Dr. med. Vincenzo Bluni

Ureaplasmen

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Liebe Melanie,

ja, ganz bestimmt kann ich Sie dahingehend beruhigen. Verzichten Sie am besten darauf, sich durch diverse Horrorgeschichten in den Internetforen verunsichern zu lassen.

Diese Keime können in aller Regel sehr gut mit einem Antibiotikum behandelt werden und dann bleibt eine solche Infektion wohl meist auch folgenlos.

Liebe Grüße VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 11.11.2013

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.