Dr. med. Vincenzo Bluni

Utrogest

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Tag Hr.Dr.Bluni
ich musste seit dem Positiven SST Utrogest 2xabends bis 12SSW vaginal nehmen. Dann lt. Frauenuniklinik/KIWU von 12+0SSW bis 14+0SSW 1xabends. Mein FA vor Ort meint aber ich soll aufhören, denn Plazenta produziert jetzt selbst genug davon.
ich bin 12+4SSW (lt.letzte US) nehme aber weiter hin 1xabends so wie es im Uniklinik abschlussbrief dirn steht. ganz wohl dabei ist mir aber nicht. was werden Sie empfehlen?
Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen

von alisa05 am 25.07.2010, 09:07 Uhr

 

Antwort auf:

Utrogest

Hallo,

1. wenn eine nachgewiesene Gelbkörperschwäche vorliegt, kann es sinnvoll sein, in der zweiten Zyklushälfte dieses Defizit zu ergänzen.

Eine rein prophylaktische Gabe eines Gelbkörperhormons in der Frühschwangerschaft ist aber nicht in der Lage eine frühe Fehlgeburt zu verhindern. Deshalb ist diese rein prophylaktische Gabe eines Gelbkörperhormons in der Absicht, eine frühe Fehlgeburt zu verhindern, nicht indiziert. Auch, wenn es häufig so gehandhabt wird, gibt es für den Sinn dieses Vorgehens keine harten wissenschaftlich bewiesenen Daten ("evidence based"), die das rechtfertigen würden.

Anders, wenn es Fehlgeburtsbestrebungen gibt, die auf einen Gelbkörpermangel hinweisen oder die Schwangerschaft durch eine Maßnahme der künstlichen Befruchtung zu Stande kam.

2. wenn, dann wird dieses bis etwa zur 12.SSW gegeben, danach nicht mehr.

Bitte sprechen Sie sich aus diesem Grund zum weiteren Vorgehen mit Ihrer behandelnden Frauenärztin/Frauenarzt ab.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 25.07.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Nochmal zu Utrogest

Hallo Herr Dr. Bluni, ich habe nochmal eine Frage zu Utrogest (siehe meine Frage weiter unten). Ich bin letztes Jahr Ende August ss geworden. Anfang August hat meine FÄ Hormonstatus und Schilddrüse überprüft. Werte waren in Ordnung. Trotzdem hatte ich daraufhin die FG (leere ...

von Sternchen04 19.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest

Utrogest

Hallo Dr. Bluni, da sich mein Zyklus in den letzten Monaten von 28 auf 23/24 Tage verkürzt hat und ich vor und nach der Mens unter SB leide, hat mir meine FÄ Utrogest verordnet (morgens 2 und abends 2 vaginal). Letztes Jahr hatte ich eine FG in der 8. SSW. Kindliche ...

von Sternchen04 19.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest

Utrogest

Hallo Herr Dr. Bluni, zwei Fragen habe ich noch: 1. Ich soll mit Utrogest an ZT 14 anfangen. Vermute aber an diesem Tag erst meinen ES. Wirkt sich das negativ auf den ES aus, da ich gelesen habe, daß Utrogest einen ES auch blockieren kann. Es wird berichtet, daß einige ...

von Sternchen04 07.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest

Utrogest

Hallo Dr. Bluni, nochmal eine Frage wegen Utrogest von heute (s.u.) Ist es richtig, daß ich Utrogest solange nehme, bis die Monatsblutung eintritt. Meine FÄ meinte, daß ich unter der Einnahme von Utrogest meine Blutung bekommen sollte. Allerdings habe ich im RuB-Forum ...

von Sternchen04 07.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest

Bitte um Hilfe wegen Utrogest

Hallo Herr Dr. Bluni, ich war heute bei meiner FÄ zur Krebsvorsorge. Hab beim Termin angesprochen, daß meine Zyklen kürzer werden. Bis vor kurzem waren es immer konstant 26 Tage, dann einmal 23 und die letzten beiden Male 24 Tage. Außerdem habe ich schon seit ich denken ...

von Sternchen04 07.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest

Schwanger und Utrogest?Oder doch eine Zyste?

Hallo, ich habe letzten Zyklus mit Utrogest angefangen, hatte dann auch meine Regel. Jetzt bin ich ca, 2Wochen über meiner Periode, ich habe 2 Tests gemacht und die waren positiv. Kann Utrogest die Tests verfälschen? Habe bei meinem FA angerufen und leider erst für nächste ...

von Heidi-Sophie 02.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest

utrogest

guten morgen! habe mal zwei fragen. 1.wenn ich mir früh u abend utrogest einführe, nehme ich sie meistens abends bischen eher, weil ich sie früh gleich nach dem aufstehen wieder nehme. also ich beachte keinen bestimmten zeitpunkt- ist das eigentlich wichtig? 2.,wie ist das ...

von knilchi 18.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest

Gelbkörperhormon Utrogest und Austritt von Flüssigkeit

Hallo Herr Dr. Bluni, ich bin schon 42, habe in den letzten Jahren 3 Fehlgeburten erleben müssen. Die erste in der 13. Woche nach Corionzottenbiopsie, die anderen beiden Abgang in der 6.-7. Woche. Jetzt bin ich in der 6. Woche glücklich schwanger mit einigen Risiken und ...

von funny-pia 17.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest

Utrogest

Baut utrogest die Gebärmutterschleimhaut auf??? hatte mich ja vor 2 wochen schon einmal gemeldet nun war ich wieder beim FA und der sagt schleimhaut ist auf 1,5 cm aber sie kann immer noch nicht sagen ob schwanger oder nicht. Jetzt meine Frage kann das von der Folsäure oder ...

von bella22688 10.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest

Utrogesteinnahme wirklich erforderlich?

Hallo, ich bin in der 5. SSW und mein FA hat mir gestern, aufgrund meiner Vorgeschichte, Utrogest verschrieben. Meine Vorgeschichte ist folgende: Großes Myom (7 cm Durchmesser) in der ersten Schwangerschaft, Entbindung erfolgte spontan nach Blasensprung in der 35. SSW. Das ...

von analysis 09.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.