Dr. med. Vincenzo Bluni

Wachstumstoleranzen embryo/abhängigkeiten

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Dr. Bluni

Da ich mit 40 und MS zur Gruppe Risiko Schwangerschaft gehöre kontrolliert meine Frauenärztin alle 2 Wochen per Ultraschall den Stand. Ich hatte heute das 3. Ultraschall (9.ssw) Den ersten beiden Terminen nach passte die Berechnung sogar genau zu meinem Kalender, demnach es auch max 2 Tage Abweichung +/- geben dürfte. In der 7 ssw zeigte der Ultraschall 6 mm und 6+4 und jetzt 15 Tage später nur 17,24 mm und 8+0 obwohl es 8+5 sein müsste. Es wären also nur 11,24 mm mehr in 15 Tagen.
Laut Frauenärztin könnte es an der Stellung des Embryos liegen beim messen und sie macht sich da scheinbar absolut keine Sorgen, stellt mir jetzt sogar einen mutterpass aus. Aber vielleicht will sie auch nur dass ich mir erstmal keine Sorgen mache. Allerdings konnte ich heute Nacht doch nicht schlafen wegen der Abweichung um 5 Tage. Nach bereits 2 frühen Abgängen dieses Jahr (4ssw) zerrt es leider doch etwas an den Nerven.
Kann es je nach Ultraschall gerät und je nach Umständen oder Lage des Embryos oder Genauigkeit des Gynäkologen in dem Moment zu normalen messabweichungen kommen? Oder kann sich der Embryo mal schneller und mal langsamer entwickeln ohne sich gleich sorgen zu machen? Erst ein guter Schub, dann langsamer, dann wieder ein großer Schub?

Danke!

von Liv0610, 9. SSW   am 23.10.2019, 07:12 Uhr

 

Antwort auf:

Wachstumstoleranzen embryo/abhängigkeiten

Hallo,

in aller Regel wird eine Abweichung, die deutlich unterhalb von zwei Wochen liegt, in der überwiegenden Zahl der Fälle überhaupt keine Bedeutung haben.

Eine genaue Einschätzung kann dann natürlich immer die Untersuchungen vor Ort vornehmen.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 23.10.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Embryo bei 7+6 nicht klar darstellbar

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin mit unserem 3. Kind schwanger. Letzten Freitag bei 7+0 hatte ich den Termin zur Schwangerschaftsfeststellung. Die Fruchthöhle war zwar schnell gefunden, allerdings zogen sich durch diese auf dem Bild weiße Streifen, von denen auch die ...

von Mara2505 11.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Embryo

Keine Embryonalstrucktur darstellbar

Hallo Dr. Bluni, ich habe jahrelang eine Minipille genommen, wodurch ich keine Blutungen hatte, da ich diese durch genommen habe. Nun hatte ich die Pille abgesetzt und bin im 3 ÜZ schwanger geworden. Nach absetzen der Pille war der 1. Zyklus 28 Tage lang und der 2. Zyklus ...

von IngeBorgMirWas 23.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Embryo

7/8 SSW kein Embryo - 2 Tage gleicher HCG Wert

Hallo, meine SS lief von Anfang an nicht rund. In der 6 SSW wurde ich nochmal eine Woche zurückdatiert, weil kein Embryo zu sehen war. Eine Woche später war Fruchthöhle gleich groß gemessen worden, der Arzt sah nichtmal einen Dottersack, der in der letzte Woche aber noch da ...

von mfak88 22.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Embryo

Embryo zu schwer?

Hallo. Ich bin nun in der ssw 17 und hatte heute einen gyn Termin. Mein kleines ist ca 180 g schwer und in etwa 10cm lang. Ist 180 g nicht etwas viel für die Woche? Meine Tochter war immer so zart.. Sind Jungs im mutterleib vl größer als Mädchen? Leider wissen wir noch ...

von SiBeu 13.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Embryo

Ist es sehr schädlich für den Embryo wenn man in der 8 Das Thunfisch isst?

Hallo Dr. Bluni. Ich befinde mich gerade im Mallorca Urlaub ( in Absprache mit dem Frauenarzt). Habe natürlich darauf geachtet, auf viele Speisen zu verzichten (z.B. Aioli, geräucherter Lachs usw). Leider habe ich zu spät erfahren, dass Thunfisch, auf Grund der Schwermetalle, ...

von MonaRa 09.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Embryo

Embryo wächst von Woche zu Woche ohne Herzschlag

Ich war bisher bei zwei Ärzten, die sich das nicht erklären konnten. 1. Besuch - Fruchthöhle, 9mm groß 2. Besuch (14 Tage später) - Embryo 5mm - Kein Herzschlag 3. Besuch (7 Tage später) - Embryo 8 mm - Kein Herzschlag 4. Besuch (Klinik, 4 Tage später, Voruntersuchung für ...

von Verzweifelt13 27.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Embryo

Ist eine Randlage des Embryos in der 9 ssw ein schlechtes Zeichen?

Guten Tag, ich war bei 8+5 beim Ultraschall. Der Embryo war zeitgerecht entwickelt, Herz schlug und es zappelte. Allerdings lag es rechts unten in der Gebärmutter, dort wo es auch in der 7ssw bereits lag. Die Ärztin begann so mit "das müsste eigentlich schon weiter weg ...

von kaethe 12.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Embryo

Eigener Puls mit Embryo Herzschlag während US zu verwechseln?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, der gestrige Frauenarztbesuch ergab, dass die Schwangerschaftswoche 7+3 nicht dem Zustand des Embryos entspricht. Dieser ist erst 3,8mm groß und die Ärztin hat die Ssw auf 6+1 zurück datiert. Ebenso war während des Ultraschalls kein Herzschlag ...

von Katodan 06.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Embryo

5+5 nur Fruchthöhle und Dottersack, kein Embryo

Sehr geehrter Herr Doktor! Ich war gestern wegen Unterleibschmerzen im Krankenhaus, dort wurde eine große Zyste festgestellt. Laut Eisprung bin ich bei 5+5/5+4 man hat eine zeitgerecht Fruchthöhle und einen Dottersack gesehen. Müsste man in dieser Woche noch nicht mehr ...

von Lijo86 04.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Embryo

6+1 kein Embryo

Hallo Dr. Bluni, ich war nun bei 6+1 bei meinem FA und er konnte „nur“ eine Fruchthöhle (12,3x8mm) und einen Dottersack sehen. Keinen Embryo. Der FA meinte das Kind würde sich noch entwickeln. Ich soll jetzt in zwei Wochen wieder zur Kontrolle. HCG wurde nicht ...

von Mami1320 01.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Embryo

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.