Dr. med. Vincenzo Bluni

Übungswehen?? Echte Wehen oder Senkwehen??

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr.Bluni,
ich habe ein paar Fragen zu Wehen und Geburt..
Ich bin bei meiner 3.Schwangerschaft,die ersten beiden waren ohne Probleme jeweils eine Woche vor dem errechneten Termin kamen beide Mädchen zur Welt..Die 1.Schwangerschaft war vor 8 Jahren und die letzte war vor 6 Jahren..Baby "Nr.3" wird ein Junge und ich bin jetzt in der 30.Woche..Der letzte Vorsorgetermin war vor 2 Wochen und da wog der Junge etwa 900g und war etwa 33 cm groß..Die ersten beiden waren Mädchen und auch eher zierlich bei der Geburt waren sie 2960 g schwer und 50 cm..Das zweite Mädchen war bei der Geburt 2800g schwer und 49 cm..beim letzten Vorsorgetermin hatte ich den Arzt angesprochen weil ich das Gefühl hatte das Baby drückt nach unten und auch beim gehen manchmal damit Probleme hatte..Er erklärte mir dann das es die 3.Schwangerschaft wäre und somit alles gelockert und vorgedehnt sei..Das wäre jetzt zwar nicht sehr angenehm aber in Hinsicht auf die Geburt eher ein Vorteil..er machte Ultraschall vaginal und auch vom Bauch und meinte das Köpfchen sei wirklich schon tief und drückt auf den Muttermund,aber da sei Fruchtwasser genügend zwischen..Sonst sagte er nur das der innere Muttermund geschlossen sei,vom äußeren sagte er nix..Ich hatte bisher insgesamt die 3.Schwangerschaft nicht leicht,wie gesagt die ersten beiden waren ohne Probleme..Ich muß morgens und abends betablocker nehmen vom Internist verschrieben wegen dem hohen Puls und Blutdruck und die Übelkeit lässt auch nur zwischendurch nach..dann nehme ich etwas zu und jetzt in der letzten Woche habe ich wieder 3kg abgenommen weil mir öfter übel wird..Insgesamt somit habe ich bis jetzt in der 30.Woche somit knapp 2 Kilo zugenommen..Gestern hatte ich mir Badewasser gemacht und beim ausziehen am Oberschenkel 1-2 Tropfen Blut gesehen..Ich nahm dann ein Tuch von der Haushaltsrolle und hielt das an die Scheide und da war ein Tropfen Blut dran..Das Blut war hellrot,aber wie gesagt nur insgesamt 2-3 Tropfen,keine Blutung oder so..Ich ging dann in die Wanne und in der Wanne bekam ich krampfartige Schmerzen im warmen Wasser..ich bin dann wieder raus aus der Wanne und da hörte das auch auf..Etwa eine Std.später fingen Schmerzen an wie Wehen aber nicht so stark,auch nicht ganz leicht..Das ging dann etwa 2 Std. so in unregelmäßigen Abständen zwischen 20-10 min. und dann hörte es wieder auf..Seit Heute und nachts war nix mehr,keine Wehen,kein Blut..Was könnte das sein? Das Kind war bei den Schmerzen ruhig und als die Schmerzen weg waren bewegte es sich und tritt auch munter,wie Heute auch..Kann es sein wenn das Kind mit dem Köpfchen tief liegt das sich doch schon was am Muttermund tut? Seit der 6. SSW liegt das Baby mit dem Köpfchen nach unten im Becken,das blieb so liegen bei jedem Ultraschall..Was würde bei echten Wehen in der 30.Woche gemacht im Krankenhaus? Ich möchte eigentlich keine Wehenhemmer nehmen,klingt wahrscheinlich blöd jetzt,aber die ganze Schwangerschaft leide ich an Kreislaufproblemen,Blutdruckprobleme und Übelkeit und meine Kräfte sind jetzt schon ziemlich verbraucht und ich habe Bedenken das mein Körper dieses alles nicht packt über Wochen noch..Würde in der 30.Woche eigentlich ein Kaiserschnitt gemacht oder kann das Baby normal zur Welt kommen? Die ersten beiden waren spontan,bei der ersten mit Saugglocke worunter das Becken etwas gelitten hat..Kann man einen Kaiserschnitt auch in der Woche ohne Vollnarkose machen? Ich möchte eigentlich auf keinen Fall einen Kaiserschnitt,davor hätte ich mehr Angst wie vor einer normalen Geburt..Ist es möglich das ich trotzdem an den Termin etwa dran komme,der wäre am 27.03.2010 oder sieht das alles doch mehr nach einer Frühgeburt aus? Nächste Woche gehe ich zu meinem Frauenarzt und lasse das untersuchen,aber ich möchte vorab eine Meinung und Antworten weil ich mir nach gestern total unsicher bin,auch wenns mir jetzt nicht schlecht geht,habe ich bedenken das es sich von gestern wiederholen könnte..Ich danke für Antworten,
lg,
Sabrina

von laura2206 am 10.01.2010, 13:27 Uhr

 

Antwort auf:

Übungswehen?? Echte Wehen oder Senkwehen??

