Dr. med. Vincenzo Bluni

Symbiovag

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr.Bluni.Ich habe in der letzten Zeit oft Beschwerden.Ich war beim Frauenarzt, weil ich einen rosanen Ausfluss hatte,Verdacht vorerst bakterielle Entzündung.Daraufhin habe ich mit Arilin behandelt.Anschliessend sollte ich mit Symbiovag die Flora aufbauen.Ich habe noch nie Symbiovag genommen.Nun heute ist Tag 3 und ich kriege ständig Juckreiz insbesondere in der Blase/Klitorisgegend.Mein Ausfluss ist gelb grün.Mein Arzt hatte letzte Woche Abstrich gemacht und ich hatte am Mittwoch angerufen,es hiesse ich brauche vorerst nichts unternehmen,ausser Scheidenflora aufbauen.Ist das normal,dass der Ausfluss gelb grün ist?Ist das die Beschaffenheit?Warum juckt es nur an einer Stelle?Vielleicht doch Pilz.Bitte um Antwort.Ich mache mir die ganze Sorgen,dass ich was falsch mache.Danke.LG

von Sommerkind14 am 08.05.2016, 00:46 Uhr

 

Antwort auf:

Symbiovag

Hallo,

das kann ich von hier aus selbstverständlich nicht beurteilen. Theoretisch kann es natürlich auch mal zu einer lokalen Reaktion auf ein solches Präparat kommen.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 08.05.2016

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.