Dr. med. Vincenzo Bluni

Vitamin d Mangel in der Schwangerschaft

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr. Bluni,
ich bin in der 30 SSW und bei mir wurde nun ein Vitamin D Mangel diagnistiziert. Mein Wert liegt aktuell bei 3,5ng/ml welche Auswirkungen hat das auf die weitere Schwangerschaft bzw. das Baby und die Entbindung? Hatte bereits einiges an Komplikationen und das Baby wird per Re-re-secio entbunden? Können sie mir da weiterhelfen? Mein Gyn gibt mir keine Antwort (da ich den Wert nicht bei ihm zum selbstkosteenpreis bestimmen ließ, trotz familiärer Belastung) und mein Hausarzt, der den Wert hat bestimmen lassen kennt sich nicht mit Behandlung etc. in der Schwangerschaft aus.
Ich habe erstmal vom Hausarzt 1000iE Vit D täglich erhalten, aber eine empfehlung wie es weitergeht weis er nicht. Sollte hier ein Endokrinologe mit ins Boot?
Danke für die Info!
mfg fusselmami

von fusselmami am 26.03.2015, 16:26 Uhr

 

Antwort auf:

Vitamin d Mangel in der Schwangerschaft

Hallo,

der Wert sollte bei der Schwangeren in etwa zwischen 30-50 ng/ml liegen. Wenn er deutlich darunter liegt und hier ggf. auch eine internistische Grunderkrankung die Ursache ist, wäre der Internist/Endokrinologe sicher der beste Ansprechpartner.

Aber, aber auch in der Schwangerschaft kann eine Substitution erfolgen. Bei so niedrigen Werten kann ein höher dosiertes Präparat - z.B. mit 20.000 IE - verabreicht werden. Dabei wird die Einnahme 2x pro Woche den Spiegel meist schnell anheben.

Der Spiegel sollte dann aber nach 4-6 Wochen erneut kontrolliert werden.

Nach bisheriger Datenlage ist dieses so auch möglich. Der Mangel selbst wirkt sich nicht auf das Ungeborene aus.

Stimmen Sie sich dazu aber bitte mit Ihren Ärzten ab.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 26.03.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Vitamin D und Magnesium Mangel?

Hallo Herr Dr. Bluni, ich bin mal wieder etwas verwirrt bzgl. der Naehrstoffversorgung. Dachte bisher dass es mir und meinem Kind sicher an nix fehlt weil ich die ganze Zeit Schwangerschaftsvitamine genommen habe und versuche mich gesund und ausgewogen zu ernaehren. Ich ...

von Koala2206 02.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

Vitamin D Suplementierung empfohlen?

Hallo Herr Dr Bluni, Ich halte mich derzeit in Großbritannien auf und hier wurde mir eine generelle Suplementierung von 20ug Vitamin D täglich von Bekanntwerden der Schwangerschaft an von der Hebamme empfohlen, da hier so wenig die Sonne scheint. Da die Einnahme von Vitamin D ...

von acittica 09.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

Cholesterin und Vitamin D

Sehr geehrter Hr. Dr. Bluni, ich habe mal wieder zwei Fragen. Ich nehme seit 3 Wochen Vitamin D, da mein Vitamin D Gehalt bei 5,3 lag. Ich nehme am Tag 3 i.E. Vigantoletten. Heute habe ich mir erneut Blutabnehmen lassen und der Vitamin D Wert lag bei 13,1. Leider ist ...

von Ms. Anonymous 24.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

Vitamin D Mangel

Hallo Herr Dr. Bluni, als mein Frauenarzt die Schwangerschaft bei mir feststellte, teilte ich ihm mit, dass ich einen Vitamin D Mangel habe und derzeit 1x wöchentlich 20.000 l.e. einnehme. Er sagte, ich soll diese absetzen. Des Weiteren sagte ich ihm, dass ich einen ...

von conell 18.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

Vitamin D überdosiert?

Hallo Dr. Bluni, ich bin gerade total verunsichert! Seit Beginn der Schwangerschaft nehme ich 1xWoche eine Kps. Dekritol 20.000 I.E., da ich (laut Frauenärztin) zu wenig Vitamin D habe. Nun habe ich zufällig gelesen, dass eine zu hohe Dosierung negative Folgen auf die ...

von Rosa-Zebra 21.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

starker Vitamin D und starker Eisenmangel drohende Fehlgeburt?

Hallo, nach der letzten Fehlgeburt stiller Abort im November in der 10. Woche bin ich wieder in der 6. Woche schwanger. Nun habe gerade totale Angst. Meine Endokrinologin hat mich angerufen und meinte ich müsse dringend sehr schnell vorbeikommen ich hätte starken Vitamin D ...

von nichtperfekt75 01.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

Vitamin d mangel während der schwangerschaft

Hallo; Ich bin jetzt nach zwei Fehlgeburten wieder schwanger. Ich nehme L-Thyrox 100 und Vitamin d tägl. 2mal 1000 i.E. ein , weil mein Vitamin d 16,9 ist. Allerdings hat meine Frauenärztin gesagt, ich solle die Vitamin d Tabl. weglassen. Ist das aber nicht gefährlich, weil ...

von umut58 26.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Vitamin D, Schwangerschaft

Vitamin D mangel

Ich habe da mal eine Frage ich versuche seid einen Haslben Jahr schwanger zu werden und es klappt nicht obwohl meine Hormone im normal berreich liegen ausser Vitamin D der liegt bei 11,6 kann es daran liegen ich habe auch ohne ersichtlichen grund sehr stark zu genommen . Oder ...

von Blondie 71 23.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

Calcium und Vitamin D

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin jetzt in der 23. SSW und nehme auf anraten meiner Frauenärztin ein Vitaminpräparat mit den o.g. Inhaltsstoffen (1000 mg 1xtägl.) Jetzt habe ich aber in der Packungsbeilage gelesen, dass Schwangere auf keinen Fall mehr als 500 mg täglich ...

von Katha0886 28.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

Vitamin D + Rennie gegen Sodbrennen

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, aufgrund eines Vitamin D - Mangels nehme ich tgl. eine halbe Tablette 1000IE Vitamin D (Vigantoletten). Aufgrund straken Sodbrennens habe ich mir nun "Rennie" in der Apotheke besorgt. Im Beipackzettel steht, dass Vitamin D die Aufnahme von ...

von semiramis 01.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.