Liebe Sabrina,

um hier mögliche Spekulationen zu vermeiden, empfehle ich Ihnen, dass Sie sich wegen der Beschwerden, aber auch wegen der Blutung an eine Klinik und zu diesem frühren Zeitpunkt am besten an ein Perinatalzentrum wenden.

Dort wird man Ihnen bestimmt sagen können, wie Ihre Situation einzuschätzen ist.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 10.01.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Übungswehen-Frage

Hallo Herr Dr. Bluni, Bei mir dauert es noch 22 Tage bis zum ET. Seid ca. einer Woche werden meine Übungswehen stärker. Vorher wurde halt nur der Bauch hart, jetzt habe ich jedes Mal ein unangenehmes Ziehen dazu. Egal ob ich mich ausruhe oder gerade am powern bin hab ...

von ShirinasMama 20.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übungswehen

senkwehen/ übungswehen

hallo dr. bluni! ich bin jetzt in der 36+4 SSW und habe seit ca. 2 wochen senkwehen; eine davon wurde auch schon beim CTG aufgezeichnet :) meine FÄ meinte auch, das es senkwehen sind. tagsüber sind es ca. 2-3 stück, die ich mit einem ganz leichten ziehen im unteren ...

von konni76 09.05.2009

Frage und Antworten lesen

Übungswehen???

hallo dr. bluni!!! habe mal wieder eine frage an sie! ich glaube, übungswehen zu haben bin mir aber nicht sicher! also folgendes......nich lachen!!! ich hatte am samstag abend eeendlich mal wieder lust auf sex...hatte ich fast die ganze SS lang bisher nicht! mein freund ...

von konni76 23.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übungswehen

Übungswehen?

Hallo ich habe in dem einen text gelesen das jemand in der 16 ssw Übungswehen hat ist das normal?bekommt das jede schwangere?wie "fühlt" sich das an?weil ich bin jetzt auch 16 woche und habe davon noch nie was gehört?und dann noch eine frage ab wann sollte man nicht mehr auf ...

von schnuffelschnecke87 31.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übungswehen

Übungswehen

Ich bin jetzt in der 16. Woche und habe Übungswehen, dass es normal sein kann weiß ich ja, aber ich habe trotzdem eine Frage. Ich war vor knapp 2 Wochen im Krankenhaus, weil ich eine Scheidenentzündung hatte und musste Medikamente nehmen, auch zum Aufbau der ...

von Eve1985 30.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übungswehen

Fragen zu Übungswehen, harten "Knubbel", Kindsbewegungen, Flug und...

Hallo, ich hab auch mal wieder Fragen.... 1. Ich bin jetzt Ende der 19. Schwangerschaftswoche und hab seit ein paar Tagen abends öfter mal eigenartige "Krämpfe" im Unterleib. Bisher waren sie nicht wirklich sehr schmerzhaft, sondern eher unangenehm. Können das schon ...

von MamaChrista 29.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übungswehen

Ab wann Übungswehen?

Hallo Herr Bluni! Ab wann machen sich Übungswehen denn bemerkbar? Bin jetzt in der 16.ssw und habe gelegentlich das Gefühl, dass eine Kontraktion da ist. Bin mir aber nicht ganz sicher? Gibt es das schon so früh? Weiss ungefähr wie es sich anfühlt, hatte während meiner ersten ...

von 2.Baby 03.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übungswehen

Übungswehen

Hallo Herr Dr. Bluni, ich bin in SSW 23+6 und habe seit 2 Wochen immer wieder Übungswehen. Dies habe ich meinem FA bei der VU vor einer Woche auch gesagt, er meinte nach Untersuchung es seien harmlose Übungswehen, nicht muttermundswirksam, sie würden eben nun immer wieder ...

von crissip111 06.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übungswehen

übungswehen gern an alle!!!

hallo, ich bin in der 32+5 ssw und habe seit ein paar tagen, immer abends regelähnliche schmerzen im rücken und der bauch wird öfters hart.war gestern beim fa es war alles i.o, muttermund ist geschlossen und beim ctg auch keine wehen.was soll das denn dann sein wenn keine ...

von Antje_24 09.07.2008

Frage und Antworten lesen

Übungswehen

Hallo Dr. Bluni, ich bin seit heute in der 37. SSW und gestern Abend hat sich mein Baby um 180° gedreht und ich bekomme jetzt statt auf der rechten auf der linken Seite die Tritte bzw. wahrscheinlich eher die Fäuste zu spüren. Das war jetzt die erste spürbare Veränderung ...

von igel246 26.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übungswehen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.