinnvoll sein.

Unbenommen davon bleibt natürlich die Klärung der Frage, ob diese Erhöhung des Titers von der Spritze kommend, was zumindest meist oft der Fall ist.

Stimmen Sie sich dazu aber bitte mit Ihrer Frauenärztin/Frauenarzt ab.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 26.01.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Rhesusprophylaxe Anti D

Sehr geehrter Herr Dr Bluni, mein 1. Kind (rh positiv) wurde am 6.7.13 um 14:00 Uhre mittels sek sectio wg hohem geradstand entbunden. Ich bin rh negativ. Die Rhesusprophylaxe habe ich am 7.7.13 um 22 Uhr bekommen. Aktuell bin ich in der 23.SSW. Besteht aktuell keine ...

von PurzelBäumchen 16.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anti D

Anti D Antikörper nach Rhesusprophylaxe

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, vor 10 Monaten habe ich einen medikamentösen Schwangerschaftsabbruch in der 7. SSW durchführen lassen. Als Rh- Frau bekam ich eine Spritze zur Anti D Prophylaxe. Jetzt sind immernoch Anti D Antikörper nachweisbar. Sind diese Antikörper noch von ...

von Franziska84 02.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anti D

Arzt hat anti d vergessen

Das ist meine 2 Schwangerschaft. In der 11 ssw hatte ich eine bräunliche Blutung und bin darauf zum Frauenarzt. Er sagte diese blutung habe ich durch eine plazenta marginalis und hat auch ein Hämatom festgestellt. Ich bin rhesus negativ und habe nicht gewusst das ich nach ...

von kittie666 08.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anti D

Rhesusfaktor negativ und keine Anti d impfung

Hallo, ich habe rh-negativ und einen 7 jahre alten Sohn und in der Schwangerschaft hatte ich keine Probleme, 3 Jahre nach der Geburt also 2011 hatte ich eine Fehlgeburt und in 2013 auch wieder nach der letzten Fehlgeburt wurde mir aber keine anti-d impfung gemacht wie ...

von A.I.1987 14.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anti D

Fehlgeburt in 6./7.ssw Anti D Prophylaxe erforderlich?

Hallo Dr. Bluni, Ich habe nun seit ca einer Woche Blutungen während der Schwangerschaft (6./7. ssw) dass es sich leider um eine Fehlgeburt handelt ist mir klar. Heute war ich bei meiner FA, die ich auf die Anti D Prophylaxe ansprechen musste. Sie erklärte mir, dass in so ...

von Wiki123 04.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anti D

Anti D Prophylaxe

Hallo Dr. Bluni, eine Frage lässt mich grade nicht los. Hatte Ende letzten Jahres einen MA in der 13. SSW. Hatte keine Anti D Prophylaxe bekommen in der Zeit. Kann das vielleicht auch die Ursache dafür gewesen sein? Jetzt.. bin ich 5.SSW, wobei ich trotz Utrogest vaginal und ...

von zaubermaus2015 03.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anti D

Anti D Spritze zu spät verabreicht?

Hallo, Ich bin heute in der Ssw 10+3. Hatte am Montag also vor 6 Tagen ganz leichte Schmierblutungen. War auch direkt bei meiner Ärztin die meinte das alles ok bei dem Fötus sei und hat mir Betruhe veRschriebn. Ab Di/Mi war auch nichts mehr. Der Grund der Blutung war nich ...

von babett1234 01.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anti D

34 SSW und noch keine Anti D Prophylaxe

Hallo, ich bin jetzt in der 34 ssw und bin rhesus negativ. Habe beim Geburtsvorbereitungskurs erfahren das man als rhesus negative zwischen der 28 und 30 ssw eine Impfung bekommt. Diese hab ich aber bis jetzt noch nicht erhalten. Ist es jetzt schon zu spät für diese Impfung? ...

von jenny248 13.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anti D

fehlgeburt und anti d spritze nach 91 stunden

hallo dr.Bluni, bin A neg. , habe nach dem ersten kind was A pos.ist keine anti körper gebildet . Spritzen bekommen .hatte jetzt eine Fehlgebuert . Bei 9+3 minimal tröpfchen blutungen .Am 2 Tag nicht sehr viel . War am 1.Tag ins Krankenhaus (Donnerstag) .Embyro viel zu Klein ...

von myriam123456 07.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anti D

Antikörperbildung trotz/aufgrund von anti d Spritze?

Hallo Herr Dr. Bluni, ich habe noch eine Frage bezüglich der anti d Spritze und Antikörperbildung: ich habe in den Beiträgen hier bei einigen gelesen, dass sie diese anti d Spritze immer regelmäßig, wenn es nitwendig war erhalten haben u trotzdem eine Antikörper bildung ...

von allebenutzernamenschonvergeben 28.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anti D

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.