Dr. med. Vincenzo Bluni

Tsh Wert & Risiko

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo..
Ich bin in der 8. SSW und es wurde ein Tsh von 3,3 festgestellt der jetzt mit L Thyroxin 50 & 200 Jodid behandelt wird.
Ich habe gelesen dass ein zu hoher Tsh Wert das Kind schädigen kann und frage mich ob ich lieber abtreiben sollte wenn die Wahrscheinlichkeit einer Behinderung jetzt groß ist- ist sie das denn?

von lenilenileni am 07.02.2020, 18:41 Uhr

 

Antwort auf:

Tsh Wert & Risiko

Hallo,

das wird wohl meist nicht gleich der Fall sein. Deshalb dürfen Sie beruhigt sein.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 08.02.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Risikoschwangerschaft

Guten Morgen Herr Dr Bluni, ich bin Epileptikerin und nehme Lamotrigin. Ich musste meine Dosis von 400mg vor Beginn der Schwangerschaft auf mittlerweile (29 SSW) 900mg erhöhen, da ich trotz allem kleine Aussetzer bekomme. Des weiteren leide ich noch an einer ...

von Pitry88 02.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Risikoeinschätzung

Lieber Dr Bluni, bitte sagen Sie mir doch bitte in % wie hoch das Risiko rein statistisch wäre. -38 j - z.n. zwei Frühgeburten (32 und 35ssw) - Grund vermutlich: ständige Infektionen, amnioninfektion, Gebärmutterhals Verkürzung, ftmv bei 2. SS, - Gebärmutter etwas ...

von elli1982 21.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Risiko Fruchtwasserembolie

Sehr geehrter Dr. Bluni, ich hätte sehr gern gewusst, wie hoch mein Risiko für eine Fruchtwasserembolie ist und ob es vorbeugende Maßnahmen gibt, um nicht so eine Komplikation zu erleiden. Bin jetzt 40 Jahre alt und 17. SSW mit meinem 1. Kind, bin noch schlank u. habe ...

von Katja_79 11.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Listeriose / Toxoplasmose Risiko — Rehrücken?

Hallo Herr Dr. Bluni, Ich bin in der 18. SSW. wir waren vorgestern am 26.12. zum Essen bei Verwandten. Es gab viele verschiedene Dinge u.a. Rehrücken-Braten dazu Rotkohl, Wirsing, Gurken/Tomaten-Salat, Weintrauben. Meine Cousine hatte sich so viel Mühe gegeben, dass ...

von Joschka 27.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Wartezeit Risiko

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, am 10.06. diesen Jahres musste ich meine Tochter in der 24. SSW still auf die Welt bringen, sie war organisch und genetisch gesund auch die Plazenta war ohne Befund ursächlich war wohl eine deutlich zu kurze Nabelschnur >20 cm. Bereits 5 Wochen ...

von Piarebmann 13.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Herzrythmusstörungen Grund für Risikoss?

Hallo Herr Dr. Bluni, Ich bin jetzt 14. Woche und seid Drei/vier Wochen habe ich Rhythmusstörungen im Sinne von vielen ventrikulären extrasystolen. Vom kardiologen abgeklärt und als harmlos eingestuft. Nun frage ich mich aber trotzdem, ob ich dadurch zur Risiko schwangeren ...

von LenaRJ 25.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Madenwürmer und Läuse in der 12 SSW bei Risikoschwangerschaft

Hallo Herr Bluni, ich bin jetzt in der 12 SSW und habe eine Risikoschwangerschaft. Nun habe mich bei meinen Kindern mit Läusen und Madenwürmer angesteckt und wollte fragen was ich da für Mittel nehmen darf und kann mir die Medikamente meine Frauenärztin verschreiben? Lg ...

von Tigerchen2020 25.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Wie hoch ist das Risiko?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, Laut Medienberichten sind vorgewaschene Tütensalate das reinste No go in der Schwangerschaft. Da ich aber bisher nie im Internet geforscht habe hab ich diese natürlich gegessen, hab den Salat zuhause aber immer nochmal abgewaschen vor dem ...

von Sahara93 28.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Risiko nach ca. 3m hohem Sturz

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin 26, sportlich und klettere bereits seit vielen Jahren. Aktuell bin ich in der 13. SSW und war vor einigen Tagen in der Boulderhalle klettern. Leider bin ich bei einer Route kontrolliert gestürzt, d.h mit Körperspannung, Landung auf ...

von misseva93 27.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Risiko für Plazenta praevia

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, Wir wünschen uns ein drittes Kind. Ich habe zweimal normal entbunden, beide Male Vorderwandplazenta, beim ersten Mal normaler Sitz, allerdings nach langdauerndem oxytocintropf plazentaretention mit manueller Lösung und Nachtastung. In der zweiten ...

von Ann-Kristin 18.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.