Dr. med. Vincenzo Bluni

Wann nach Windpocken Impfung schwanger werden?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Herr Dr. Bluni!

Wir haben bereits eine 22-monatige Tochter. Nun denken wir über ein 2. Kind nach.
Bei der Prüfung meines Impfpasses durch den Hausarzt wurde festgestellt, dass scheinbar kein Schutz gegen Windpocken besteht, deshalb soll dies nun nachgeholt werden.

Grundsätzlich würde mich interessieren ob vor Impfung der Titer bestimmt werden sollte (ggf. bin ich ja durch eine Erkrankung im Kindesalter doch immun?-ob ich Windpocken hatte oder nicht ist nicht bekannt).
Bzw. wenn eine Impfung stattfindet gibt es dann einen Zeitraum innerhalb dessen man sicher verhüten und eine Schwangerschaft vermeiden sollte?
Ich habe hierzu verschiedene Aussagen gelesen. Früher galt als Empfehlung wohl 3 Monate, dies ist scheinbar aber überholt und jetzt wird noch 1 Monat „sicheres Verhüten“ nach der Impfung empfohlen bevor dann mit dem Kinderwunsch gestartet wird.
Da ich unsicher bin hoffe ich auf Ihre fachkundige Einschätzung.

Vielen Dank!

Viele Grüße
Julia162

von Julia162 am 04.08.2018, 02:41 Uhr

 

Antwort auf:

Wann nach Windpocken Impfung schwanger werden?

Hallo,

sicher kann es sinnvoll sein, den Immunstatus zu überprüfen und nach durchgemachter Erkrankung wird in aller Regel ein lebenslanger Schutz bestehen.

Nach der Impfung werden wir in aller Regel eine Wartezeit mit sicherer Verhütung von 3 Monaten empfehlen.

Herzliche Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 04.08.2018

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Windpocken für eine Schwangere gefährlich?

Meine Schwägerin würde meine Familie gern einladen. Jedoch hat mein kleiner Neffe gerade die Windpocken. Ich bin jetzt in der 27. Ssw und hab eine Erkältung, die Windpocken hatte ich bereits als Kind sehr stark. Ist es mit Erkältung gefährlicher eine Gürtelrose (2. Infektion) ...

von 20Steff14 30.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, schwanger

Windpocken/Gürtelrose in Schwangerschaft - Ansteckung

Hallo Mein Freund hat Windpocken. Ich hatte diese schon vor ein paar Jahren und bin imun. Jetzt bin ich in der 18ssw und frage mich kann ich mich bei ihm anstecken und Gürtelrose bekommen? Geht das überhaupt und wenn ja wäre das für die ungeborenden Zwillinge oder mich ...

von Lilly_07 02.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, schwanger

Wie lange mit Schwangerschaftsplanung warten nach Windpockenimpung?

Guten Tag, ich hätte eine Frage zu meiner Windpockenimpfung, die ich zweimalig aufgrund des nicht vorhandenen Titers im Abstand von 6 Wochen bekommen habe. Wie lang sollte nun sicher verhütet werden, bevor ich schwanger werden darf? Im Internet finden man uneinheitliche ...

von sala17 19.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, schwanger

Neffe Windpockenimpfung, Tante schwanger

Hallo... Ich bin in der 32. Woche schwanger und meine 2 jährige Tochter bekommt ihre windpockenimpfung erst dann, wenn unsere kleine da ist und mindestens 6 Wochen alt ist und ihre kinderärztin meinte dann noch, ich soll mich auch von anderen Kindern fern halten, die diese ...

von tinaangel05 12.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, schwanger

Windpocken in der Schwangerschaft

sehr geehrter herr dr bluni, da ich im spital keine auskunft bekomme, wende ich mich an sie, da ich etwas nervös bin. mein mann hat ein kind aus erster ehe, welches an feuchtblattern erkrankt ist. ich bin mit dem kind nie in kontakt gekommen und sie war auch nicht bei uns ...

von katja2102 30.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, schwanger

Tochter hat Verdacht auf Windpocken. Mutter ist schwanger

Hallo. Ich bin heute bei 26+5 schwanger und bei meiner Tochter (knapp 3 Jahre alt) wurde heute der Verdacht auf Windpocken festgestellt. Ich hatte im Kindesalter die Windpocken. Ich müsste also immun sein. Aber was ist mit dem Baby in meinem Bauch? Der Kinderarzt ...

von skypowerww 01.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, schwanger

Umgang mit Windpocken bei Geschwisterkind in der Schwangerschaft

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, momentan bin ich in der 30. SSW. Unsere Tochter ist 3 Jahre und noch nicht gegen Windpocken geimpft. Im September startet sie nun mit dem Kindergarten und ich würde sie vorher gerne noch dagegen impfen lassen. Kann ich mich durch die Impfung ...

von rehlen 12.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, schwanger

Windpocken und Ansteckung in der Schwangerschaft

Hallo, Ich bin gerade in der 39.ssw und habe aufgrund der kindslage einen geplanten Kaiserschnitt am 27.05.,. Ich habe vergangene Woche die info von meiner Schwester bekommen, dass im Kindergarten meines Neffen ein Fall von Windpocken aufgetreten ist. Nun meine Frage: 1.KANN ...

von j_olie 18.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, schwanger

in der 18.Woche schwanger - windpocken in der Kita - Gefährlich?

Hallo Dr. Bluni, Ich bin in der 18. Woche schwanger, habe bereits mein Immunschutz prüfen lassen und habe keine Antikörper gegen Windpocken. Jetzt ist letzte Woche in der Kitagruppe meiner Tochter (18 monate) Verdacht auf Windpocken aufgetreten - der Angeblich nicht ...

von heffi 06.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, schwanger

Windpocken in der Schwangerschaft

Guten Tag, eine Frage: Ich bin in der 7 SSW und habe erfahren, dass im Kindergarten meiner Tochter die Windpocken umgehen. Ich bin mir fast sicher dass ich die Windpocken als Kind nicht hatte, deshalb bin ich jetzt sehr beunruhigt . Wie gefährlich können Windpocken im ...

von Albisano 23.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, schwanger

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.